Saga of Heroes: Vanguard wird Mitte August 2012 Free-to-Play
Vanguard - Saga of Heroes (Bild: Sony Online Entertainment)

Saga of Heroes Vanguard wird Mitte August 2012 Free-to-Play

Eine Zeitlang galt Vanguard als der MMORPG-Hoffnungsträger schlechthin - unter anderem, weil einige ehemalige Everquest-Entwickler daran mitgearbeitet haben. Mitte August 2012 will sich das Spiel in die Riege der kostenlosen Rollenspiele einreihen.

Anzeige

Das Online-Rollenspiel Vanguard - Saga of Heroes wird am 14. August 2012 Free-to-Play. Das hat der Betreiber Sony Online Entertainment (SOE) über die offizielle Webseite des MMORPGs bekanntgegeben. Mit der Umstellung gibt es eine Reihe von Änderungen. In erster Linie gibt es einen Marktplatz, in dem Spieler Ingame-Gegenstände gegen Geld kaufen können. Aber auch die Startgebiete hat das Entwicklerstudio neu gestaltet, und die Klassenbegrenzungen aufgehoben - was bedeutet, dass jedes Volk vollen Zugriff auf alle Klassen hat.

Das in einem Fantasyszenario angesiedelte Vanguard: Saga of Heros war 2007 mit großen Hoffnungen gestartet - unter anderem, weil sein Entwicklerstudio Sigil Games von Brad McQuaid und Jeff Butler gegründet wurde, die zu ihrer Zeit bei SOE maßgeblich an der Entwicklung des Online-Spiels Everquest beteiligt waren. Die hohen Erwartungen konnte Vanguard nicht erfüllen, die anfänglich hohe Zahl der Server wurde mittlerweile auf einen für die USA und einen für Europa reduziert. SOE hat bereits im März 2012 angekündigt, dass das Spiel auf das Free-to-Play-Modell umgestellt werden soll.


Nolan ra Sinjaria 07. Aug 2012

tja bin mal gespannt, ob die die ursprünglich geplanten Item-Beschränkungen doch noch...

Zingel 07. Aug 2012

Na vielleicht weil die Entwickler auch nicht für Lau arbeiten? Free2Play ist eine tolle...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  2. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  3. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  4. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  5. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  6. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  7. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  8. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  9. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  10. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel