Abo
  • Services:
Anzeige
Gameboy Color auf der Smartwatch
Gameboy Color auf der Smartwatch (Bild: Corbin Davenport/Screenshot:Golem.de)

Samsung Gear Live: Gameboy Color auf der Smartwatch

Corbin Davenport ist es gelungen, Spiele des alten Gameboy Color auf der Samsung Gear Live zum Laufen zu bringen. Zuvor war ihm das schon mit Windows 95 geglückt, doch im Gegensatz dazu lassen sich die Spiele auf der Smartwatch dank eines Gamepads wirklich nutzen.

Anzeige

In Corbin Davenports Video zu seinem Hack startet auf der Smartwatch Samsung Gear Live mit Hilfe des Emulators VGB ein Spiel für den Gameboy Color. Die Handheld-Konsole ist mittlerweile 16 Jahre alt und konnte als erste von Nintendos Modellen mit Farbbildschirm aufwarten. Auch ältere Spiele für den ersten Gameboy mit Graustufendisplay laufen auf der Smartwatch.

Da die Gear Live jedoch kein Steuerkreuz oder gar A-B-Knöpfe besitzt, musste noch ein Moga-Controller her. Dieser speziell für Android-Spieler entwickelte Controller besitzt nicht nur ein Steuerkreuz, sondern auch zwei Analogsticks und vier normale Tasten sowie Schulterbuttons neben Start- und Selectknöpfen. Der Controller verfügt über eine Halterung, in die normalerweise ein Smartphone geklemmt wird. Davenport befestigte dort seine Smartwatch, die per Funk angesprochen wird.

  • Game-Boy-Spiele auf der Samsung Gear Live (Bild: Corbin Davenport/ Screenshot: Golem.de)
  • Game-Boy-Spiele auf der Samsung Gear Live (Bild: Corbin Davenport/ Screenshot: Golem.de)
  • Game-Boy-Spiele auf der Samsung Gear Live (Bild: Corbin Davenport/ Screenshot: Golem.de)
  • Game-Boy-Spiele auf der Samsung Gear Live (Bild: Corbin Davenport/ Screenshot: Golem.de)
  • Game-Boy-Spiele auf der Samsung Gear Live (Bild: Corbin Davenport/ Screenshot: Golem.de)
Game-Boy-Spiele auf der Samsung Gear Live (Bild: Corbin Davenport/ Screenshot: Golem.de)

Mit Hilfe des Emulators liefen nicht nur Pokémon Gold, sondern auch Gameboy-Color-Spiele wie Pokémon Crystal und Super Mario Bros. Deluxe. Selbst die Gameboy-Version von Tetris, die für das Graustufenmodell gemacht ist, funktioniert. Von Rucklern oder anderen Schwierigkeiten ist zumindest im Video nichts zu bemerken. Da Android Wear auf Android basiert, läuft darauf auch der Emulator VGB, der den Gameboy nachahmen kann.

Davenport hatte mit Hilfe eines anderen Emulators auch schon Windows 95 auf dem kleinen 1,6 Zoll großen Display der Gear Live zum Laufen gebracht. Allerdings stürzt das Betriebssystem ab, wenn man versucht, eine Anwendung zu starten.

Die Samsung Gear Live besitzt neben dem 1,6 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln, 512 MByte RAM und 4 GByte Speicherplatz. Als Prozessor dient ein Qualcomm Snapdragon 400.


eye home zur Startseite
gadthrawn 14. Okt 2014

Abandonware ist eine pure Erfindung von Straftätern . Kopieren ist auch dann nicht legal.

zZz 14. Okt 2014

Wenn ich aber schon eine Hardware nachbaue, dann will ich auch den exzellenten Soundchip...

Husten 14. Okt 2014

von dem pad hab ich sogar 3 :)

Himmerlarschund... 14. Okt 2014

Ich hacke mein Smartphone permanent. Ich installiere und deinstallieren Apps wie ein...

bummelbär 14. Okt 2014

Alles ist doch genau das gleiche wie beim Smartphone. Der Emulator, der Prozessor, das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Nittenau Raum Regensburg
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach bei Saarbrücken / Merzig
  3. über Robert Half Technology, Frankfurt am Main
  4. Aareon Deutschland GmbH, Mainz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 22,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  2. Mobilfunkausrüster

    Ericsson entlässt seinen Konzernchef

  3. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store

  4. Brennstoffzelle

    Hazer will Wasserstoff günstiger machen

  5. Netze

    Huawei steigert Umsatz stark

  6. Gears of War 4

    Erstes PC-Spiel unterstützt dynamische Render-Auflösung

  7. Nintendo

    Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an

  8. Khronos

    Vulkan bekommt offizielle API für C++

  9. Bildbearbeitungs-App

    Prisma offiziell für Android erhältlich

  10. Kernel

    Linux 4.7 unterstützt AMDs Polaris



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

  1. Re: Autorennspiele züchten Raser

    moga | 11:48

  2. Re: Also genauso wie dynamische Auflösung bei...

    linkels | 11:46

  3. Re: Die armen Spekulanten...

    PiranhA | 11:46

  4. Eigenes Versagen

    Jaycap | 11:46

  5. Re: Verbot ist notwendig

    brissmeisters | 11:46


  1. 12:05

  2. 12:04

  3. 11:33

  4. 11:22

  5. 11:17

  6. 11:05

  7. 10:58

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel