Apple will gegen Samsungs Galaxy S3 vorgehen.
Apple will gegen Samsungs Galaxy S3 vorgehen. (Bild: Christian Schmidt-David/Golem.de)

Samsung Galaxy S3 Apple verteidigt Siri

Apple will per einstweiliger Verfügung ein Verkaufsverbot gegen das Samsung Galaxy S3 erwirken. Es geht unter anderem um ein Patent zur einheitlichen Suche, die auch Siri verwendet.

Anzeige

Vor einem nordkalifornischen Gericht will Apple den Verkaufsstart des Galaxy S3 von Samsung durch eine einstweilige Verfügung verhindern. Eine Entscheidung könnte bereits morgen fallen.

Apple wirft Samsung vor, zwei seiner Patente verletzt zu haben, darunter das US-Patent 8.086.604, das eine einheitliche Suche beschreibt, wie sie auch bei Siri und S Voice zum Einsatz kommt.

Außerdem soll Samsung gegen das Patent 5.946.647 zur Verteilung von Objekten und zum Senden von Nachrichten zwischen Objekten aus verschiedenen Prozessen über ein Proxy-Objekt verstoßen. Gegen das gleiche Patent hatte nach Auffassung eines US-Gerichts HTC verstoßen, was zu einem vorübergehenden Verkaufsverbot führte.

Verkaufsstart wird nicht verschoben

Die Entscheidung über ein Verkaufsverbot fällt Richterin Lucy Koh, die zwei Verhandlungen zwischen Apple und Samsung vorsitzt.

Apple hatte bereits am 31. Mai 2012 Richterin Koh gebeten, das Galaxy S3 in den Verfahren zuzulassen und Samsung aufgefordert, den Verkaufsstart solange auszusetzen, bis das Gericht eine Entscheidung getroffen hat. Samsung hat in seiner Replik betont, dass es den Verkaufsstart in den USA nicht verschieben werde.

Apple führt außerdem an, dass Samsungs Galaxy S3 inzwischen weltweit neun Millionen Mal vorbestellt wurde.

Baldige Entscheidung möglich

Eine Entscheidung könnte bereits morgen fallen, schreibt Blogger Florian Müller. In den USA ist der Marktstart des Samsung Galaxy S3 für den 21. Juni 2012 geplant.

Koh hatte bereits über ein von Apple verlangtes Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1 entschieden. Damals durfte Samsung das Android-Tablet weiterhin in den USA verkaufen, denn Koh sah dadurch keinen großen Schaden für Apple.


San_Tropez 07. Jun 2012

:D als ob du es nicht selber besser wüsstest :D Ich etwa? wo habe ich bisher auch nur...

Lord Gamma 07. Jun 2012

Wieso mit beiden Händen was eintippen? Mit einer Hand halten und man kann das Gerät sogar...

S-Talker 07. Jun 2012

Vlingo ist die Komponente für die Spracherkennung. Um die geht es hier aber nicht. Hier...

Rulf 07. Jun 2012

hab mir jetzt das video angeschaut...da ist kein einziger hinweis auf die...

mwi 07. Jun 2012

Habt ihr euch das mal durchgelesen? Klingt nach "Gut Glück" von Google...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Java
    CCV Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Softwareentwickler für modellbasierte Entwicklung und Embedded Systeme (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart, Ulm/Neu-Ulm, Rüsselsheim (Home-Office möglich)
  3. IT Senior Consultant (m/w) Debitoren Management System
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Software-Entwickler (m/w)
    Sedo Treepoint GmbH, Mengerskirchen bei Limburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Dead Island 2 [AT PEGI] - [PC]
    49,99€ USK 18
  2. Borderlands: The Handsome Collection PS4
    59,90€
  3. TOPSELLER: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    nur noch heute für 15,97€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VLC-Hauptentwickler

    "Appstores machen Kopfschmerzen"

  2. Torrent

    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

  3. Freier Videocodec

    Daala muss Technik patentieren

  4. Android-Konsole

    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

  5. Andrea Voßhoff

    Datenschutzbeauftragte jetzt gegen Vorratsdatenspeicherung

  6. Breitbandausbau

    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

  7. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  8. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  9. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  10. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

    •  / 
    Zum Artikel