Anzeige
Neue Samsung-Tablets kommen in den nächsten Wochen auf den Markt.
Neue Samsung-Tablets kommen in den nächsten Wochen auf den Markt. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Samsung: Galaxy Note Pro 12.2 kommt mit LTE diesen Monat für 900 Euro

Samsung hat den Listenpreis für das Galaxy Note Pro 12.2 genannt. Vorerst liegt er nur für die LTE-Version vor und beträgt 900 Euro. Laut Händlerinformationen wird das Android-Tablet kommende Woche ausgeliefert.

Anzeige

Das Galaxy Note Pro 12.2 kommt in der LTE-Ausführung mit 32 GByte Flash-Speicher voraussichtlich noch in diesem Monat auf den Markt. Auf der deutschen Produktseite zum Galaxy Note Pro 12.2 wird für die LTE-Variante ein Preis von 900 Euro genannt. Dieser deckt sich auch mit den Preisangaben, die etwa der Onlinehändler Cyberport aufführt, der das Gerät Ende Februar 2014 ausliefern will. Damit ist der Preis 200 Euro niedriger, als es der Onlinehändler Mitte Januar 2014 noch angegeben hatte.

  • Galaxy Note Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Note Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Note Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Note Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Note Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Note Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 10.1 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 10.1 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 10.1 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 10.1 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 10.1 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 10.1 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 12.2 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 8.4 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 8.4 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 8.4 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 8.4 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 8.4 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Tab Pro 8.4 (Bild: Samsung)
Galaxy Note Pro 12.2 (Bild: Samsung)

Als Samsung das Android-Tablet auf der Messe CES 2014 Anfang des Jahres vorstellte, nannte der Hersteller keinen Preis dafür, gab als groben Termin für eine Markteinführung nur das laufende Quartal an.

Cyberport nennt auch für die übrigen Ausführungen des Galaxy Note Pro 12.2 sowie für die neuen Galaxy-Tab-Pro-Modelle Preise, die dementsprechend wohl den Listenpreisen entsprechen dürften. Wer auf das LTE-Modem im Galaxy Note Pro 12.2 verzichten kann, bekommt die 32-GByte-Ausführung für 780 Euro. Dafür hatte der Händler vor einem Monat einen Preis von 1.000 Euro genannt, lag also auch hier rund 200 Euro darüber.

Galaxy Tab Pro 12.2 erscheint im März

Das Galaxy Tab Pro 12.2 kann mit 32 GByte Flash-Speicher für 690 Euro bestellt werden, als Liefertermin wird Anfang März 2014 angegeben. Hier nannte Cyberport vor einem Monat einen Preis von 900 Euro, also rund 200 Euro mehr.

Ende Februar 2014 soll das Galaxy Tab Pro 10.1 erscheinen, das für 600 Euro in der 16-GByte-Ausführung mit LTE-Modem bestellt werden kann. Die Nur-WLAN-Variante mit 16 GByte kostet 500 Euro. Auch das Galaxy Tab Pro 8.4 wird vorerst nur mit 16 GByte angeboten und soll Anfang März 2014 erscheinen. Das Nur-WLAN-Modell gibt es für 400 Euro, auf 500 Euro erhöht sich der Preis, wenn ein LTE-Modem eingebaut ist. Vor einem Monat lagen die Preise bei Cyberport allesamt 300 Euro über den jetzt genannten.

Sowohl das Galaxy Note 12.2 als auch das Galaxy Tab Pro 12.2 haben einen 12,2 Zoll großen Touchscreen mit einer hohen Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln, was einer Pixeldichte von 247 dpi entspricht. Diese Auflösung verwendet auch das 10,1 Zoll große Display im Galaxy Tab Pro 10.1. Hier ergibt sich daraus eine Pixeldichte von 299 dpi. Beim Galaxy Tab Pro 8.4 gibt es die hohe Auflösung auf einem 8,4-Zoll-Touchscreen, es ergibt sich also eine Pixeldichte von 359 dpi. Die Samsung-Tablets laufen gleich mit Android 4.4 alias Kitkat.

Samsung hat zudem Angaben zur Akkulaufzeit des Galaxy Note Pro 12.2 mit LTE-Modem nachgereicht. Mit einer Akkuladung soll das Tablet rund 10 Stunden durchhalten. Im UMTS-Bereitschaftsmodus soll der Akku aber schon nach etwas mehr als zwei Tagen wieder aufgeladen werden müssen. Das wäre sehr kurz und es könnte ein Fehler im technischen Datenblatt sein.

Nachtrag vom 14. Februar 2014, 9:33 Uhr

Samsung hat die Listenpreise für die neuen Galaxy-Tablets genannt und die im Artikel genannten Preise bestätigt.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 14. Feb 2014

Und das 12 Zoll Galaxy hält man vermutlich beim zeichnen auch nicht die ganze Zeit in...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  2. Leitung IT-Infrastruktur / Basisdienste (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding Raum München
  3. Requirements Engineer (m/w) - Netzwerkinfrastruktur, IT-Security & Verbindungsmanagement
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  4. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: Wurden die Passwörter überprüft ?

    jayjay | 22:42

  2. Re: Danke amazon! Danke netflix! Danke maxdome!

    Danse Macabre | 22:39

  3. Re: warum soll die cpu 100w nicht ueberschreiten

    derats | 22:36

  4. Wie soll das funktionieren?

    jjo | 22:35

  5. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Danse Macabre | 22:35


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel