Samsung Galaxy S Duos: Dual-SIM-Smartphone mit Android 4 und 4-Zoll-Display
Galaxy S Duos (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy S Duos Dual-SIM-Smartphone mit Android 4 und 4-Zoll-Display

Samsung hat das Galaxy S Duos mit Dual-SIM-Technik vorgestellt. Das Smartphone aus der Galaxy-S-Modellreihe hat einen 4 Zoll großen Touchscreen und kommt mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt.

Anzeige

Das Galaxy S Duos hat zwei SIM-Kartensteckplätze, um es mit zwei SIM-Karten zu betreiben. So lassen sich beispielsweise geschäftliche von privaten Telefonaten trennen, ohne dass dafür zwei Mobiltelefone erforderlich wären. Ferner kann die Dual-SIM-Technik dazu verwendet werden, bei Problemen mit der Netzabdeckung einen anderen Mobilfunknetzbetreiber zu wählen. Auf Reisen im Ausland kann eine örtliche SIM-Karte verwendet werden, um hohe Roaminggebühren zu umgehen und vor Ort zu günstigeren Preisen zu telefonieren oder das mobile Internet zu nutzen.

  • Galaxy S Duos (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S Duos (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S Duos (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S Duos (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S Duos (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S Duos (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S Duos (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S Duos (Quelle: Samsung)
Galaxy S Duos (Quelle: Samsung)

Mit dem Galaxy S Duos soll es durch die Samsung-Funktion "Dual SIM Always on" möglich sein, Anrufe der einen SIM-Karte zu empfangen, während über die andere SIM-Karte telefoniert wird. Das Galaxy S Duos arbeitet in allen vier GSM-Netzen, unterstützt die UMTS-Frequenzen 900 MHz sowie 2.100 MHz und beherrscht GPRS, EDGE sowie HSPA mit bis zu 7,2 MBit/s. Samsung machte keine Angaben dazu, ob beide SIM-Karten UMTS und HSDPA unterstützen. Im Fall des Galaxy Y Duos von Samsung kann mit einer der beiden SIM-Karten nur GSM-Technik samt EDGE genutzt werden.

Das Galaxy S Duos hat einen 4 Zoll großen TFT-Touchscreen, der eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln liefert. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Licht auf der Rückseite. Auf der Vorderseite ist eine VGA-Kamera für Videotelefonate vorhanden. Das Android-Smartphone läuft mit einem 1-GHz-Prozessor und hat 4 GByte internen Speicher. Zur Größe des RAM-Speichers macht der Hersteller keine Angaben. Das Mobiltelefon hat einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die maximal 32 GByte groß sein dürfen.

Das Galaxy S Duos unterstützt Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 3.0. Außerdem gibt es einen GPS-Empfänger, ein UKW-Radio und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Noch kein Update auf Android 4.1 angekündigt

Das Galaxy S Duos wird mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ausgeliefert. Samsung machte keine Angaben dazu, ob das Galaxy S Duos ein Update auf das aktuelle Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten wird. Das Mobiltelefon wird über Samsungs Touchwiz-Erweiterung bedient und die Samsung-Chat-Software Chaton ist vorinstalliert.

Das Mobiltelefon wiegt 120 Gramm und misst 121,5 x 63,1 x 10,5 mm. Zur Akkulaufzeit liegen keine Angaben vor.

Samsung will das Galaxy S Duos bereits im September 2012 in Europa anbieten. Wann genau das Android-Smartphone nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt. Einen Preis nannte der Hersteller trotz der unmittelbar bevorstehenden Markteinführung nicht.


Sudhop 17. Jan 2014

Ohne NFC ist das Ding nicht zu gebrauchen... Zum Glück gibt snun auch nen S4 Duos mit NFC.

neocron 23. Aug 2012

Richtig, aendert ja aber nichts an meiner Aussage?

Ovaron 21. Aug 2012

Ich werde NFC nicht einmal nachdem die Hölle dreimal zugefroren und wieder aufgetaut...

Salzbretzel 21. Aug 2012

Die einzigsten installierten Apps sind Navigon, HandcentSMS, widgetoid, wikipedia und...

elgooG 21. Aug 2012

Weil Smartphones nicht von heute auf morgen entwickelt werden. Deshalb. ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator/-in Lokale Netzwerke und LAN-Design
    Dataport, Hamburg
  2. Ad Manager (m/w)
    Heise Medien Gruppe GmbH & Co. KG, Hannover oder München
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  4. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Versatel

    United Internet kauft Glasfasernetz für 586 Millionen Euro

  2. Android Wear

    Google will die Smartwatch klüger machen

  3. Flir One

    PIN-Ausspähung per Wärmesensor

  4. Dolby Atmos probegehört

    Klang aus der Decke kommt fürs Heimkino

  5. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  6. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  7. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  8. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  9. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  10. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel