Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Galaxy Tab A von Samsung
Das neue Galaxy Tab A von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Tab A: Neues 9,7-Zoll-Tablet für 300 Euro vorgestellt

Das neue Galaxy Tab A von Samsung
Das neue Galaxy Tab A von Samsung (Bild: Samsung)

Mit dem Galaxy Tab A präsentiert Samsung ein neues Android-Tablet, das mit 9,7-Zoll-Display, Quad-Core-Prozessor und als LTE-Variante kommt. Die technische Ausstattung ist im Mittelklassebereich angesiedelt - besonders bei der Auflösung müssen Käufer Abstriche machen.

Anzeige

Samsung hat das Galaxy Tab A vorgestellt. Das ab 300 Euro erhältliche Android-Tablet soll sich laut dem südkoreanischen Hersteller an "preisbewusste Nutzer" wenden, die sich ein Tablet zum Lesen und zum Surfen wünschen.

  • Samsungs neues Galaxy Tab A (Bild: Samsung)
  • Samsungs neues Galaxy Tab A (Bild: Samsung)
  • Samsungs neues Galaxy Tab A (Bild: Samsung)
  • Samsungs neues Galaxy Tab A (Bild: Samsung)
Samsungs neues Galaxy Tab A (Bild: Samsung)

Dem kommt Samsung mit dem Bildschirmformat nach: Die Seiten stehen im Verhältnis 4:3, was im Hochformatmodus ein breiteres Bild zur Folge hat. Das ist beim Lesen angenehmer als das schmalere 16:9- oder 16:10-Format. Die Auflösung des 9,7 Zoll großen Displays ist 1.024 x 768 Pixel, was zu einer sehr niedrigen Pixeldichte von nur 132 ppi führt. Das ist mittlerweile nur noch bei sehr preiswerten Tablets üblich, in der Preisklasse des Galaxy Tab A sollte das Display mindestens HD-Auflösung haben.

Quad-Core-Prozessor und optionales LTE-Modem

Im Inneren arbeitet ein nicht näher spezifizierter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 1,5 GByte groß, die LTE-Version des Galaxy Tab A kommt mit 2 GByte RAM. Der eingebaute Flash-Speicher ist 16 GByte groß, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 128 GByte ist eingebaut.

Das Galaxy Tab A unterstützt WLAN nach 802.11a/b/g/n, der schnelle Standard ac wird nicht unterstützt. Die LTE-Version beherrscht zusätzlich Quad-Band-GSM, UMTS und Cat4-LTE auf den Frequenzen 800, 850, 900, 1.800, 2.100 und 2.600 MHz. Bluetooth läuft in der Version 4.1, ein GPS-Empfänger mit Glonass-Unterstützung ist eingebaut.

5-Megapixel-Kamera und Android 5.0

Auf der Rückseite des Tablets ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus eingebaut, die Frontkamera hat 2 Megapixel. Aufgenommene Fotos, Videos und andere Medieninhalte lassen sich mit Hilfe der Smartly-Connected-Funktion einfach auf einem Samsung-Smart-TV anzeigen - vorausgesetzt, dieser basiert auf dem neuen Tizen-Betriebssystem des Jahres 2015.

Der eingebaute Akku des Galaxy Tab A hat eine Nennladung von 6.000 mAh, Angaben zur Laufzeit macht Samsung nicht. Das Gehäuse misst 242,5 x 166,8 x 7,5 mm, das Gewicht liegt bei 450 Gramm. Das Tablet wird mit Android in der Version 5.0 alias Lollipop ausgeliefert.

Ab Ende April 2015 erhältlich

Das Galaxy Tab A soll ab Ende April 2015 in Deutschland erhältlich sein. Die WLAN-Version des Tablets soll 300 Euro kosten, die LTE-Variante 350 Euro.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 03. Apr 2015

Man muss aber fairerweise sagen das die UVP vom Gigaset mal bei knapp 370 Euro gelegen...

Zwangsangemeldet 03. Apr 2015

dann doch lieber das Jolla Tablet, wenn es mal draußen ist. Hat bessere Auflösung, bis...

nixidee 02. Apr 2015

Oder ein passables Windows Tablet, habe eins von Pipo mit Dualboot (falls man Android...

monosurround 02. Apr 2015

Das geht mit Sicherheit um die 200¤ über den Tresen...

the-fred 02. Apr 2015

Hallo, ich habe mal eine allgemeine Frage. Wieso werden Technische Daten eines Gerätes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Continental AG, Markdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  2. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  3. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  4. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  5. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel