Das Konfigurationswerkzeug Swat soll entfernt werden.
Das Konfigurationswerkzeug Swat soll entfernt werden. (Bild: Samba/Screenshot: Golem.de)

Samba Swat soll entfernt werden

Die Samba-Entwickler diskutieren erneut, ob das Konfigurationswerkzeug Swat entfernt werden soll. Es gibt wieder Sicherheitsbedenken und keine geeigneten Entwickler, die sich darum kümmern.

Anzeige

Nach der jüngsten Meldung, dass die Passwortverwaltung im Konfigurationswerkzeug Swat für Samba (Samba Web Administration Tool) nicht mehr korrekt funktioniert, hat Entwickler Andrew Bartlett vorgeschlagen, Swat nicht mehr weiterzuentwickeln und aus dem Samba-Paket zu entfernen. Für das webbasierte Swat gebe es keinen geeigneten Entwickler im Team, der entsprechend sicheren Code schreiben kann.

Swat biete die bei weitem größte Angriffsfläche aller Samba-Werkzeuge, schreibt Bartlett. Kai Blin gebe sich zwar alle Mühe, zumindest die Richtlinien zur Vermeidung von XSS- und CSRF-Angriffen in Swat umzusetzen, aber weder er noch die anderen Mitglieder des Samba-Teams seien Webentwickler.

Swat nur als Dokumentation gut

Viel Widerstand gibt es bislang in dem Diskussionsthread nicht. Einige Anwender würden die in der HTML-Oberfläche integrierten Erklärungen zu den einzelnen Parametern vermissen. Inzwischen hat Entwickler Gregory Sloop eine HTML-Version der umfangreichen Samba-Dokumentation aus den Man-Pages zusammengestellt.

Ansonsten wird die bereits seit einigen Jahren geäußerte Kritik an Swat wiederholt: Das Konfigurationswerkzeug verhunze die Konfigurationsdatei smb.conf, mache sie unlesbar oder zerschieße sie sogar.

Webmin mit ähnlichen Problemen

Das ebenfalls webbasierte Werkzeug Webmin kämpft indes mit ähnlichen Problemen wie Swat. In der Mailingliste schlug Robert Schetterer vor, die Samba-Entwickler sollten mit dem Webmin-Team zusammenarbeiten, etwa indem die Dokumentation vom Samba-Projekt kommt und sich das Webmin-Projekt auf die Sicherheit konzentrieren könnte.

Anlass der erneuten Diskussion um Swat sind die inzwischen geschlossenen Sicherheitslücken CVE-2013-0213 und CVE-2013-0214.


elgooG 23. Feb 2013

Erstmal sind die Gasterweiterungen (Ich schätze mal du verwendest VMWare, oder Virtual...

Lala Satalin... 22. Feb 2013

Nein? Mit Drogen will ich nichts am Hut haben!

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg
  2. System Engineers (m/w)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Karlsruhe und Berlin
  3. Consultant (m/w)
    GS1 Germany GmbH, Köln
  4. Senior Software Testberater - Testdatenmanagement (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen), München, Köln und Hofheim (bei Frankfurt am Main)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  2. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  3. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte

  4. Osquery

    Systemüberwachung per SQL von Facebook

  5. Sicherheitslücke

    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen

  6. Spieldesign

    Kampf statt Chaos

  7. Techland

    Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light

  8. Passport im Test

    Blackberry beweist Format

  9. Streaming

    Sky als Online-Abo mit Live-TV und Einzelabruf

  10. Band

    Microsofts Wearable hört und fühlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel