Artwork von Heroes of Newerth
Artwork von Heroes of Newerth (Bild: S2 Games)

S2 Games Heroes of Newerth gehackt

Das MMOG Heroes of Newerth ist gehackt worden, wie das Entwicklerstudio S2 Games mitteilt. Es empfiehlt dringend, eventuell doppelt verwendete Passwörter auszutauschen.

Anzeige

Das US-Entwicklerstudio S2 Games hat in seinem Forum darüber informiert, dass sich Unbekannte Zugriff auf die Passwörter der Spieler von Heroes of Newerth verschafft haben. Deshalb sollen Spieler schnellstmöglich mehrfach verwendete Passwörter bei anderen Accounts ändern. Bei Heroes of Newerth hingegen sollen die Spieler derzeit nichts unternehmen - können sie auch gar nicht, weil S2 Games die Server vom Netz genommen hat. Über die weiteren Hintergründe des Einbruchs lägen noch keine weiterführenden Informationen vor, so der Communitymanager per Twitter.

Heroes of Newerth basiert auf dem Dota-Prinzip. Es erschien offiziell Mitte 2010, und zwar für Windows-PC, Mac OS und Linux. Seit Juli 2009 ist es kostenlos spielbar. Laut S2 Games hatte der Titel zuletzt knapp eine halbe Million Spieler.


Berliner_19 14. Jan 2013

Hallo, vielen dank ertsmal:-) Hast ne PN :-)

keekz 12. Jan 2013

hätte noch wer nen dota 2 key für mich mein kumpel hat seine schon alle vkt und lol is...

EINSATYP 19. Dez 2012

HoN ist jetzt kostenlos spielbar, ja. Es können, ähnlich wie bei LoL, natürlich...

Lutrix3 18. Dez 2012

Im Falle eines Falles ;) Meine SteamID ist 'Lutrix3'

dakira 17. Dez 2012

Die Passworthashes waren laut Hacker individuell gesalzen. Er selbst meint, dass der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Re­quire­ments-In­ge­nieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stutt­gart
  2. Analog Test / Product Engineer (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising near Munich
  3. Webentwickler (m/w)
    Kienbaum Management Service GmbH, Gummersbach, Düsseldorf
  4. IT-Support-Spezialisten (m/w)
    Thinking Objects GmbH, Korntal-Münchingen (bei Stuttgart)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel