Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Galaxy S3 erhält Update auf Android 4.3.
Samsungs Galaxy S3 erhält Update auf Android 4.3. (Bild: Jung Yeon-Je/AFP/Getty Images)

Samsung Android 4.3 für Galaxy S3 ist wieder da

Nach rund sechs Wochen bietet Samsung das Update auf Android 4.3 wieder für das Galaxy S3 an. Diesmal soll es auf dem früheren Topmodell von Samsung keine Probleme mehr machen. Erst damit kann das Galaxy S3 mit Samsungs Galaxy Gear genutzt werden.

Anzeige

Samsung hat das Update auf Android 4.3 alias Jelly Bean für das Galaxy S3 erneut freigegeben. Diesmal soll das Update keine Probleme mehr machen. Samsung hatte ein Update auf Android 4.3 für das Galaxy S3 bereits Mitte November 2013 veröffentlicht, dann aber aufgrund von Fehlerberichten der Nutzer wieder zurückgezogen. Bis zur Aktualisierung des Updates vergingen rund sechs Wochen. Die aktuelle Version soll nun keine Probleme mehr machen.

Die drahtlose Verteilung des Updates erfolgt schubweise, so dass es einige Tage dauern kann, bis alle Gerätebesitzer die Aktualisierung bekommen. Google rät ausdrücklich davon ab, das Update künstlich herbeizuführen. Alternativ dazu kann die Aktualisierung auch über Samsungs PC-Software Kies durchgeführt werden. Damit bietet Samsung die letzte der drei Jelly-Bean-Versionen für das Galaxy S3 an. Ob und wann ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat erscheint, hat der Hersteller noch nicht bekanntgegeben.

Update bringt neue Funktionen

Mit dem Update auf Android 4.3 erhält das Galaxy S3 auch die Unterstützung für Samsungs Smartwatch Galaxy Gear. Außerdem gibt es eine neue Bildschirmtastatur und Trim-Unterstützung. Letzteres soll Daten schneller als bisher vom Massenspeicher entfernen und damit die Gerätebedienung entsprechend beschleunigen. Samungs Touchwiz-Oberfläche wurde überarbeitet und es gibt neue GPU-Treiber, mit denen die Grafikausgabe beschleunigt werden soll.

Zudem gibt es Samsungs Sound-and-Shoot-Kameramodus und die neue S-Voice-App, die auch auf dem Galaxy S4 läuft. Nach dem Update wird App2SD unterstützt, so dass sich Apps auf der Speicherkarte auslagern lassen, sofern die betreffenden Apps dies unterstützen. Samsungs Sicherheitslösung Knox ist nicht Bestandteil des Updates.

Als Samsung das Update auf Android 4.3 für das Galaxy S3 erstmals Mitte November 2013 veröffentlicht hatte, klagten viele Nutzer über Probleme. Das Smartphone reagierte insgesamt langsamer und die Akkulaufzeit war erheblich verkürzt. Außerdem gab es Schwierigkeiten mit dem Wecker, einige Apps stürzten nun ab und WLAN-Verbindungen waren gestört. Aber auch Komplettabstürze kamen vor, so dass erst der Akku entfernt werden musste, um das Smartphone wieder nutzen zu können.

Mitte Dezember 2013 begann Samsung damit, das Update auf Android 4.3 für das Galaxy Note 2 zu verteilen.


eye home zur Startseite
StefanGrossmann 30. Dez 2013

Samsung Knox kommt irgentwann aber nicht in dieser Version. Davon ab fehlt dem I9300 eh...

volkskamera 29. Dez 2013

Wer zwingt Dich denn, Samsung zu verwenden? Guck mal lieber bei anderen Herstellern, da...

volkskamera 29. Dez 2013

Nicht jeder darf gemoddete Geräte verwenden, sondern muss bei der offiziellen Firmware...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  3. iXus GmbH, Berlin
  4. T-Systems International GmbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 44,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    plutoniumsulfat | 22:20

  2. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 22:19

  3. Re: Jetzt ist sie raus. Ich habe mehr erwartet.

    jo-1 | 22:17

  4. Re: Die werden ihn wohl ausliefern

    crazypsycho | 22:08

  5. BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    ArcherV | 22:03


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel