Galaxy Note erhält Android 4.0 erst im zweiten Quartal 2012.
Galaxy Note erhält Android 4.0 erst im zweiten Quartal 2012. (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Note Android 4.0 kommt doch erst im zweiten Quartal

Samsungs Android-Smartphone Galaxy Note wird das Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erst im zweiten Quartal 2012 bekommen. Ende 2011 hatte Samsung das Update für das erste Quartal 2012 versprochen, kann den Termin allerdings nicht einhalten.

Anzeige

Samsung kann das Versprechen nicht halten, das Update auf Android 4.0 für das Galaxy Note bis Ende März 2012 zu veröffentlichen. Auf eine Frage auf der norwegischen Facebook-Seite von Samsung räumte der Hersteller erstmals ein, dass Android 4.0 für das Galaxy Note auch in den nächsten zwei Wochen nicht erscheinen wird. Im Dezember 2011 hatte Samsung angekündigt, dass das Galaxy Note das Update auf Android 4.0 im ersten Quartal 2012 erhalten wird.

Nach Angaben von Samsung Norwegen wird es das Update aber erst im zweiten Quartal 2012 geben. Der Hersteller wollte den Zeitpunkt der Updateveröffentlichung nicht näher eingrenzen. Es kann nun also bis Ende Juni 2012 dauern, bis Galaxy-Note-Besitzer das Update auf Android 4.0 erhalten.

Unklarheiten zu Android 4.0 für das Galaxy S2

In dieser Woche hat Samsung damit begonnen, das Update auf Android 4.0 für das Galaxy S2 zu verteilen - allerdings noch nicht in Deutschland. Es gibt Berichte, dass das Update hierzulande erst im April 2012 erscheint. Samsung wollte Golem.de diesen Termin aber auf Nachfrage nicht bestätigen und machte keine Angaben dazu, wann deutsche Kunden des Galaxy S2 das Update auf Android 4.0 erhalten werden.

Wann das Galaxy R das Update auf Android 4.0 erhalten wird, ist weiterhin nicht bekannt. Bisher weigert sich Samsung, ein Datum zu verraten. Bisher hat Samsung für kein weiteres Galaxy-Smartphone ein Update auf Android 4.0 in Aussicht gestellt. Das gilt auch für die Modelle, die erst in den vergangenen Wochen angekündigt wurden.

HTC will Android 4.0 Ende März 2012 für das Sensation und das Sensation XE anbieten. Vereinzelt wurde das Update auch schon an deutsche Kunden ausgeliefert, eine offizielle Bestätigung für die Updateverteilung gab es von HTC bislang jedoch nicht. Danach sollen die Updates für die Modelle Sensation XL, Evo 3D, Desire S, Desire HD und Incredible S folgen. Einen Termin dafür nannte HTC bisher nicht.

Sony will Ende März 2012 oder Anfang April 2012 ein Update auf Android 4.0 für das Arc S, das Neo V und das Ray veröffentlichen. Zwischen Ende April 2012 und Anfang Mai 2012 wird es Android 4.0 für das Live with Walkman sowie alle Xperia-Modelle geben, die in diesem Jahr auf den Markt kamen. Dazu gehören das Active, das Arc, das Mini, das Mini Pro, das Neo, das Play und das Pro.

Frühestens im zweiten Quartal 2012 wird es von LG Updates auf Android 4.0 geben. Dann sollen das Optimus Speed, das Optimus Sol sowie das Prada Phone 3.0 ein Update erhalten. Das Optimus 3D und das Optimus Black erhalten Android 4.0 erst im dritten Quartal 2012, das im September endet.

Ebenfalls erst im zweiten Quartal 2012 wird Motorolas Razr das Update auf Android 4.0 erhalten, das zunächst für das erste Quartal 2012 versprochen wurde. Auch das Atrix wird Android 4.0 von Motorola bekommen, allerdings gibt es dafür noch keinen Termin. Ob die Modelle Motoluxe und Pro+ ein Update auf Android 4.0 erhalten werden, prüft Motorola noch.


Leberkäs mit Ei 16. Mär 2012

Würde eher sagen, dass es an den Providern liegt. Samsung muss warten, bis Telekom...

denta 16. Mär 2012

Ich schätze die Lage so ein: Google hat mit ICS einen Schnellschuß gemacht und ist voll...

Kommentieren


Handyversand24 / 20. Mär 2012

Samsung Galaxy Note



Anzeige

  1. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  3. IT-Anforderungs- und Projektmanager (m/w)
    Stadtwerke München GmbH, München
  4. Analog Test / Product Engineer (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising near Munich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  2. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  3. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  4. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  5. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  6. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  7. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  8. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  9. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  10. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Assassin's Creed Rogue: Abstecher zu den Templern
Test Assassin's Creed Rogue
Abstecher zu den Templern
  1. Assassin's Creed Unity Patch-Evolution statt Revolution
  2. Test Assassin's Creed Unity Schöner meucheln in Paris
  3. Radeon und Geforce Grafiktreiber von AMD und Nvidia für Call of Duty und Unity

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel