Samsung: Neues Galaxy Note vielleicht noch in diesem Jahr
Samsung arbeitet an einem neuen Galaxy Note. (Bild: Park Ji-Hwan/AFP/Getty Images)

Samsung Neues Galaxy Note vielleicht noch in diesem Jahr

Samsung arbeitet möglicherweise an einem neuen Galaxy Note. Seine Produktbezeichnung, die von der DLNA zertifiziert wurde, lässt diesen Schluss zu. Ein 8-Zoll-Display und ein Verkaufsstart vor Weihnachten sind nicht unwahrscheinlich.

Anzeige

Die Anzeichen für ein neues Tablet von Samsung verdichten sich. Der koreanische Hersteller hat bei der DLNA ein Gerät mit der Produktbezeichnung GT-N5100 zertifizieren lassen. Der Produktcode lässt vermuten, dass es sich um ein weiteres Gerät der Note-Reihe mit Stifteingabe handelt. Das Kürzel "GT-N" bezeichnet bisher die Geräte der Note-Familie.

Die DLNA ist ein Zusammenschluss verschiedener internationaler Hersteller aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik. Mit der Zertifizierung soll die Austauschbarkeit digitaler Inhalte wie Musik, Fotos und Videos sichergestellt werden. Neben Samsung gehören Microsoft, Cisco, Nokia, Intel, Sony und weitere zu den Mitgliedern.

  • Das Wi-Fi-Zertifikat bezeichnet das GT-N5100 auch als Tablet. (Quelle: Wi-fi.org/Screenshot: Golem.de)
  • Das DLNA-Zertifikat weist das neue Gerät von Samsung als Tablet aus. (Quelle: DLNA/Screenshot: Golem.de)
  • Die Geräteklassen sind Mobile Digital Media Player, Mobile Digital Media Server und Mobile Digital Media Controller. (Quelle: DLNA/Screenshot: Golem.de)
Das DLNA-Zertifikat weist das neue Gerät von Samsung als Tablet aus. (Quelle: DLNA/Screenshot: Golem.de)

Womöglich ein Galaxy Note mit 8 Zoll

Das neue Gerät wird bei der DLNA als Tablet bezeichnet. Sollte es sich beim GT-N5100 tatsächlich um ein neues Note-Gerät handeln, wären die Größen 5,5 Zoll und 10,1 Zoll bereits durch das Galaxy Note 2 und das Galaxy Note 10.1 besetzt. Beide Geräte laufen mit Googles Betriebssystem Android. Ein neues Galaxy Note wäre dann wohl im Bereich um die 8 Zoll anzusiedeln.

Mehrere denkbare Veröffentlichungstermine

Unternehmen ist in der Regel daran gelegen, dass die DLNA-Zertifizierung möglichst kurz vor der Vorstellung der Geräte veröffentlicht wird. Ein Start zum Weihnachtsgeschäft ist also denkbar.

Sollte Samsung das Weihnachtsgeschäft verpassen, wären die Consumer Electronic Show (CES) im Januar 2013 oder der Mobile World Congress (MWC) im Februar 2013 weitere Gelegenheiten zur Vorstellung. In der Vergangenheit nutzte Samsung beide Veranstaltungen, um neue Produkte vorzustellen.

Zertifikat für WLAN schon ausgestellt

Im September 2012 hat Samsung bereits bei der Wi-Fi Alliance ein Wi-Fi-Zertifikat für das GT-N5100 eingeholt. Auch hier wird das Gerät als Tablet bezeichnet. Die Spezifikationen weisen ein Dual-Band-WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n aus.

Die Wi-Fi Alliance ist ein Konsortium aus über 300 Organisationen, die Produkte verschiedener Hersteller nach dem IEEE-802.11-Standard zertifiziert. So wird sichergestellt, dass Geräte unterschiedlicher Hersteller denselben WLAN-Standard verwenden und eine Interoperabilität gewährleistet ist.

Samsung hat zu den Gerüchten bisher nicht Stellung bezogen.


ChMu 31. Okt 2012

Ein Nachfolger? Ist das 7.7 denn schon aelter als 4 Wochen? Dann wirds sicher schon...

noneofthem 31. Okt 2012

Im 7 - 8 Zoll-Segment könnte es für Samsung schwer werden, es sei denn, sie senken die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Java Web Consultants (m/w)
    metafinanz, München und Stuttgart
  2. Informatiker/in Schwerpunkt SAP Applikationen
    Lechwerke AG, Augsburg
  3. Wirtschaftsinformatiker ERP / Schwerpunkt Supply Chain (m/w)
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. In-House Consultant Digitalisierung (m/w)
    über GKM-recruitment AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  2. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  3. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  4. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  5. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig

  6. Ressl

    LibreSSL-Projekt erstellt nutzerfreundliches SSL-API

  7. Ausgründung

    Ebay und Paypal trennen sich

  8. OS X

    Apple liefert Patch für Shellshock

  9. Elektromagnetik

    Der Dietrich für den Dieb von heute

  10. O2 Car Connection

    Autodaten auf das Smartphone funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

    •  / 
    Zum Artikel