Einige Entwickler des Nokia N9 machen allein weiter.
Einige Entwickler des Nokia N9 machen allein weiter. (Bild: Nokia)

Sailfish Jolla will sein erstes Meego-Smartphone im November zeigen

Das von ehemaligen Nokia-Mitarbeitern gegründete Unternehmen Jolla will schon im November 2012 sein erstes Smartphone mit dem freien Betriebssystem Meego vorstellen, das Nokia entwickelt, aber fallengelassen hat.

Anzeige

Rund 200 Millionen Euro Kapital hat Jolla laut Wall Street Journal von verschiedenen Unternehmen aus dem Telekommunikationsbereich eingesammelt. Namen nennt Jolla nicht, laut Wall Street Journal sollen unter den Investoren aber mindestens ein Mobilfunknetzbetreiber und ein Chiphersteller sein sowie Hersteller von mobilen Geräten und Komponenten.

Eine Reihe ehemaliger Nokia-Mitarbeiter um Jussi Hurmola hatte im Juli 2012 die Gründung von Jolla verkündet. Sie wollten Nokias Entscheidung gegen das Linux-basierte Betriebssystem Meego nicht akzeptieren und künftig mit Jolla Smartphones auf Basis von Meego anbieten. Viele der Jolla-Mitarbeiter waren an der Entwicklung von Nokias einzigem Meego-Smartphone N9 beteiligt, das in Tests auch bei Golem.de trotz einiger Macken einen überraschend guten Eindruck hinterließ.

Das Jolla-Team, das nach eigenen Angaben aus einer substanziellen Anzahl von Meego-Hauptentwicklern und Managern besteht, entwickelt Meego unter dem Codenamen "Sailfish" weiter. Ausgangspunkt der Entwicklung von Jolla sind das Mer-Projekt und Qt. Jolla arbeitet zudem an einem eigenen User Interface.

Den Quelltext seiner Produkte will Jolla weitgehend offenlegen und das Betriebssystem auch anderen Herstellern ohne Lizenzkosten anbieten. Für einige Funktionen, einige Rechte und auch das neue User Interface aber will Jolla Lizenzgebühren kassieren.

Sailfish soll dem Wall Street Journal zufolge von anderen Herstellern und Mobilfunknetzbetreibern ab Frühjahr 2013 lizenziert werden können. Meego soll dabei auch auf schwächerer Hardware laufen als Android oder Windows Phone. Weitere Details zu dem geplanten Smartphone und auch zu Sailfish verrät Jolla derzeit nicht.


Zwangsangemeldet 07. Okt 2012

Das wäre dann aber doch äußerst ungünstig, es sei denn man könnte das zerbrandete OS...

Zwangsangemeldet 07. Okt 2012

Mir würde es sehr gefallen! Allerdings sieht die Finanzlage momentan so aus, dass ich...

MistelMistel 07. Okt 2012

Stephen Elop ist aktuell der CEO von Nokia

Lala Satalin... 05. Okt 2012

Dafür würde ich Meego auf meinem Galaxy S ausprobieren, öfter abstürzen und spinnen als...

TTX 04. Okt 2012

Interessant, Danke für den Link :)

Kommentieren



Anzeige

  1. eBusiness Engineer (m/w) - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  2. Referenten im Bereich Reporting (m/w)
    BASF Services Europe GmbH, Berlin
  3. Projektkoordinator IT-Systemtechnik (m/w)
    Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS), Dresden
  4. .NET Entwickler (m/w)
    Palmer Hargreaves GmbH, Köln

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Geniales Humble Bundle
    Zahlt so viel ihr wollt für Dragon Age Origins, Dead Space 2 und Command & Conquer Generals. Wer...
  2. TIPP: FSK-18-Filme reduziert
    (u. a. Scarface 8,99€, Band of Brothers 17,97€, Robocop 1-3 Collection 20,65€, Dawn of the...
  3. TIPP: Alien - Jubiläums Collection - 35 Jahre [Blu-ray]
    20,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  2. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  3. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  4. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  5. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  6. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  7. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  8. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  9. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  10. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Roboter: Festos Falter fliegen fleißig
Roboter
Festos Falter fliegen fleißig
  1. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  2. Festo Ameisenroboter krabbeln koordiniert
  3. Moley Robotics Heute kocht der Roboter

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

  1. Re: ist office wirklich die App, die jeder braucht ?

    Lord Gamma | 22:14

  2. Re: Wo liegt das Problem?

    Benutzername123 | 22:07

  3. Re: Typisch Deutschland...

    Benutzername123 | 21:57

  4. Re: Also... kein Open-Source

    spiderbit | 21:54

  5. Re: Schon wieder?

    igor37 | 21:49


  1. 15:13

  2. 14:40

  3. 13:28

  4. 09:01

  5. 20:53

  6. 19:22

  7. 18:52

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel