Abo
  • Services:
Anzeige
Die Komponenten in Samsungs Galaxy S5 kosten um die 250 US-Dollar.
Die Komponenten in Samsungs Galaxy S5 kosten um die 250 US-Dollar. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Samsung: Galaxy-S5-Bauteile teurer als beim iPhone 5S und Galaxy S4

Die Bauteile von Samsungs neuem Top-Smartphone Galaxy S5 kosten rund 250 US-Dollar, ergibt eine Analyse von IHS iSuppli. Damit sind sie teurer als die des Galaxy S4. Auch die Komponenten in Apples iPhone 5S kosten weniger. Samsung erwartet höhere Verkaufszahlen als bei der Markteinführung des Galaxy S4.

Anzeige

Exakt 251,52 US-Dollar kosten die Bauteile in Samsungs Galaxy S5. Das geht aus einer Analyse von IHS iSuppli hervor. Damit sind sie teurer als die des Vorgängermodells. Alle Komponenten von Samsungs Galaxy S4 kosteten zur Markteinführung 241 bis 244 US-Dollar.

Auch die Teile von Apples aktuellem Topmodell iPhone 5S kosten weniger. Beide Smartphones haben einen Fingerabdrucksensor, aber die Komponentenkosten des Apple-Smartphones lagen zur Markteinführung bei gerade mal 191 US-Dollar.

Display kostet 63 US-Dollar

Der Prozessor und der Speicher samt 32 GByte Flash-Speicher schlagen im Galaxy S5 zusammen nach iSupplis Angaben mit 102,37 US-Dollar zu Buche und sind der teuerste Posten. Der Prozessor alleine hat einen Wert von 41 US-Dollar. Das verwendete Display kostet 63 US-Dollar und für beide Kameras fallen 18,70 US-Dollar an.

Noch 11 US-Dollar kostet der austauschbare Akku. Für den Zusammenbau berechnet IHS iSuppli 5 US-Dolllar. Die Reparaturprofis von iFixit hatten das Galaxy S5 bereits vergangene Woche auseinandergenommen und urteilten, dass das Smartphone nur mäßig gut zu reparieren sei. Allerdings bekam es höhere Werte als das One (M8) von HTC.

Galaxy S5 kostet im Laden um die 650 Euro

Der Listenpreis für das Galaxy S5 mit 16 GByte liegt bei 700 Euro, aber vielfach ist das Smartphone für um die 650 Euro zu haben.

IHS iSuppli berücksichtigt nur den Preis der Bauteile und deren Zusammenbau, nicht aber die Forschungs- und Entwicklungsausgaben oder die Lizenzkosten für die Geräte sowie die Werbe- und Vertriebskosten. Die Differenz aus Materialkosten und Verkaufspreis zeigt also keineswegs die Summe, die der Hersteller mit dem Verkauf pro Gerät einnimmt.

Samsung erwartet höhere Verkaufszahlen als beim Galaxy S4

Noch will Samsung keine Verkaufszahlen zum Galaxy S5 nennen. Das Smartphone wird weltweit seit dem 11. April 2014 verkauft. Aber Yoon Han-kil, Senior Vice President in Samsungs Product Strategy Team, erklärte Reuters, dass die ersten Verkaufszahlen andeuteten, dass sich das Galaxy S5 noch besser als das Galaxy S4 verkaufe. Vom Galaxy S4 hatte Samsung im ersten Monat mehr als 10 Millionen Stück verkauft, 20 Millionen waren es nach zwei Monaten.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 16. Apr 2014

Und? Liegen die Geräte immer noch bei den Händlern oder wurden sie zwischenzeitlich...

Eheran 16. Apr 2014

Ja, klar, die kennen den (auch völlig stabilen) Preis bis auf den Cent genau... Weil sie...

Trollversteher 16. Apr 2014

Wenn ich die Tabelle und Deine Takt-Umrechnung auf den i5-4250U (1.3 GHz) anwende, ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. imbus AG, Möhrendorf
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. 349€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  2. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  3. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  4. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper

  5. Passwort Manager

    Lastpass behebt kritische Lücke

  6. Fest angestellt

    Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  7. Nytro XM1440

    Seagate kündigt M.2-SSD mit 2 TByte an

  8. Pix

    So stellt sich Microsoft Research die bessere Kamera-App vor

  9. Nach Missbrauchsvorwürfen

    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

  10. VR-Headset

    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Aus welchem Jahr stammt der Akku?

    oxybenzol | 14:15

  2. Re: hardware hängt seit jahren hinterher

    Doedelf | 14:15

  3. Re: Oh, mit "Seht her ich bin was tolles"-Lackierung

    grumbazor | 14:14

  4. Re: Steam hat noch nie Freude bereitet

    PumaLoco | 14:12

  5. Re: Eine Microsoft-App, die nicht für Windows...

    blaub4r | 14:12


  1. 14:00

  2. 12:37

  3. 12:29

  4. 12:00

  5. 11:38

  6. 11:23

  7. 10:54

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel