Abo
  • Services:
Anzeige
Rubbee
Rubbee (Bild: Kickstarter)

Rubbee Elektrischer Fahrradantrieb zum Nachrüsten

Mit einem Walzenantrieb wollen Kickstarter-Entwickler jedes Fahrrad mit einem elektrischen Antrieb ausrüsten, der sich auch schnell wieder abnehmen lässt. Dabei setzen die Erfinder auf Technik, die schon in den 40er Jahren bei einem französischen Mofa eingesetzt wurde.

Anzeige

Das Rubbee ist ein Elektroantrieb für Fahrräder zum Nachrüsten, der auf dem Prinzip des Mofas Vélosolex des Herstellers Solex basiert, nur dass anstelle eines Benzinmotors, der das Vorderrad über eine Reibrolle antreibt, das Hinterrad mit einem Elektromotor bewegt wird.

Das Gerät umfasst einen Akku, einen Elektromotor, die Steuerung und eine große Reibrolle, die die Kraft auf den Hinterreifen überträgt. Platz für einen Gepäckträger bleibt da nicht mehr, allerdings kann die Konstruktion dank eigener Federung auch an Fahrrädern verbaut werden, die hinten gefedert sind.

  • Rubbee (Bild: Kickstarter)
  • Rubbee (Bild: Kickstarter)
  • Rubbee (Bild: Kickstarter)
  • Rubbee (Bild: Kickstarter)
Rubbee (Bild: Kickstarter)

Das Rubbee wird an der Sattelstange mit einem Schnellverschluss montiert und kann auch einfach wieder abgenommen werden, um etwa den Akku zu laden oder das 6,5 kg schwere Gerät (160 x 410 x 120 mm) nicht schutzlos auf der Straße stehen lassen zu müssen. Nachgerüstet werden können Räder mit Reifendurchmessern von 16 bis 29 Zoll. Der Drehschalter zum Beschleunigen wird am Lenker montiert. Er wird über ein Kabel mit der Box verbunden, die an der Sattelstange befestigt wird.

Kein Vergleich zu Pedelecs

Der 250-Watt-Elektromotor soll eine Geschwindigkeit von ungefähr 25 km/h ermöglichen, allerdings nur für etwa 20 bis 30 km. Im Gegensatz zu einem Pedelec muss während der elektrischen Fahrt nicht in die Pedale getreten werden. Klassische Pedelecs haben allerdings auch deutlich größere Reichweiten. Dafür ist deren Elektroantrieb nicht abnehmbar.

Die Finanzierung der Serienproduktion soll über Kickstarter erfolgen. Der Elektrofahrradantrieb zum Nachrüsten soll rund 800 Britische Pfund (umgerechnet etwa 930 Euro) kosten.


eye home zur Startseite
heftig 29. Jul 2013

Man brauch nicht so einen extremen Anpreßdruck. Hab ne Solex hier rumstehen. Anpreßdruck...

DerLump 29. Jul 2013

Ich denke das trifft den Nagel auf den Kopf.. Ab einer gewissen "Grundsumme" ist einfach...

Anonymer Nutzer 28. Jul 2013

stimmt wohl

Tumi 26. Jul 2013

OK, doch! Vielleicht wird es auch eine Variante in Pink.

0xDEADC0DE 26. Jul 2013

Dann lass dir von deiner IT-Abteilung zwei neue geben. ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Vodafone GmbH, Unterföhring, Frankfurt-Rödelheim
  4. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-60%) 7,99€
  3. (-31%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Intel...

    Smincke | 06:54

  2. Re: Pssst!

    RobertZingelmann | 06:48

  3. Re: Kann man die Temperaturen tatsächlich um bis...

    manudrescher | 06:45

  4. Re: Fake News

    Eheran | 06:37

  5. Re: Adobe - Die Fabrik der Sicherheitslücken

    DetlevCM | 06:33


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel