Runic Games: Update mit Editor für Torchlight 2
Torchlight 2 (Bild: Runic Games)

Runic Games Update mit Editor für Torchlight 2

Neue Quests, Umgebungen und vieles mehr für Torchlight 2 können Modder mit dem jetzt veröffentlichten Editor anfertigen. Sogar ein Werkzeug zum Konvertieren älterer Mods bietet Runic Games an.

Anzeige

Im September 2012 hat Runic Games sein Hack-and-Slay Torchlight 2 veröffentlicht, jetzt gibt es per Update auch den Editor Guts - das Werkzeug, mit dem die Entwickler selbst einen Großteil ihres Spiels produziert haben. Mit Gut lassen sich Quests, Animationen und Karten erstellen, außerdem erlaubt der Editor Änderungen der Spielbalance. Ungewöhnlich: Die Entwickler bieten ein Tool an, mit dem sich ältere - also ohne Guts - erstellte Mods für die Bearbeitung mit dem Editor konvertieren lassen.

Guts lässt sich über die Tools-Rubrik von Steam installieren und kann dann zusätzlich die neu integrierten Funktionen von Steam Workshop nutzen, etwa zum Runterladen von Mods. Wer Torchlight 2 woanders gekauft hat, muss den Editor über den Launcher des Spiels einrichten.

Neben Guts bietet das Update für Torchlight 2 noch eine Reihe weiterer neuer Inhalte. So gibt es jetzt zusätzliche Haustiere wie eine Krabbe und einen Panda sowie frische Waffen und sonstige Ausrüstungsgegenstände. Runic selbst stellt Guts und die anderen Neuigkeiten ausführlich auf seiner Webseite vor.


TheUnichi 04. Apr 2013

Das ist einfach nicht dasselbe :( Grimdawn sehe ich sogar fast als schlechteres TQ, ich...

throgh 03. Apr 2013

@Nolan ra Sinjaria: Na ja ... eigentlich mag ich ungern "touché"! Viel lieber: Wir sind...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwickler (m/w) Automatisierung Motor- und Fahrzeugprüfstände
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Technical Inhouse Consultant E-Commerce-Systems (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. IT-Spezialist (m/w) Applikationsmanagement
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  4. Software Developer / Architect SAP NetWeaver (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  2. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  3. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  4. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  5. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  6. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  7. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  8. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  9. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  10. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Grey Goo angespielt: Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
Grey Goo angespielt
Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  2. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2
  3. Microsoft-Tablet Surface Pro 3 gegen Surface Pro 2

    •  / 
    Zum Artikel