Abo
  • Services:
Anzeige
S-Pen-Mechanismus in Samsungs Galaxy Note 5 wurde überarbeitet.
S-Pen-Mechanismus in Samsungs Galaxy Note 5 wurde überarbeitet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsung: Fehlerkorrektur für das Galaxy Note 5

S-Pen-Mechanismus in Samsungs Galaxy Note 5 wurde überarbeitet.
S-Pen-Mechanismus in Samsungs Galaxy Note 5 wurde überarbeitet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsung hat das Galaxy Note 5 leicht überarbeitet. Mit dem modifizierten Modell soll es keine Probleme mehr geben, falls der Stylus falsch herum eingesteckt wird.

Das Galaxy Note 5 hat eine leichte Überarbeitung erfahren. Der Mechanismus innerhalb des Smartphones zum Halten des mitgelieferten Stylus wurde modifiziert. Damit soll verhindert werden, dass ein falsch herum eingesteckter Stylus das Galaxy Note 5 teilweise unbrauchbar macht.

Anzeige
  • Das neue Galaxy Note 5 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Wie seine Vorgänger kommt das Galaxy Note 5 mit einem Eingabestift. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Samsung plant, das Galaxy Note 5 nur in Nordamerika und Asien auf den Markt zu bringen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Wie seine Vorgänger kommt das Galaxy Note 5 mit einem Eingabestift. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsung erklärte Android Central, dass es Änderungen im Produktionsprozess gegeben habe und bestätigt damit einen Bericht von Phandroid. In Deutschland wird das Galaxy Note 5 weiterhin nicht offiziell von Samsung angeboten, es gibt aber einige Händler, die es hierzulande verkaufen.

Samsung machte keine Angaben dazu, wann die Modifikation des Haltemechanismus verändert wurde. Ein Käufer des Galaxy Note 5 hat es derzeit nicht leicht herauszubekommen, ob er die modifizierte Version des Galaxy Note 5 gekauft hat oder noch die erste Generation besitzt.

Falsch eingesteckter Stylus kann S-Pen-Funktionen unbrauchbar machen

Beim Galaxy Note 5 der ersten Generation kann der mitgelieferte Stylus namens S-Pen auch falsch herum in den dafür vorgesehenen Schacht im Smartphone gesteckt werden. Passiert das, kann der Stylus entweder nicht mehr entnommen werden oder aber die S-Pen-Funktionen stehen dann nicht mehr zur Verfügung, weil das Smartphone nicht mehr bemerkt, dass der Stylus aus dem Schacht entnommen wurde.

Typischerweise haben alle Galaxy-Note-Modelle im Gehäuse einen Schacht, in den der mitgelieferte S-Pen hineingesteckt werden kann. Dadurch soll der Stylus nicht verloren gehen und zudem immer griffbereit sein, wenn das Gerät verwendet wird. Bisher war es so, dass der Einschubmechanismus respektive der Stylus so gestaltet waren, dass der S-Pen nicht mit der Rückseite zuerst in den Schacht geschoben werden konnte. Das ist beim aktuellen Galaxy Note anders.

Samsung weiß seit langem von dem Problem

Auch beim überarbeiteten Galaxy Note 5 kann der Stylus weiterhin falsch herum in den Schacht geschoben werden. Allerdings wurde der betreffende Haltemechanismus überarbeitet und stört sich nicht mehr daran, wenn der S-Pen nicht mit der Spitze zuerst im Schacht steckt. Der Stylus kann einfach wieder entnommen werden und die S-Pen-Funktionen stehen uneingeschränkt zur Verfügung.

Samsung war lange vor dem Verkaufsstart des Galaxy Note 5 bekannt, dass es zu Problemen führen kann, wenn der Stylus verkehrt herum in den Schacht gesteckt wird. In der Bedienungsanleitung auf der Samsung-Seite wird ausdrücklich davor gewarnt, den S-Pen falsch herum in den Schacht zu schieben, weil dann das Gerät beschädigt werden kann.


eye home zur Startseite
Kerish3d 20. Jan 2016

Ich hab mein Note 5 seit September im Rahmen meiner Vertragsverlängerung mit Vodafone...

Lala Satalin... 20. Jan 2016

#Scamsung

bartle_1 19. Jan 2016

sieht Samsung nur noch das schnelle Geld ? beim note 4 war es doch egal wie rum man den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. über Ratbacher GmbH, Kirchheim unter Teck
  4. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  2. 109,00€
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Der Hit ist doch aber der Nachtrag

    ipsy | 22:22

  2. Re: Pro und Contra

    rocketfoxx | 22:21

  3. Re: über eine App rund drei Millionen...

    ecv | 22:21

  4. Re: Es könnte so einfach sein

    plutoniumsulfat | 22:20

  5. Re: Ganz schön armseelig Telekom

    spezi | 22:20


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel