Anzeige
Das Samsung Galaxy S5 hat eine regionale Sperre.
Das Samsung Galaxy S5 hat eine regionale Sperre. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsung: Auch das Galaxy S5 wird mit Region-Lock ausgeliefert

Samsungs neues Top-Smartphone Galaxy S5 hat ebenfalls die bereits von vorherigen Galaxy-Modellen bekannte Regionensperre. Diese kann nur beseitigt werden, wenn mindestens fünf Minuten lang mit einer SIM-Karte aus der entsprechenden Region telefoniert wird.

Anzeige

Nach der Aufregung um den Region-Lock beim Galaxy Note 3 und anderen Top-Modellen Samsungs liefert der südkoreanische Hersteller auch das neue Galaxy S5 mit der Regionalsperre aus. Auf dem Karton klebt der gleiche Aufkleber wie bei den anderen betroffenen Modellen: Er weist darauf hin, dass das Smartphone in Europa nur mit einer SIM-Karte eines europäischen Netzanbieters genutzt werden kann.

  • Auch beim Samsung Galaxy S5 gibt es eine Regionalsperre. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Auch beim Samsung Galaxy S5 gibt es eine Regionalsperre. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Wer eine SIM-Karte aus einem anderen Teil der Welt verwenden möchte, muss mit dem Galaxy S5 zunächst mindestens fünf Minuten lang mit einer europäischen Karte telefonieren, um die Sperre aufzuheben. Samsung hat den Region-Lock bisher neben dem Galaxy Note 3 auch für die Modelle Galaxy Note 2, Galaxy S4, Galaxy S4 Mini und Galaxy S3 eingeführt, sofern diese nach dem Juli 2013 hergestellt wurden.

Heftige Nutzerreaktionen

Um ein Gerät ohne die eigentlich dafür vorgesehene SIM-Karte in Betrieb zu nehmen, kann der Nutzer auch bei Samsung anrufen und das Smartphone freischalten lassen. In der Vergangenheit hatte der Region-Lock zu sehr negativen Reaktionen bei den Nutzern geführt. So funktionierten trotz der vorschriftsmäßigen Inbetriebnahme mit einer europäischen SIM-Karte bei vielen Nutzern keine ausländischen Karten.

Nach einem Update schien dieses Problem zumindest beseitigt zu sein - ob der Region-Lock damit komplett abgeschafft wurde, blieb unklar. Samsung selbst zeigte sich nach erstem Bekanntwerden des Region-Lock überrascht über die Reaktionen der Nutzer. Wie die Sperre konkret funktioniert, hatte der Hersteller nicht verraten. Das Galaxy Note 3 wurde aufgrund des Region-Lock bei Online-Händlern abgestraft: In Amazons Online-Shop erreichte das Stift-Smartphone in den Bewertungen zwischenzeitlich nur noch 2,5 von 5 Sternen.


eye home zur Startseite
schueppi 10. Apr 2014

Der Händler gibt das neue Telefon schnell meiner Frau, die bekommt die Fünf Minuten ohne...

monkeybrain 10. Apr 2014

Kann dir noch keiner Sagen. Vielleicht ist es die gleiche Methode wie beim Note 3, dann...

KruemelMonster 09. Apr 2014

Sony Z1 Compact ... Ist -soweit ich weiß- auch eines der wenigen kleinen Smartphones, die...

jayjay 09. Apr 2014

Sehe ich auch so, und es muss auch kein Jolla sein ein Ubuntu Phone ist genau so gut...

Kommentieren



Anzeige

  1. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. PHP Entwickler für webbasierte Branchensoftware (m/w)
    OktoPOS Solutions GmbH, Hamburg
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Battlefield 4 - [PC]
    9,98€ USK 18
  3. Star Wars Battlefront (PS4/XBO)
    je 24,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Moe479 | 03:51

  2. Auslastung TAT-14

    Xilence | 03:46

  3. Re: Ist doch eh sinnlos...

    Neuro-Chef | 03:23

  4. Re: Schuld liegt nicht bei Facebook

    cpt.dirk | 03:11

  5. Re: "Mainstream"? "Modebegriff"? "Enfant...

    Neuro-Chef | 03:09


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel