Anzeige
Samsungs neue Smartwatch Galaxy Gear
Samsungs neue Smartwatch Galaxy Gear (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Smartwatch Samsung nennt Preis für Galaxy Gear

Samsung verlangt für die Smartwatch Galaxy Gear 300 Euro. Damit ist sie 100 Euro teurer als die Smartwatch 2 von Sony. Bei ersten Onlinehändlern ist die Samsung-Armbanduhr bereits lieferbar.

Anzeige

Die Galaxy Gear von Samsung ist bei ersten Onlinehändlern in einigen Farbvarianten vorrätig, einige Händler kündigen eine Verfügbarkeit für die kommenden Tage an. Allgemein dürfte sie Ende Oktober 2013 verfügbar sein. Samsung hatte seine erste Smartwatch Anfang September 2013 auf der Ifa 2013 in Berlin gezeigt, allerdings noch keinen Preis genannt. Nun steht fest, dass der Listenpreis für die Galaxy Gear 300 Euro beträgt. Vereinzelt kann sie derzeit für rund 280 Euro bestellt werden.

Die Galaxy Gear hat ein 3 x 3 cm großes Amoled-Display mit einer Diagonalen von 1,63 Zoll und einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln. Im Inneren arbeitet ein Single-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 800 MHz. Der Arbeitsspeicher ist 512 MByte groß und es gibt 4 GByte Flash-Speicher. Eine 1,9-Megapixel-Kamera ist eingebaut.

  • Samsungs Smartwatch Galaxy Gear (Bilder: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der obere Teil des Uhrengehäuses ist aus Edelstahl.
  • Die Galaxy Gear wird mit Wischgesten bedient.
  • Ist die Smartwatch mit einem Galaxy-Smartphone verbunden, werden ankommende Anrufe, Nachrichten und E-Mails auf der Uhr angezeigt.
  • Das OLED-Display ist auch von der Seite her gut einsehbar.
  • Mit einer im Armband eingebauten Kamera können Schnappschüsse und Videos gemacht werden.
Mit einer im Armband eingebauten Kamera können Schnappschüsse und Videos gemacht werden.

Die Smartwatch wird per Bluetooth mit einem Smartphone verbunden. Allerdings werden ausschließlich Samsung-Geräte unterstützt, und zwar zunächst nur das Galaxy S4 und das neu erscheinende Galaxy Note 3. Erst später sollen die Modelle Galaxy S3 und Galaxy Note 2 ein Update erhalten, um mit der Smartwatch zusammenzuarbeiten. Die vielen anderen Galaxy-Smartphones bleiben vorerst ganz außen vor.

Sonys Smartwatch 2 ist günstiger als das Samsung-Modell

In dieser Woche will Sony auch seine neue Armbanduhr namens Smartwatch 2 auf breit den Markt bringen. Der Listenpreis für das Sony-Modell mit Metallarmband beträgt 200 Euro. Wer sich für ein Siliziumarmband entscheidet, zahlt 180 Euro. Die dritte Generation von Sonys Armbanduhr kann im Unterschied zum Samsung-Modell mit etlichen Android-Smartphones anderer Hersteller verwendet werden. Auch hier erfolgt der Datenaustausch über Bluetooth.

Golem.de hat sich beide Smartwatches auf der Ifa 2013 angesehen. Dabei machte Sonys Smartwatch 2 einen besseren Eindruck als Samsungs Galaxy Gear. Mit der Smartwatch 2 kann anders als mit der Galaxy Gear zwar nicht direkt telefoniert werden. Dafür hat die Sony-Uhr einen Wasser- und Staubschutz nach IP57 und die versprochene Akkulaufzeit ist deutlich länger. Bei der Samsung-Uhr ist nach spätestens zwei Tagen Schluss, die Smartwatch 2 soll bis zu vier Tage mit einer Akkuladung durchhalten.

Nachtrag vom 2. Oktober 2013, 7:52 Uhr

Auf der Sony-Webseite kann die Smartwatch 2 bereits wahlweise mit Siliziumarmband oder Metallarmband bestellt werden.


eye home zur Startseite
Wayne2k 03. Okt 2013

Dann benutzt du sie halt ohne SIM karte und schaltest Bluetooth ein? Bluetooth Tethering...

Endwickler 02. Okt 2013

Dann wird die ja noch mal 78 Euro teurer. :-)

OmegaForce 02. Okt 2013

Geb ich euch 2, mit dem besten Gefühl, Recht. Da spar ich mir lieber das Geld und...

OmegaForce 02. Okt 2013

Ich habs sogar MIT Handys nicht genutz :O

OmegaForce 02. Okt 2013

Geb ich dir soweit Recht mit deinen Punkten, der Grund warum ich mir keine hollen werde...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) User Interface / Datenbasis
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau
  3. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  4. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Rulf | 06:14

  2. sind wir hier bei der Bild oder was?

    mitch77 | 06:14

  3. Re: Notoperation...

    User_x | 05:36

  4. Re: wirkt Werbung?

    User_x | 05:29

  5. Re: Und was wollen die jetzt genau damit??

    User_x | 05:22


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel