Samsung: Farblaser mit NFC für mobiles Drucken
Samsung Xpress C410W (Bild: Samsung)

Samsung Farblaser mit NFC für mobiles Drucken

Samsung hat mehrere Farblaserdrucker und Multifunktionsgeräte vorgestellt, die per NFC und WLAN mit dem Smartphone verbunden werden können. So können Fotos und Dokumente von den mobilen Geräten ohne aufwendige Konfiguration ausgedruckt werden.

Anzeige

Samsung hat mit der Serie Xpress C410W mehrere Laserdrucker und Multifunktionsgeräte für den Farbdruck vorgestellt, die scannen, kopieren und faxen können. Durch einfaches Gegenhalten mobiler Geräte mit NFC lässt sich eine Verbindung per WLAN konfigurieren und dann sofort drucken.

  • Samsung-Serie Xpress C410W (Bild: Samsung)
  • Samsung-Serie Xpress C410W (Bild: Samsung)
  • Samsung-Serie Xpress C410W (Bild: Samsung)
  • Samsung-Serie Xpress C410W (Bild: Samsung)
  • Samsung-Serie Xpress C410W (Bild: Samsung)
Samsung-Serie Xpress C410W (Bild: Samsung)

Die Serie besteht aus dem reinen Farblaserdrucker C410W, der bis zu 18 Seiten pro Minute in Schwarz-weiß ausgibt und 4 Seiten pro Minute in Farbe. Er erreicht 600 dpi Auflösung und ist mit einer 150 Blatt fassenden Papierkassette ausgerüstet. Er verfügt nur über USB, WLAN und 32 MByte Arbeitsspeicher.

Dazu kommt das Multifunktionsgerät C460W, das kopieren, drucken und scannen kann. Die Speicherausstattung liegt bei 128 MByte. Auflösung, Papierkapazität und Druckgeschwindigkeit entsprechen denen des C410W.

Der C460FW kann zudem noch Faxe verschicken und empfangen. Ansonsten entsprechen seine Spezifikationen denen des C460W.

Wer kein NFC-Smartphone oder -Tablet besitzt, kann mit der Samsung Mobile Print App für iOS und Android eine Verbindung zum Drucker über Google Cloud Print herstellen. Preise und das Erscheinungsdatum der Serie Xpress C410W nannte Samsung noch nicht.


SoniX 20. Jun 2013

Na hoffentlich haben sies auch verbessert. Letztes Jahr haben wir auch nen Samsung WLAN...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Developer / Architect SAP NetWeaver (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. Entwickler (m/w) Automatisierung Motor- und Fahrzeugprüfstände
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Projektkoordinatorin / Projektkoordinator
    Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ), Potsdam
  4. Informaticien ou géo-informaticien (m/w)
    La Direction Générale des Collectivités Territoriales (DGCT) über Centrum für internationale Migration und Entwicklung, Mauritanie

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  2. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  3. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  4. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen

  5. Test Ultimate Evil Edition

    Diablo 3 zum Dritten

  6. Kaspersky Antivirus

    Sicherheitssoftware mit Webcam-Sperre und Ransomware-Schutz

  7. Computerspiele

    Schlechtes Wetter macht gute Games

  8. Vernetzte Geräte

    Tausende Sicherheitslücken entdeckt

  9. Android

    Kommende LG-Geräte erhalten G3-Bedienung

  10. The Devil's Men

    Lebensgefahr im Steampunk-Adventure



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Grey Goo angespielt: Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
Grey Goo angespielt
Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Dead Island 2 angespielt Nur ein kopfloser Zombie ist ein guter Zombie

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

    •  / 
    Zum Artikel