Abo
  • Services:
Anzeige
Galaxy Tab 2 mit 10-Zoll-Bildschirm
Galaxy Tab 2 mit 10-Zoll-Bildschirm (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Tab 2: Weiteres 10-Zoll-Tablet mit Android 4.0 und Glonass

Galaxy Tab 2 mit 10-Zoll-Bildschirm
Galaxy Tab 2 mit 10-Zoll-Bildschirm (Bild: Samsung)

Noch ein Galaxy Tab. Samsung kündigt noch vor dem Start ein weiteres Android-Tablet an. Zum Teil wurde die Hardware um Funktionen reduziert, in anderen Bereichen erweitert.

Samsungs Galaxy Tab 2 (10.1) ist ein 10-Zoll-Tablet mit PLS-Displaytechnik und 1.280 x 800 Pixeln. Es gehört zu den Tablets, die mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ausgeliefert werden. Mit 588 Gramm ist es 22 Gramm schwerer als der von uns getestete Vorgänger. Statt 8,5 mm ist das neue Modell nun 9,7 mm dick.

Anzeige
  • Galaxy Tab 2 (10.1)
  • Galaxy Tab 2 (10.1)
  • Galaxy Tab 2 (10.1)
  • Galaxy Tab 2 (10.1)
Galaxy Tab 2 (10.1)

802.11n-WLAN mit 5 GHz wird gestrichen

Bei den drahtlosen Techniken hat Samsung zum Teil Neues verbaut. So kann die Ortung nicht mehr nur per GPS erfolgen, auch das russische Glonass-System wird in Hard- und Software unterstützt. Beim WLAN hat Samsung hingegen den Funktionsumfang reduziert. Das Galaxy Tab 2 beherrscht nur noch 802.11b/g/n. 802.11a/n im 5-GHz-Band gibt es nicht mehr. Zur Ausstattung gehört auch Bluetooth 3.0.

Beim Mobilfunk unterstützt Samsung hingegen sehr viele Frequenzen. HSPA+ wird in den Bändern 850, 900, 1.900 und 2.100 MHz verwendet.

Die Speicherausstattung liegt bei 1 GByte Arbeitsspeicher sowie wahlweise 16 oder 32 GByte internem Speicher. Wer will, kann eine Micro-SDHC-Karte mit bis zu 32 GByte Speicher zusätzlich in einen Schacht einstecken. Der Prozessor hat zwei Kerne à 1 GHz.

Golem.de hat zuletzt das Galaxy Tab 7.0 Plus N getestet. Das Gerät ist eigentlich neu, allerdings nur eines von vielen.

Kurioserweise kündigte Samsung noch während der Auslieferung der ersten Einheiten das Galaxy Tab 2 (7.0) an. Wie auch beim neuen 10-Zoll-Modell wurde die Ortungsfunktion um Glonass erweitert und das WLAN auf den Betrieb von 2,4-GHz-Netzen eingeschränkt. Zudem ist das Galaxy Tab 2 (7.0) etwas langsamer getaktet als das Galaxy Tab 7.0 Plus N.

Werden die N-Varianten nicht mitgezählt, hat Samsung innerhalb von rund anderthalb Jahren neun unterschiedliche Tablets angekündigt. Neben den 10-Zoll-Geräten gibt es noch Varianten mit 8,9-, 7,7- und 7-Zoll-Display. Das 7,7-Modell ist dabei das einzige Modell mit Amoled-Display.

Beide Modelle des Galaxy Tab 2.0 sollen ab März 2012 in Großbritannien verfügbar sein. Andere Regionen sollen folgen. Informationen zum Preis gibt es noch nicht. Sowohl 3G- als auch reine WLAN-Varianten soll es geben. Weitere Informationen gibt es im Datenblatt.


eye home zur Startseite
elgooG 08. Mär 2012

Hier unzählige 10-Zöller im Bereich 100 bis 200 Euro aufsteigend nach Preis. Suchzeit: 10...

linuxuser1 27. Feb 2012

http://www.onlinekosten.de/news/artikel/40027/0/Russland-will-Handyhersteller-erpressen

trollwiesenvers... 27. Feb 2012

Irgendwie habe ich ein DejaVu ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEITWERK AG, Appenweier, Freiburg oder Karlsruhe
  2. STEMMER IMAGING GmbH, Puchheim bei München
  3. S&L Netzwerktechnik GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  2. 54,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  2. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  3. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  4. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  5. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  6. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  7. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  8. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  9. Alle drei Netze

    Ericsson und Icomera bauen besseres Bahn-WLAN

  10. Oculus Rift

    Palmer Luckey im Netz als Trump-Unterstützer geoutet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  2. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß
  3. Datenschutz bei Facebook EuGH soll Recht auf Sammelklage prüfen

AGL-Meeting in München: Einheitliches Linux im Auto hilft den Herstellern
AGL-Meeting in München
Einheitliches Linux im Auto hilft den Herstellern
  1. Nouveau Nvidias Verhalten gefährdet freien Linux-Treiber
  2. 25 Jahre Linux Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen
  3. Hans de Goede Red-Hat-Entwickler soll Hybridgrafik unter Linux verbessern

iOS 10 im Test: Klügere Apps, Herzchen und ein sinnvoller Sperrbildschirm
iOS 10 im Test
Klügere Apps, Herzchen und ein sinnvoller Sperrbildschirm
  1. Betaversion iOS 10.1 Beta enthält Porträt-Modus für iPhone 7 Plus
  2. Apple Nutzer berichten über verschiedene Probleme mit dem iPhone 7
  3. Apple Startprobleme beim Update auf iOS 10

  1. Re: 40 Millionen Kunden ohne LTE1800?

    ICH_DU | 22:38

  2. Re: O2 läuft prima

    ICH_DU | 22:37

  3. Re: Mein Sennheiser mit Audio Jack/Klinke

    unbuntu | 22:32

  4. Re: dafür sind Unis auch nicht da

    bstea | 22:29

  5. Re: Ach der qwerty

    ElMario | 22:27


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel