Das Galaxy S4 soll am 14. März 2013 in New York präsentiert werden.
Das Galaxy S4 soll am 14. März 2013 in New York präsentiert werden. (Bild: Bruce Bennet/Getty Images)

Samsung Galaxy S4 wird am 14. März vorgestellt

Samsung wird mit dem Galaxy S4 am 14. März 2013 den Nachfolger seines Erfolgsmodells Galaxy S3 in New York vorstellen. Das hat JK Shin, der Chef von Samsungs Mobile-Sparte, angekündigt.

Anzeige

Auf Wunsch vieler US-Mobilfunknetzbetreiber wird Samsung sein kommendes Smartphone Galaxy S4 in den USA vorstellen, wie Samsungs Mobile-Chef JK Shin der koreanischen Website Edaily sagte. Der Vorgänger, das Galaxy S3, wurde in London präsentiert.

Zur Hardware des Galaxy S4 gibt es diverse, sich zum Teil widersprechende Gerüchte. Edaily meldet, es solle ein Octa-Core-Prozessor, also eine CPU mit acht Kernen, in dem Gerät arbeiten. Andere spekulieren hingegen über einen Quad-Core-Prozessor. Samsung hat mit dem Exynos 5 einen entsprechenden Prozessor im Programm. Der Chip verfügt über jeweils vier Cortex-A15- und A7-Kerne, die ARMs Big.Little-Technik nutzen, also insgesamt acht Kerne. Dabei kann der Prozessor zwischen den großen A15- und den kleinen A7-Kernen umschalten: Die genügsamen A7-Kerne übernehmen Funktionen des Betriebssystems und die Verbindung zu Funknetzen sowie sozialen Netzwerken. Anwendungen mit höherer Leistungsaufnahme wie HD-Videos und Spiele laufen auf den A15-Kernen. Die "big.Little" genannte Technik hatte ARM im Jahr 2011 vorgestellt.

Am Wochenende meldete allerdings das Blog Sammobile, der Chip werde zu heiß und Samsung werde deshalb einen Snapdragon 600 von Qualcomm verbauen, der mit 1,9 GHz getaktet ist. Dem Bericht zufolge sollen zudem 2 GByte Arbeitsspeicher verbaut werden, was für ein modernes Anroid-Topmodell die normale Ausstattung wäre.

Auch über das Display gibt es widersprüchliche Meldungen. Angeblich soll das Display 4,99 Zoll messen und je nach Gerücht mit Super-Amoled- oder Solux-Technik arbeiten.


Ole 25. Feb 2013

Mir fallen spontan acht Leute ein, die ein Gerät der Galaxy S-Serie verwenden und alle...

nw42 25. Feb 2013

ja SAMSUNG Galaxy S2 S3 sind technisch sehr gute Geräte, aber das Gehause hat die...

Testdada 25. Feb 2013

Das ist der springende Punkt. Ich habe im Netz nichts gefunden und ich glaube, dass...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler C++, CAD / CAE, EDA (m/w)
    CST AG - Computer Simulation Technology, Darmstadt
  2. Experte (m/w) für Algorithmen-Entwicklung IoT Sensoren
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen
  3. WinCC OA - Developer (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Senior-Systementwickler ADAC Bestandsverwaltung (m/w)
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€
  2. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  3. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. LG

    Neue Android-Smartphones kosten ab 100 Euro

  2. Browserhersteller

    Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

  3. Powerspy

    Stalking über den Akkuverbrauch

  4. LTE + Super Vectoring

    Hybridrouter der Telekom soll künftig 550 MBit/s bringen

  5. Huawei Mediapad T1 7.0

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem kostet 130 Euro

  6. Steam Machines

    Von A wie Alienware bis Z wie Zotac

  7. Steam Controller ausprobiert

    Konkurrenz für WASD und Maus

  8. Fujitsu Laboratories

    Software wertet Bewegungen auf schlechten Videos aus

  9. Spionage

    Auf der Jagd nach einem Gespenst

  10. Bundesnetzagentur

    Telefónica klagt gegen Mobilfunkauktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

  1. Re: Kinos sind _nicht_ wie Restaurants

    Eifelquelle | 15:04

  2. Re: Kategorisierung der Steam OS-Games je Steam...

    deutscher_michel | 15:00

  3. Und wenn man kein ausreichend schnelles DSL für...

    RipClaw | 15:00

  4. Re: Kinos innerhalb der nächsten 15 Jahre weg vom...

    PiranhA | 14:59

  5. Verschwoerungstheorie

    kim3000 | 14:59


  1. 15:11

  2. 15:09

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:15

  6. 12:39

  7. 12:04

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel