Galaxy Xcover 2
Galaxy Xcover 2 (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Xcover 2 4-Zoll-Smartphone mit Jelly Bean und IP67-Zertifizierung

Galaxy Xcover 2 heißt ein neues Android-Smartphone von Samsung mit IP67-Zertifizierung. Die eingebaute Kamera soll auch unter Wasser funktionieren. Im Unterschied zum Vorgängermodell gibt es ein größeres Display mit einer höheren Auflösung und eine halbwegs aktuelle Android-Version.

Anzeige

Das Galaxy Xcover 2 steckt in einem laut Samsung IP67-zertifizierten Gehäuse, womit es vor Staub und Schmutz geschützt sein soll. Außerdem soll das Mobiltelefon noch funktionieren, wenn es bis zu 30 Minuten maximal einen Meter unter Wasser gewesen ist. Damit unterscheidet sich die Neuvorstellung in dem Aspekt nicht vom Galaxy Xcover der ersten Generation. Samsung verspricht, dass die Kamera im Gerät auch unter Wasser weiter funktioniert. Das Gehäuse soll so aufgebaut sein, dass es Stürze absorbieren und die Elektronik bei einem Sturz keinen Schaden nehmen soll.

  • Galaxy Xcover 2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Xcover 2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Xcover 2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Xcover 2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Xcover 2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Xcover 2 (Bild: Samsung)
Galaxy Xcover 2 (Bild: Samsung)

Das Smartphone hat einen 4-Zoll-Touchscreen mit einer vergleichsweise geringen Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von lediglich 233 ppi. Im Unterschied zum Vorgänger ist das Display damit größer und hat eine höhere Auflösung. Das Vormodell hat lediglich ein 3,65 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln, was einer Pixeldichte von gerade mal 158 ppi entspricht.

Auch bei der Kamera wurde aufgestockt. Die Neuauflage hat auf der Rückseite eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht, das sich bei Bedarf direkt als Taschenlampe nutzen lässt. Zudem gibt es auf der Vorderseite nun eine VGA-Kamera für Videokonferenzen. Das Galaxy Xcover 2 hat einen Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz, 1 GByte Hauptspeicher und 4 GByte Flash-Speicher. Weitere Daten lassen sich auf einer Speicherkarte ablegen, der Steckplatz unterstützt Karten mit bis zu 32 GByte.

GPS-Empfänger mit höherer Genauigkeit

Das Mobiltelefon unterstützt die zwei UMTS-Frequenzen 900 sowie 2.100 MHz, Quad-Band-GSM, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s und HSUPA mit maximal 5,76 MBit/s. Als weitere Drahtlostechniken sind Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n und Bluetooth 4.0 eingebaut. Zudem besitzt das Smartphone einen erweiterten GPS-Empfänger, der eine höhere Genauigkeit als andere haben soll.

Das Galaxy Xcover 2 wird mit Android 4.1 alias Jelly Bean ausgeliefert. Samsung machte noch keine Angaben dazu, ob ein Update auf das aktuelle Android 4.2 geplant ist. Das Vorgängermodell kam noch mit Android 2.3 alias Gingerbread auf den Markt, ein Update auf Android 4.x gab es nicht. Bei Maßen von 130,5 x 67,7 x 12 mm wiegt das Smartphone 148,5 Gramm. Der Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 1.700 mAh, als einzigen Akkulaufzeitwert gibt Samsung an, dass die Bereitschaftszeit bis 23 Tage betragen soll. Zur Dauer der Sprechzeit gibt es keine Angaben.

Samsung machte keine Angaben dazu, wann das Galaxy Xcover 2 auf den Markt kommen wird. Auch zum Preis gibt es keine Angaben. Das Vormodell hat einen Listenpreis von 350 Euro.


Cerdo 04. Feb 2013

Beim Xcover 1 funktioniert alles wunderbar, auch wenn das Display nass ist. Nur unter...

Netspy 28. Jan 2013

Da darfst du nicht mich fragen. Ich stimme dir ja zu 100 % zu.

HabeHandy 26. Jan 2013

Das Handy ist wohl eher darauf ausgerichtet um es als Zweithandy zu nutzen. Bei...

AveN 26. Jan 2013

Wenn es dafür signifikant länger durchhält bei dem für das Phone entsprechendem...

Netspy 26. Jan 2013

Ja, ich hatte das jetzt mit dem staubdicht verwechselt, wo Samsung noch einen Tick besser...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg
  2. Senior Berater Agiles Testen (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt) und Möhrendorf (bei Erlangen)
  3. Javaentwickler (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  4. Senior Software Tester / Testspezialist / Testberater / Senior Software Testconsultant (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen) und München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  2. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  3. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur

  4. Ministerpräsident

    Viktor Orban zieht Internetsteuer für Ungarn zurück

  5. Spielentwickung

    Engine-Trends jenseits der Grafik

  6. Gesetz über geistiges Eigentum

    Spanien erlässt eine Google-Gebühr

  7. Android-Smartphone

    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben

  8. Crescent Bay

    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex

  9. Foto-App

    Instagram jetzt auch mit Werbefilmen

  10. Personalie

    Android-Schöpfer Andy Rubin verlässt Google



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel