Galaxy Express
Galaxy Express (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Express 4,5-Zoll-Smartphone mit Jelly Bean und LTE für 380 Euro

Samsung hat das Galaxy Express in Deutschland auf den Markt gebracht. Das Jelly-Bean-Smartphone mit LTE und einem 4,5 Zoll großen Super-Amoled-Plus-Touchscreen ist bei einigen Händlern schon für unter 380 Euro zu haben.

Anzeige

Das Galaxy Express hat einen 4,5 Zoll großen Super-Amoled-Plus-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 207 ppi. Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht, vorne gibt es eine für Videotelefonate gedachte 1,3-Megapixel-Kamera. Samsung hatte das Galaxy Express Ende Januar 2013 noch ohne einen Termin zur Markteinführung vorgestellt, nun ist es im deutschen Handel zu haben.

  • Galaxy Express (Bild: Samsung)
  • Galaxy Express (Bild: Samsung)
  • Galaxy Express (Bild: Samsung)
  • Galaxy Express (Bild: Samsung)
  • Galaxy Express (Bild: Samsung)
Galaxy Express (Bild: Samsung)

Das Smartphone hat einen Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Nähere Angaben zum Prozessortyp liegen weiterhin nicht vor. Das Smartphone mit 1 GByte RAM und 8 GByte Flash-Speicher hat einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die laut Hersteller maximal 32 GByte groß sein dürfen.

Das Galaxy Express unterstützt die vier LTE-Frequenzen 800, 900, 1.800 sowie 2.600 MHz und die UMTS-Frequenzen 850, 900 sowie 2.100 MHz. Ferner gibt es Quad-Band-GSM samt GPRS und EDGE. Bei LTE sind maximal 100 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload möglich. Bei HSPA liegen die Maximalwerte bei 42 MBit/s im Download und bei 5,76 MBit/s im Upload. Als weitere Drahtlostechniken sind Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n und Bluetooth 4.0 vorhanden. Eingebaut sind ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip.

Samsung wird das Galaxy Express mit Android 4.1 alias Jelly Bean auf den Markt bringen. Darauf läuft dann Samsung Bedienoberfläche Touchwiz. Bisher gibt es von Samsung keine Informationen dazu, ob ein Update auf Android 4.2 kommen wird.

Lange Akkulaufzeit

Das Gehäuse des Smartphones misst 132 x 69 x 9,3 mm und das Gerät wiegt 138 Gramm. Mit dem 2.000-mAh-Lithium-Ionen-Akku soll im GSM-Betrieb eine Sprechzeit von beachtlichen 19 Stunden mit einer Akkuladung möglich sein. Dieser Wert verringert sich im UMTS-Modus auf immer noch gute 11,5 Stunden. Im Bereitschaftsmodus wird eine Laufzeit von rund 24 Tagen angegeben.

Samsung nennt für das Galaxy Express einen Listenpreis von 490 Euro. Bei einigen Onlinehändlern ist das Android-Smartphone bereits zu Preisen um die 380 Euro zu haben.


der kleine boss 23. Mär 2013

^ | | jetzt kennst du einen, toll, nicht? aber ich kauf halt auch nicht jedes jahr ein...

TITO976 22. Mär 2013

...wurde auch höchste Zeit, dass Samsung mal wieder ein neues Smartphone auf den Markt...

Himmerlarschund... 22. Mär 2013

Nur ist diese Idee absolut für den Allerwertesten, wenn das passende Gerät sowieso nicht...

Tzven 21. Mär 2013

Wenn man das ganze Fair sehen will muss man aber sagen das sony sich auch noch nicht...

martinboett 21. Mär 2013

das s3 mini war weder ein S3 in mini noch sonst was. (nur die technik war "mini") das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker/in
    Klinikum der Universität München, München
  2. Konstrukteur Elektrik (m/w)
    Dürr Ecoclean GmbH, Filderstadt
  3. Mitarbeiter (m/w) für den 2nd / 3rd Level Support
    Reply GmbH & Co. KG, München
  4. Softwareentwickler (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-TOPSELLER: Game of Thrones - Die komplette 5. Staffel [Blu-ray]
    39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Batman Wochenend-Deal bei Steam
  3. NEU: Assetto Corsa Steam-Deal
    22,49€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Angriff auf kritische Infrastrukturen

    Bundestag, bitte melden!

  2. Mark Shuttleworth

    Canonical erwägt offenbar Börsengang

  3. Amazon

    Fire TV Stick für 29 Euro

  4. Umfrage

    US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten

  5. Mozilla

    Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf

  6. Tracking auf Unternehmensseiten

    Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht

  7. Kursk

    U-Boot-Drama als Computerspiel

  8. Deep Beat

    Der Computer rappt besser

  9. Fahrdienst

    Uber testet autonome Autos in Pittsburgh

  10. Google I/O

    Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  2. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  3. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris

  1. Re: Schmarrn

    Bautz | 15:05

  2. Den gab es letztes Jahr auch schon für 19¤.

    Fantasy Hero | 15:04

  3. Re: Ich hab ...

    dukki | 15:04

  4. Re: Sry Quatsch

    neocron | 15:02

  5. Re: Bester Rapper?

    luckyiam | 15:00


  1. 14:21

  2. 14:08

  3. 13:54

  4. 13:44

  5. 12:59

  6. 12:40

  7. 12:36

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel