Abo
  • Services:
Anzeige
Jolla hat wohl große finanzielle Schwierigkeiten.
Jolla hat wohl große finanzielle Schwierigkeiten. (Bild: Badener/Wikimedia/CC-BY-SA 3.0)

Sailfish OS: Jolla hat Zahlungsprobleme und plant massive Entlassungen

Jolla hat wohl große finanzielle Schwierigkeiten.
Jolla hat wohl große finanzielle Schwierigkeiten. (Bild: Badener/Wikimedia/CC-BY-SA 3.0)

Der Hauptentwickler von Sailfish OS und Hersteller eines gleichnamigen Smartphones und Tablets, Jolla, hat wohl große finanzielle Probleme. Einer finnischen Tageszeitung zufolge soll knapp der Hälfte der Beschäftigten gekündigt werden.

Anzeige

Eine der meistgelesenen Tageszeitungen in Finnland, Aamulehti, berichtet, dass Jolla offenbar große finanzielle Probleme hat. Die Zeitung beruft sich dabei auf unterschiedliche Quellen, der Pressechef von Jolla, Juhani Lassila, habe dem Blatt zudem bestätigt, dass sogar mehr als die Hälfte der Belegschaft entlassen werden müsse. Eine Übersetzung des Berichts aus dem Finnischen hat das auf Sailfish OS spezialisierte Blog Review Jolla veröffentlicht.

Bei der Zeitung heißt es weiter, die aktuelle Finanzierungsrunde sollte zudem Ende November abgeschlossen werden, habe sich aber verzögert und müsse deshalb weitergeführt werden. In dem Bericht widerspricht Lassila jedoch explizit der Behauptung der Zeitung, dass Jolla bereits in dem laufenden Jahr Zahlungen nicht habe begleichen können.

Die ursprünglich für Mai dieses Jahres geplante Auslieferung des Jolla Tablets musste das Unternehmen immer wieder verschieben, zuletzt auf Dezember. Trotz der Schwierigkeiten sollen die Vorbesteller allerdings ihre Geräte erhalten. Wann dies aber tatsächlich geschieht, erscheint zurzeit noch unklar.

Jolla hat in diesem Jahr bekanntgegeben, seine Hardwaresparte von der Betriebssystementwicklung trennen zu wollen. Demnach soll Sailfish OS an andere Hersteller lizenziert werden. Ein Partner in Indien steht dazu auch schon fest. Zudem hat Jolla erst vor wenigen Tagen mit dem Adventures Accelerator Program eine Art Inkubator für asiatische Startups gegründet.

Nachtrag vom 20. November 2015, 16:10 Uhr

In einer Pressemitteilung bestätigt Jolla, dass die aktuelle Finanzierungsrunde vertagt werden muss und das operative Geschäft daran angepasst wird. Um weiter wirtschaftlich tätig sein zu können, werde das Unternehmen an einem Umschuldungsprogramm des Staates teilnehmen. Auch Entlassungen ab kommendem Dezember bestätigte Jolla, bezifferte allerdings nicht, wie viele Mitarbeiter dies betrifft. Zudem heißt es, diese Maßnahme sei nur "temporär".

Künftig will sich Jolla darauf konzentrieren, das mobile Betriebssystem Sailfish OS an die Bedürfnisse und Wünsche seiner Lizenznehmer anzupassen. Es gebe "mehrere größere und kleinere Kunden, die daran interessiert sind, Sailfish OS in ihren Produkten zu verwenden."


eye home zur Startseite
kanser 21. Nov 2015

Die hatten das Know-how um inoffiziell für das n9 ein Wechsel zum eigenen os anzubieten...

Atalanttore 21. Nov 2015

Hast du meinen Beitrag nicht verstanden oder wolltest du einfach nur Werbung für...

spiderbit 21. Nov 2015

Das waere fuer mich aber entscheidend, und einsehbar ist auch nicht genug, das es...

terencinash 21. Nov 2015

sehe soeben das es das Jolla Phone nun für 199 Euro gibt. Vielleicht wird damit die...

Anonymer Nutzer 20. Nov 2015

Ich wollte das doch so gerne haben ._.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen, Stuttgart, Ulm, Neu-Ulm
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Elite Controller für 99,00€ u. LG OLED 65-Zoll...
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Creative Sound BlasterX H7 USB 7.1 für 99,00€)
  3. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. "wirksam kontrollieren können"

    Neuro-Chef | 02:51

  2. Re: Was für eine tolle NEWS: Auf das Spiel freue...

    grslbr | 02:41

  3. Re: "ein großer Betrag"

    Carlo Escobar | 02:39

  4. Re: Memristor fehlt noch

    Moe479 | 02:35

  5. Re: Port umlenken

    delphi | 02:24


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel