Abo
  • Services:
Anzeige
Telefonzelle in Neuseeland
Telefonzelle in Neuseeland (Bild: Gary A. K.)

Ruckus Wireless: Telefonzellen werden zu Gratis-Hotspots

Telefonzelle in Neuseeland
Telefonzelle in Neuseeland (Bild: Gary A. K.)

Über 3.000 Telefonzellen stattet Ruckus Wireless als kostenlose WLAN-Hotspots aus. Das maximale tägliche Datenübertragungsvolumen liegt pro Nutzer bei 1 GByte.

Ruckus Wireless hat einen Auftrag von Telecom New Zealand erhalten, Telefonzellen landesweit in WLAN-Hotspots umzuwandeln. Das gab der WLAN-Ausrüster bekannt.

Anzeige
  • Wifi-Ausrüstung in Neuseeland
  • Wifi-Ausrüstung in Neuseeland
Wifi-Ausrüstung in Neuseeland

Im Rahmen eines Pilotprojekts wurden seit Dezember 2012 in Urlaubsregionen Telefonzellen mit Access Points des Typs Ruckus Zoneflex 7762 ausgestattet. Die Dual-Band-Access-Points basieren auf dem WLAN-Standard 802.11n und ermöglichen einen kostenlosen Internetzugang an den Telefonzellen. Das Projekt wurde innerhalb von zwölf Wochen abgeschlossen. Telecom New Zealand weitet den Auftrag jetzt auf mehr als 3.000 Telefonzellen im ganzen Land aus.

Nutzer können ihre Geräte mit den offenen WLANs von Telecom New Zealand verbinden. Daraufhin erhalten Sie eine SMS zur Registrierung des Rechners im Netz. Mit einer Mobilfunknummer dürfen bis zu fünf Geräte kostenlos mit dem Hotspot benutzt werden. Das maximale tägliche Datenübertragungsvolumen liegt pro Nutzer bei 1 GByte, wobei der Backhaul aus den Telefonzellen in der Regel über DSL oder ADSL erfolgt. In einigen Fällen kommt auch das Wireless Meshing für den Backhaul-Traffic zum Einsatz.

Die zentrale Verwaltung der Ruckus-Zugangspunkte erfolgt über das Ruckus Smartcell Gateway (SCG) 200. "Telecom New Zealand folgt damit dem Beispiel anderer Telekommunikationsgesellschaften wie PCCW in Hongkong und Oi in Brasilien, die im Rahmen ähnlicher Projekte ihre Telefonzellen ebenfalls mit Wi-Fi-Technik ausstatten", sagte Ruckus-Wireless-Chefin Selina Lo.

Im Juli 2012 begann auch New York City Telefonzellen als "Free Wifi" oder "NYC Free Public Wifi" auszurüsten. Sie werden von der Behörde DoITT betrieben, die in den kommenden Monaten weitere derartige Hotspots einrichten will.


eye home zur Startseite
Kasabian 22. Mai 2013

Träum weiter... Hier zählt nur die Kohle, was Wüste bedeutet wenn man hier Urlaub macht ;)

der_Volker 22. Mai 2013

Aber auch nur während der Testzeit und auch nur wenn du dich nicht weit von der...

Panzergerd 22. Mai 2013

Der Telekom-Vergleich hinkt, da Neuseeland die Bandbreite nur so stark drosseln muss...

EqPO 22. Mai 2013

Dann laß dir doch deine Hotspots von deinen Billigprovidern in ihre Telefonzellen bauen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  3. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  4. Bundesnachrichtendienst, Pullach bei München, Bad Aibling


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. (-60%) 11,99€
  3. 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Beta 1

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Blaulichtfilter als Nachtmodus

  2. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  3. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  4. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  5. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  6. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  7. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  8. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  9. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  10. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

  1. Re: Voice-over-LTE - wie soll das gehen?

    Jakelandiar | 22:20

  2. Re: HDR-Farbpanscherei

    divStar | 22:15

  3. Re: Deadpool - Beileid

    divStar | 22:13

  4. Re: Wie oft soll die Kuh denn noch gemolken werden?

    theFiend | 22:13

  5. Re: Ist ja gut und schön für Blockbuster ...

    theFiend | 22:11


  1. 22:16

  2. 18:21

  3. 18:16

  4. 17:44

  5. 17:29

  6. 16:57

  7. 16:53

  8. 16:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel