Abo
  • Services:
Anzeige
Kamera des Samsung ES8090
Kamera des Samsung ES8090 (Bild: Samsung)

Samsung: Fernseher mit Gesichtserkennung für Zuschauer

Samsung hat drei Fernseherserien mit einer integrierten Sprachsteuerung vorgestellt, mit denen die Zuschauer mit ihrer Stimme durch Menüs navigieren können. Eine darüber hinaus vorhandene Gestenerkennung erfasst mit einer Kamera Bewegungseingaben und die Gesichter der Zuschauer.

Mikrofone und Kameras sind notwendig, damit Samsungs neue Fernsehgeräte den Zuschauer und seine Eingaben erkennen können. Die neuen LED-Fernsehserien ES8090 und ES7090 sowie die Plasmafernseher der Reihe E8090 können aber auch über eine Fernbedienung gesteuert werden. Mit Gesten sollen die Zuschauer Menüs jedoch leichter meistern und sich innerhalb von Apps und Webseiten zurechtfinden. Die Kamera wird zudem für eine Gesichtserkennung verwendet, damit sich die Zuschauer ohne Benutzername und Kennwort bei Diensten authentifizieren können.

Anzeige

Allzu weit scheint die Sprachsteuerung jedoch nicht zu gehen. Samsung führt Beispiele auf, die auch mit wenigen Knopfdrücken leicht zu realisieren wären. Die gesprochenen Signalwörter "Samsung Apps" gefolgt von "Webbrowser" starten den Internetzugang. Die Gestensteuerung kann in diesem Beispiel zum Bewegen des Cursors oder dem Anklicken von Links verwendet werden. Der Kanalwechsel wird mit Ansage der Kanalnummer, aber nicht durch den Sendernamen realisiert. Die Fernbedienung verfügt ebenfalls über ein Mikrofon, damit es in lauten Umgebungen nicht zu Verständigungsschwierigkeiten mit dem Fernseher kommt.

  • Samsung-Fernseher ES8090 (Bild: Samsung)
  • Samsung-Fernseher ES7090 (Bild: Samsung)
  • Samsung-Fernseher E8090 (Bild: Samsung)
Samsung-Fernseher ES8090 (Bild: Samsung)

Die Kamera beherrscht auch die Videotelefonie via Skype. Dafür und für die Facebook- und Twitter-App kann sich der Anwender mit Hilfe der Gesichtserkennung ohne Passwort anmelden. Zunächst müssen die Benutzerkonten natürlich auf traditionelle Art eingerichtet werden.

Die beigelegten Fernbedienungen sind mit einem kleinen Touchpad ausgerüstet. Damit kann der Anwender ebenfalls in Menüs navigieren und die Lautstärke ändern.

Die LED-Fernseher der Serie ES8090 sind in den Größen 65, 55, 46 und 40 Zoll verfügbar. Die Serie ES7090 mit Bildschirmdiagonalen von 55, 46 und 40 Zoll ist ähnlich gut ausgestattet, kann jedoch die Bildschirmhintergrundbeleuchtung weniger präzise dimmen. Außerdem ist der Standfuß weniger aufwendig gearbeitet. Die Plasmaserie E8090 wird mit 64 und 51 Zoll angeboten. In allen Geräten sind neben drei HDMI- und drei USB-Schnittstellen WLAN und Triple-Tuner für DVB-S, -C und -T integriert.

Die Samsung-Fernseher ES8090, ES7090 und E8090 sollen ab März/April 2012 im Handel verfügbar sein.


eye home zur Startseite
razer 14. Feb 2012

oder die gestensteuerung brauchbar machen, und die menüs in angenehmer geschwindigkeit...

Affenkind 14. Feb 2012

Dann warte mal noch ein bisschen ab. Die Softkey-Tasten schmieren irgendwann einfach ab...

kmork 14. Feb 2012

dito

Gu4rdi4n 14. Feb 2012

was bleibt apple denn sonst noch ^^ naja stimmt Rahmen mit zentriertem Display in der...

Gu4rdi4n 14. Feb 2012

Ich würde es dringend brauchen :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: Selbst Landungen

    Moe479 | 22:38

  2. Re: Die Telekom krempelt ihr Netz komplett um

    Faksimile | 22:38

  3. Re: Wann kommt eigentlich endlich mal ein PI mit...

    Andre_af | 22:30

  4. Re: 9 von 10 jammern nur

    Heishiken | 22:26

  5. Re: NPM zeigt auf, wie schlecht die StdLib von JS...

    Pete Sabacker | 22:25


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel