Abo
  • Services:
Anzeige
Der Einschalt-Bug scheint in den Energieeinstellungen zu stecken.
Der Einschalt-Bug scheint in den Energieeinstellungen zu stecken. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Ruhemodus: Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

Der Einschalt-Bug scheint in den Energieeinstellungen zu stecken.
Der Einschalt-Bug scheint in den Energieeinstellungen zu stecken. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Nach dem Update auf Version 2.0 der Firmware von Sonys neuer Konsole lassen sich manche PS4 nicht mehr einschalten. Andere werden im Betrieb unerwartet heruntergefahren. Dafür haben Nutzer bereits eine Abhilfe gefunden, Sony dagegen hat noch kein Update des Updates angekündigt.

Anzeige

Die Probleme mit der Firmware 2.0 für die PS4 häufen sich. Nachdem einige Anwender nach der Aktualisierung nur SD-Auflösungen oder kompletten Tonverlust beklagten - was höchstwahrscheinlich an einem HDMI-Bug liegt - können andere spontan ihre Konsole nicht mehr in gewohnter Weise benutzen.

Sowohl im US-Supportforum von Sony als auch bei Reddit häufen sich Berichte über Playstations, die sich nicht mehr über den Controller oder einen kurzen Druck auf die Taste an der Konsole einschalten lassen. Einen eindeutigen Auslöser für dieses Verhalten gibt es nicht, bei manchen Anwendern schaltete sich das Gerät im Betrieb ab, bei anderen war die Konsole nach einem ordnungsgemäßen Herunterfahren nicht mehr aktivierbar. Die einzige Gemeinsamkeit war, dass kurz vorher das Update 2.0 installiert wurde. Auch bei einem Gerät in der Redaktion von Golem.de trat der Effekt auf, ebenso bei zwei PS4, die Cnet benutzt.

Die Abhilfe ist einfach: Ein langer Druck von mindestens fünf Sekunden auf den Einschalter an der Konsole selbst startet sie wieder, damit wird auch der abgesicherte Modus des Geräts aktiviert. Die Playstation stellt dann ihre internen Datenbanken wieder her, was je nach installierten Inhalten einige Minuten dauern kann. Nach dieser Prozedur trat der Einschalt-Bug bei den Forennutzern und auch der Konsole von Golem.de nicht mehr auf.

Der Fehler hängt offenbar mit einer Veränderung des Standby-Modus zusammen, denn viele der Fehlerberichte geben an, dass diese Funktion nach dem Update auf Firmware 2.0 automatisch aktiviert war. In der deutschen Benutzeroberfläche hat Sony zudem die Bezeichnung gewechselt, was vorher "Bereitschaftsmodus" hieß, wird nun "Ruhemodus" genannt. Der Effekt ist aber gleich geblieben: Es handelt sich um eine Art Standby mit Online-Verbindung, damit die Konsole Updates erhalten kann. Dabei kann sie nach früheren Messungen von Golem.de dauerhaft rund 6 Watt elektrischer Leistung aufnehmen, auch wenn gerade nichts installiert wird.

  • Was bei der PS4 zuerst Bereitschaftsmodus hieß, ... (Screenshot: Michael Wieczorek)
  • ... ist nun der Ruhemodus, beides bedeutet Standby. (Screenshot: Michael Wieczorek)
Was bei der PS4 zuerst Bereitschaftsmodus hieß, ... (Screenshot: Michael Wieczorek)

Daher verwenden wohl viele Anwender das vollständige Ausschalten, das die Konsole auch in ihrem Menü anbietet. Manche Nutzer erwähnen, dass nach einem solchen Herunterfahren der Einschalt-Bug auftrat. Offenbar hat Sony mit dem Update 2.0 Fehler in die Routinen für Standby und Ausschalten eingebaut. Daher, und auch wegen der HDMI-Probleme, ist bald mit einer Firmware zu rechnen, welche die Versionsnummer 2.0.1 tragen könnte. Zwar spricht Sony in seinen eigenen Foren mit den Kunden über die Probleme, das Unternehmen hat jedoch noch keine neue Firmware angekündigt.


eye home zur Startseite
Dwalinn 03. Nov 2014

Ich frage mich immer wie die ihre Updates testen. Wenn man erstmal 1000 Test Systeme...

elgooG 01. Nov 2014

Da es ja einfache Abhilfe gibt und man selber das Problem beheben kann, dürfte es kein...

sofries 31. Okt 2014

Bei der PS3 auch nur mit einem Hardwareflasher. Bei der PS4 gar nicht derzeit. Ist aber...

Hotohori 31. Okt 2014

Das dumme ist nur, wenn du nicht Updatest hast du auch kein Zugriff mehr auf viele...

thovader 31. Okt 2014

Sorry, Doppelpost und ich kanns nicht löschen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach bei Saarbrücken / Merzig
  3. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  2. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  3. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  4. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  5. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  6. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  7. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  8. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung

  9. Copyright

    Klage gegen US-Marine wegen 558.466-mal Softwarepiraterie

  10. Cosmos Rings

    Rollenspiel für die Apple Watch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo auf dem Smartphone: Pokémon Go Out!
Nintendo auf dem Smartphone
Pokémon Go Out!
  1. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  2. Wearable Pokémon Go Plus grundsätzlich vorbestellbar
  3. T-Mobile US Telekom-Tochter bietet freien Datenverkehr für Pokémon Go an

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Die Woche im Video Wirbel um Wasserwerke, Pokémon und Autopiloten
  2. Pokémon Go und Nutzerrechte Gotta catch 'em all!
  3. Nintendo und Niantic Pokémon Go in den USA erhältlich

  1. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    quasides | 13:08

  2. Re: AMD ist nicht tot zu bekommen...und das ist...

    David64Bit | 13:07

  3. Re: Hindernisse einbauen

    Lagganmhouillin | 13:06

  4. Re: Datenschutz ist lächerlich

    Bozzy | 13:05

  5. Re: Na dann viel Glück..

    DrWatson | 13:04


  1. 13:08

  2. 09:01

  3. 18:26

  4. 18:00

  5. 17:00

  6. 16:29

  7. 16:02

  8. 15:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel