Anzeige
Galaxy Note 3 kommt voraussichtlich zur Ifa 2013.
Galaxy Note 3 kommt voraussichtlich zur Ifa 2013. (Bild: David Becker/Getty Images)

Samsung Galaxy Note 3 6,3-Zoll-Smartphone mit Octa-Core-Prozessor geplant

Samsung wird noch in diesem Jahr das Galaxy Note 3 auf den Markt bringen. Es wird die Grenzen zwischen Smartphone und Tablet weiter verwischen.

Anzeige

Samsung arbeitet derzeit am Nachfolger des Galaxy Note 2. Das Galaxy Note 3 wird voraussichtlich Anfang September 2013 auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin offiziell vorgestellt. Das erste Galaxy Note wurde auf der Ifa 2011 erstmals gezeigt, das Galaxy Note 2 folgte zur Ifa 2012.

Erste Ausstattungsdetails zum Galaxy Note 3 sind bereits bekannt. Die Korea Times zitiert Samsung-Manager damit, dass das Galaxy Note 3 in jedem Fall mit Samsungs kommendem Octa-Core-Prozessor Exynos 5 Octa ausgestattet sein wird. Der Octa-Core-Prozessor soll dem Gerät zu einer höheren Leistung bei verlängerter Akkulaufzeit verhelfen. Zudem wird das Smartphone einen 6,3 Zoll großen Touchscreen haben. Die weitere Ausstattung des Galaxy Note 3 ist noch nicht bekannt. Zum Vergleich: Das Galaxy Note der ersten Generation hatte einen 5,3-Zoll-Touchscreen und das Display im Galaxy Note 2 ist 5,55 Zoll groß.

Mit dem Galaxy Note 3 würde der Unterschied zwischen Smartphone und Tablet immer weiter verschwimmen. Bisher fangen Tablets mit einer Displaygröße von 7 Zoll an. Alles darunter wird noch zur Kategorie der Smartphones gezählt. Anfang Januar 2013 hatte Huawei mit dem Ascend Mate ein Android-Smartphone mit 6-Zoll-Display vorgestellt. Es soll im Juli 2013 auf den Markt kommen und wird dann zumindest einige Monate das Smartphone mit dem größten Display sein.

Bis Anfang November 2012 hatte Samsung vom Galaxy Note 2 weltweit rund 3 Millionen Stück verkauft. Im asiatischen Markt kam das Galaxy Note 2 bereits im September 2012 auf den Markt. Im Oktober 2012 folgten weitere Länder. Das Galaxy Note der ersten Generation kam zwei Monate nach der Markteinführung auf eine Verkaufsmenge von 1 Million. Nach neun Monaten kletterten die Verkaufszahlen auf 10 Millionen Stück.


eye home zur Startseite
anonfag 21. Jan 2013

Oh ja. Habe das OneX. Das war mein erstes HTC und ist mein letztes HTC. Normalerweise...

anonfag 21. Jan 2013

Alles veraltet...

jejo 21. Jan 2013

Es ist irrelevant. Wenn es Dich interessiert, wie fremde Menschen es beurteilen, wie Du...

Bouncy 18. Jan 2013

Man kann handschriftliche Notizen auf die virtuelle Rückseite eines Fotos schreiben...

George99 17. Jan 2013

Triple-Core!

Kommentieren



Anzeige

  1. GET ONE Program Management Office - Senior Quality Manager (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Softwareentwickler (m/w) C++
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  3. Systemadministrator (m/w)
    über MENSCH + AUFGABE PERSONALBERATUNG DOROTHEE SCHMALBACH, Stuttgart
  4. Sachbearbeiter (m/w)
    Bundeskartellamt, Bonn

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Battleborn stark reduziert
    ab 29,97€
  2. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division 29,97€, Far Cry Primal 29,97€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...
  3. Lenkrad kaufen und Euro Truck Simulator 2: Titanium-Edition gratis erhalten

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  2. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  3. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  4. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  5. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  6. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  7. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  8. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  9. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  10. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Golem ist Lobby gesteuert ?

    devman | 22:07

  2. Bluescreen auf die Verpackung drucken

    derh0ns | 22:05

  3. Re: Latenz < 1 ms

    Neuro-Chef | 22:04

  4. Re: screen

    Teebecher | 22:03

  5. Re: München und der Transrapid

    megaheld | 22:01


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel