Abo
  • Services:
Anzeige
Intelligent Speed Limiter
Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)

S-Max: Ford stellt Maximalgeschwindigkeit nach Limits ein

Intelligent Speed Limiter
Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)

Der neue Ford S-Max wird mit dem Intelligent Speed Limiter ausgestattet, der über eine Kamera Verkehrsschilder erkennen und sich auch danach richten kann. Der Fahrer kann dann nicht mehr schneller fahren als erlaubt. Auch Fußgänger erkennt das Auto und bremst zur Not.

Anzeige

Ford stattet seinen neuen Sportvan S-Max mit einem System aus, das Verkehrszeichen zur Geschwindigkeitsbegrenzung nicht nur erkennt, sondern sich auch danach richtet. Der Intelligent Speed Limiter soll nach Angaben von Ford dabei helfen, folgenschwere Geschwindigkeitsübertretungen zu verhindern.

Der Fahrer kann bei aktiviertem System nicht mehr schneller fahren als die Schilder vorgeben und es in dem Land, in dem er sich befindet, gestattet ist. Ein Überschreiten um 10 km/h ist möglich und bei Vollgas wird das System vorübergehend deaktiviert. So kann der Fahrer aus einer Gefahrensituation entkommen.

Erkennt das System ein Limit unterhalb der aktuellen Geschwindigkeit, betätigt es nicht etwa die Bremse, sondern nimmt das Gas weg. Bei Bergabfahrten mit zunehmender Geschwindigkeit ertönt ein Warnsignal, damit der Fahrer selbst abbremsen kann.

  • Ford S-Max  mit Frontkamera (Bild: Ford)
  • Ford S-Max mit LED-Scheinwerfern mit Anti-Blendautomatik (Bild: Ford)
  • Ford S-Max - Sicherheitssysteme und Airbags (Bild: Ford)
  • Ford S-Max - digitale Anzeigetafel   (Bild: Ford)
  • Ford S-Max (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Innenraum (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Außensensoren (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)
Ford S-Max Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)

Im Tachodisplay wird das Limit ebenfalls eingeblendet, auch Aufhebungszeichen und Überholverbote werden erkannt und dargestellt. Das System arbeitet im Bereich von 20 bis 200 km/h. In Spielstraßen muss der Fahrer daher offenbar besonders aufpassen oder den Tempomat aktivieren, der ebenfalls mit einer Maximalgeschwindigkeit programmiert werden kann.

Das maximal siebensitzige Fahrzeug, das mit einem Motor mit bis zu 240 PS erhältlich sein wird, kann außerdem Fußgänger per Radarsensor auf Kollisionskurs erkennen, den Fahrer warnen und notfalls bremsen. Das System soll auch gegen Auffahrunfälle eingesetzt werden.

Zudem kann der Fahrer bei niedriger Geschwindigkeit mit der in der Front eingelassenen Kamera den Raum vor dem Fahrzeug betrachten - mit einem Blickwinkel von 180 Grad. Das soll bei der Einfahrt in unübersichtliche Kreuzungen helfen. Ein Hochdruckwasserstrahl reinigt die Kamera im Bedarfsfall.

Der neue Ford S-Max soll ab Sommer 2015 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
Seelbreaker 01. Apr 2015

Nissan Qashqai J11 - zwischen 7 und 8 Liter auf 100 km bei 180 mit Tempomat :-)

Technikfreak 28. Mär 2015

Gottseidank, damit ist das Ziel erreicht.

Bankai 27. Mär 2015

...wäre da nicht der hohe Spritverbrauch...

plutoniumsulfat 26. Mär 2015

Ich überlege gerade, wie das unabsichtlich passieren kann...^^

Technikfreak 26. Mär 2015

wie gesagt, gibt es schon in Serienfahrzeugen der Mittel- / Oberklasse...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NRW.BANK, Düsseldorf
  2. noris network AG, Nürnberg
  3. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  4. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 22,90€ inkl. Versand
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  2. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  3. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  4. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  5. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  6. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  7. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  8. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  9. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  10. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: 4000¤ - WTF?

    unbuntu | 10:56

  2. Re: tatsächlich eigentlich eine gute Entwicklung.

    throgh | 10:51

  3. Re: Einmal PowerDVD, nie wieder

    unbuntu | 10:48

  4. Re: Port umlenken

    EWCH | 10:38

  5. Re: [OT] Golem pur Banner

    GmaWelt | 10:30


  1. 10:54

  2. 10:07

  3. 08:59

  4. 08:00

  5. 00:03

  6. 15:33

  7. 14:43

  8. 13:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel