Samsung Galaxy Tab 2: 7-Zoll-Tablet mit Android 4.0 und Glonass-Unterstützung
Galaxy Tab 2 (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Tab 2 7-Zoll-Tablet mit Android 4.0 und Glonass-Unterstützung

Samsung hat mit dem Galaxy Tab 2 ein weiteres Android-Tablet vorgestellt. Es ist das erste Tablet von Samsung, auf dem gleich Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich läuft und das den russischen Ortungsdienst Glonass unterstützt.

Anzeige

Das Galaxy Tab 2 hat einen 7 Zoll großen PLS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Die Displaytechnik entspricht damit der im Galaxy Tab 7.0 Plus und im Galaxy Tab 7.0 Plus N. Ein kratzfestes Display gibt es also auch hier nicht. Im Unterschied zu den beiden anderen Samsung-Tablets kommt das Galaxy Tab 2 gleich mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt. Darauf läuft Samsungs Anpassung Touchwiz.

  • Samsung Galaxy Tab 2
  • Samsung Galaxy Tab 2
  • Samsung Galaxy Tab 2
  • Samsung Galaxy Tab 2
Samsung Galaxy Tab 2

Neben einem GPS-Empfänger hat das Galaxy Tab 2 auch einen Glonass-Empfänger, um sich über den russischen Dienst orten zu lassen. In dem Tablet steckt ein Dual-Core-Prozessor, der nur noch mit 1 GHz Takt läuft, also niedriger getaktet ist als der der beiden anderen 7-Zoll-Tablets von Samsung.

Außerdem wird es das Galaxy Tab 2 in Deutschland wohl ausschließlich mit 8 GByte Flash-Speicher direkt von Samsung geben. Zwar bietet Samsung das Galaxy Tab 2 prinzipiell auch mit 16 GByte und 32 GByte Flash-Speicher an, die werden von Samsung aber üblicherweise nicht in Deutschland angeboten. Das neue Modell hat wie die beiden anderen einen Steckplatz für eine Micro-SD-Karte mit bis zu 32 GByte.

Der RAM-Speicher ist mit 1 GByte genauso groß wie bei anderen 7-Zoll-Modellen. Und auch bei Maßen und Gewicht gibt es nur minimale Unterschiede. Das Galaxy Tab 2 misst bei einem Gewicht von 344 Gramm 193,7 x 122,4 x 10,5 mm und ist damit minimal dicker als die beiden anderen 7-Zoll-Geräte.

Auf der Rückseite ist eine 3-Megapixel-Kamera mit LED-Licht verbaut, auf der Vorderseite gibt es eine VGA-Kamera. Die anderen 7-Zöller haben eine Frontkamera mit 2 Megapixeln. Auch gibt es im Galaxy Tab 2 kein Dual-Band-WLAN mehr, sondern lediglich WLAN nach 802.11b/g/n. Die Unterstützung von HSPA+ mit bis zu 21 MBit/s und Bluetooth 3.0 ist unverändert geblieben.

Zur Akkulaufzeit des Galaxy Tab 2 macht Samsung keine Angaben. Bekannt ist nur, dass das Galaxy Tab 2 einen fest integrierten Litium-Ionen-Akku mit 4.000 mAh besitzt.

Samsung will das Galaxy Tab 2 zunächst im März 2012 in Großbritannien auf den Markt bringen. Danach soll das Android-4.0-Tablet auch in anderen Regionen erscheinen. Wie viel das Tablet kosten wird, hat Samsung nicht verraten. Die Ausstattung lässt aber darauf schließen, dass es weniger kosten könnte als das Galaxy Tab 7.0 Plus N, das für einen Listenpreis von 570 Euro angeboten wird.

Nachtrag vom 14. Februar 2012, 9:41 Uhr

In Schweden bietet Samsung die Nur-WLAN-Ausführung des Galaxy Tab 2 für 3.000 Schwedische Kronen an, was umgerechnet rund 340 Euro entspricht. Das Galaxy Tab 2 mit WLAN und UMTS-Funktion kostet dann 3.700 Schwedische Kronen, das entspricht 420 Euro. Die Preise gelten für das Galaxy Tab 2 mit 16 GByte Speicher.


guckdo 14. Feb 2012

Nein, denn ich habe hier für Niemanden und Nichts Partei ergriffen. Ich bin nur der...

derKlaus 14. Feb 2012

Danke.

tomate.salat.inc 14. Feb 2012

(ggf. Rooten und) Custom-Rom installieren. Dann haste Android 4.0 drauf. Vllt bringen...

MimiKri 14. Feb 2012

Auf jedenfall ist die Integrierung von Glonass mal wirklich was Sinnvolles. Mit meinem...

Kommentieren


TECH!MEDIAZ / 14. Feb 2012

Samsung Galaxy Tab 2 kommt



Anzeige

  1. Applikationsentwickler (m/w) für die Designated Complaint Unit
    Siemens AG, Marburg
  2. Entwicklungsleiter Digital (m/w)
    MDHL GmbH & Co. KG, Dortmund
  3. Softwareentwickler für Embedded C++ (m/w)
    Basler AG, Ahrensburg (bei Hamburg)
  4. Mitarbeiter (m/w) 2nd-Level-Software-Support
    REALTECH AG, Walldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. IPv6

    Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen

  2. Urheberrecht

    Täglich eine Million Löschanfragen an Google

  3. Oculus Rift

    Geld für gefundene Sicherheitslücken

  4. Microsoft

    Lumia 530 mit Dual-SIM kommt für weniger als 100 Euro

  5. Daimler

    Kein Carplay zum Nachrüsten bei Daimler

  6. Test Swing Copters

    Volle Punktzahl auf der Frustskala

  7. Übernahme

    Infineon kauft Mosfet-Hersteller für 3 Milliarden US-Dollar

  8. Microsoft

    Opera Mini wird Standardbrowser auf Nokia-Handys

  9. L Fino und L Bello

    LGs L-Serie mit Kitkat neu aufgelegt

  10. Anonymisierung

    Tor-Browser erhält Sicherheitscheck



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  2. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2
  3. Microsoft-Tablet Surface Pro 3 gegen Surface Pro 2

Risen 3 im Test: Altbacken, aber richtig schön rotzig
Risen 3 im Test
Altbacken, aber richtig schön rotzig
  1. Risen 3 Die Magier der Donnerinsel

Alternatives Android im Überblick: Viele Wege führen nach ROM
Alternatives Android im Überblick
Viele Wege führen nach ROM
  1. Paranoid Android Zweite Betaversion von PA 4.5 veröffentlicht
  2. Cyanogenmod CM11s Oneplus verteilt Android 4.4.4 für das One
  3. Android-x86 Neue stabile Version des Android-ROMs für PCs veröffentlicht

    •  / 
    Zum Artikel