Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Galaxy Tab S wird kein Android 6.0 bekommen.
Samsungs Galaxy Tab S wird kein Android 6.0 bekommen. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Samsung: Galaxy Tab S erhält womöglich kein Android 6.0

Samsungs Galaxy Tab S wird kein Android 6.0 bekommen.
Samsungs Galaxy Tab S wird kein Android 6.0 bekommen. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Samsungs Galaxy Tab S wird vom Hersteller nicht mit Android 6.0 ausgestattet. Vor zwei Jahren war es das Oberklassegerät bei den Android-Tablets des Herstellers.

Die Samsung-Niederlassung in den Niederlanden hat alle Hoffnungen zerstreut, dass das Galaxy Tab S der ersten Generation noch ein Update auf Android 6.0 alias Marshmallow erhalten wird. Einem Kunden hat Samsung Niederlande auf Facebook geantwortet, dass das Galaxy Tab S kein Android 6.0 erhalten werde. Nach Android 5.0 alias Lollipop werde es also keine neuere Android-Hauptversion mehr erhalten. Samsung nannte keinen Grund für die Entscheidung.

Anzeige

Je nach Land unterscheidet sich zwar der Zeitpunkt der Bereitstellung eines Android-Updates, aber wenn eine Aktualisierung für ein Land abgesagt wird, ist es äußerst ungewöhnlich, wenn das Update dann doch noch in anderen Ländern erscheint. Somit dürfte die Information aus den Niederlanden für alle verkauften Galaxy-Tab-S-Geräte gelten.

Das Galaxy Tab S kam vor zwei Jahren auf den Markt

Das Galaxy Tab S der ersten Generation kam im Juli 2014 mit zwei verschieden großen Displays auf den Markt - damals lief es noch mit Android 4.4 alias Kitkat. Es war damals das aktuelle Topgerät der Samsung-Tablets auf Android-Basis. Im Mai 2015 hat das Tablet Android 5.0 alias Lollipop erhalten. Samsung hat sich damit sieben Monate Zeit gelassen, Google hatte das Update bereits im Oktober 2014 veröffentlicht.

Im Oktober 2015 hat Google Android 6.0 alias Marshmallow veröffentlicht - zu diesem Zeitpunkt war das Galaxy Tab S etwa 1,5 Jahre alt und Käufer des Tablets hatten die Hoffnung, dass sie ein Marshmallow-Update erhalten würden - auch wenn es wieder sieben Monate dauern würde. Bisher ist das jedoch nicht passiert. Das für gewöhnlich gut informierte Blog Sammobile hatte aus Samsung-internen Quellen vor einem Monat erfahren, dass noch im August 2016 oder ansonsten im September 2016 eine Aktualisierung auf Android 6.0 für das Galaxy Tab S erscheinen würde. Falls diese Information seinerzeit korrekt war, hat das Unternehmen seine Pläne geändert.

In Kürze wird Android 7.0 alias Nougat erwartet. Das Galaxy Tab S läuft dann mit einer stärker veralteten Android-Version, weil es nach Lollipop zwei neue Hauptversionen geben wird. Es kommt zwar auch mal vor, dass Hersteller für Geräte Android-Hauptversionen überspringen, das hat Samsung allerdings bereits ausgeschlossen.

Nachtrag vom 23. August 2016, 9:05 Uhr

Samsung Griechenland widerspricht Samsung Niederlande und versichert, dass das Galaxy Tab S doch ein Update auf Android 6.0 alias Marshmallow erhalten wird. Außerdem hat Samsung seine Produktseiten zum Galaxy Tab S unter anderem in den Niederlanden, in Großbritannien und in Deutschland aktualisiert: Sie listen eine neue Bedienungsanleitung zu Android 6.0 alias Marshmallow. Das Update dürfte demnach bald erscheinen.

Nachtrag vom 26. August 2016, 8:57 Uhr

Samsung hat damit begonnen, Android 6.0 alias Marshmallow für das Galaxy Tab S zu verteilen. Samsung Niederlande hat die eigene Auskunft revidiert, wonach das Tablet kein Update auf Marshmallow erhalten werde.


eye home zur Startseite
Mumu 24. Aug 2016

Cloud geht nur mit einer funktionierenden Onlineverbindung und in Krankenhäusern ist die...

Trollversteher 23. Aug 2016

Also wenn es Dir zu friggelig ist, den Akkutausch selbst vorzunehmen (kann ich...

TRJS 23. Aug 2016

Und schon stellt sich heraus, dass ich wohl richtig lag mit meiner Vermutung. Aber...

Coromandel 23. Aug 2016

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen... Bin ziemlich gefrustet mit dem Tab S...

Nikolai 22. Aug 2016

Stimmt. Aber die werden ja von Samsung noch geliefert. Hatte der Nutzer auf den Du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. NRW.BANK, Düsseldorf
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: Mehr macht bei EWE eh keinen Sinn

    DrWatson | 01:27

  2. Re: was soll immer diese schwachsinnige Asymmetrie...

    DrWatson | 01:25

  3. Re: Das Ultimative Update

    DrWatson | 01:19

  4. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Lasse Bierstrom | 00:58

  5. Re: Uuund raus

    Bessunger | 00:58


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel