Samsung Galaxy Tab 2: Weiteres 10-Zoll-Tablet mit Android 4.0 und Glonass
Galaxy Tab 2 mit 10-Zoll-Bildschirm (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Tab 2 Weiteres 10-Zoll-Tablet mit Android 4.0 und Glonass

Noch ein Galaxy Tab. Samsung kündigt noch vor dem Start ein weiteres Android-Tablet an. Zum Teil wurde die Hardware um Funktionen reduziert, in anderen Bereichen erweitert.

Anzeige

Samsungs Galaxy Tab 2 (10.1) ist ein 10-Zoll-Tablet mit PLS-Displaytechnik und 1.280 x 800 Pixeln. Es gehört zu den Tablets, die mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ausgeliefert werden. Mit 588 Gramm ist es 22 Gramm schwerer als der von uns getestete Vorgänger. Statt 8,5 mm ist das neue Modell nun 9,7 mm dick.

  • Galaxy Tab 2 (10.1)
  • Galaxy Tab 2 (10.1)
  • Galaxy Tab 2 (10.1)
  • Galaxy Tab 2 (10.1)
Galaxy Tab 2 (10.1)

802.11n-WLAN mit 5 GHz wird gestrichen

Bei den drahtlosen Techniken hat Samsung zum Teil Neues verbaut. So kann die Ortung nicht mehr nur per GPS erfolgen, auch das russische Glonass-System wird in Hard- und Software unterstützt. Beim WLAN hat Samsung hingegen den Funktionsumfang reduziert. Das Galaxy Tab 2 beherrscht nur noch 802.11b/g/n. 802.11a/n im 5-GHz-Band gibt es nicht mehr. Zur Ausstattung gehört auch Bluetooth 3.0.

Beim Mobilfunk unterstützt Samsung hingegen sehr viele Frequenzen. HSPA+ wird in den Bändern 850, 900, 1.900 und 2.100 MHz verwendet.

Die Speicherausstattung liegt bei 1 GByte Arbeitsspeicher sowie wahlweise 16 oder 32 GByte internem Speicher. Wer will, kann eine Micro-SDHC-Karte mit bis zu 32 GByte Speicher zusätzlich in einen Schacht einstecken. Der Prozessor hat zwei Kerne à 1 GHz.

Golem.de hat zuletzt das Galaxy Tab 7.0 Plus N getestet. Das Gerät ist eigentlich neu, allerdings nur eines von vielen.

Kurioserweise kündigte Samsung noch während der Auslieferung der ersten Einheiten das Galaxy Tab 2 (7.0) an. Wie auch beim neuen 10-Zoll-Modell wurde die Ortungsfunktion um Glonass erweitert und das WLAN auf den Betrieb von 2,4-GHz-Netzen eingeschränkt. Zudem ist das Galaxy Tab 2 (7.0) etwas langsamer getaktet als das Galaxy Tab 7.0 Plus N.

Werden die N-Varianten nicht mitgezählt, hat Samsung innerhalb von rund anderthalb Jahren neun unterschiedliche Tablets angekündigt. Neben den 10-Zoll-Geräten gibt es noch Varianten mit 8,9-, 7,7- und 7-Zoll-Display. Das 7,7-Modell ist dabei das einzige Modell mit Amoled-Display.

Beide Modelle des Galaxy Tab 2.0 sollen ab März 2012 in Großbritannien verfügbar sein. Andere Regionen sollen folgen. Informationen zum Preis gibt es noch nicht. Sowohl 3G- als auch reine WLAN-Varianten soll es geben. Weitere Informationen gibt es im Datenblatt.


elgooG 08. Mär 2012

Hier unzählige 10-Zöller im Bereich 100 bis 200 Euro aufsteigend nach Preis. Suchzeit: 10...

linuxuser1 27. Feb 2012

http://www.onlinekosten.de/news/artikel/40027/0/Russland-will-Handyhersteller-erpressen

trollwiesenvers... 27. Feb 2012

Irgendwie habe ich ein DejaVu ...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Demand- und -Projektmanger für Business Units mit Fokus Logistik / SCM (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Softwarearchitekt (m/w) - Portale und Internetanwendungen
    Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  3. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  2. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  3. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  4. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  5. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben

  6. Galileo-Debakel

    Russischer Software-Fehler soll schuld sein

  7. Programmiersprache

    PHP 5.6 bringt interaktiven Debugger

  8. GTA 5

    Spekulationen über eingestellte PC-Version

  9. Test Assassin's Creed Memories

    Kartenspiel für Meuchelmörder

  10. Mozilla

    Werbe-Tiles in Firefox-Nightly verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel