Anzeige
Passwortdatenbanken sollen mit Honigwörtern abgesichert werden.
Passwortdatenbanken sollen mit Honigwörtern abgesichert werden. (Bild: David Silverman/Getty Images)

RSA-Entwickler Mit Honeywords gegen Passwortklau

Um geklaute Passwörter und deren Nutzung zu entdecken, schlagen Ari Juels und Ronald Rivest die Nutzung von Honeywords vor. Ein Angreifer kann diese nicht von den eigentlichen Passwörtern unterscheiden und geht bei der Benutzung in eine Falle, die einen Alarm auslösen kann.

Anzeige

Ari Juels von den RSA Labs und Ronald Rivest, einer der Erfinder von RSA, schlagen Serverbetreibern die Nutzung sogenannter Honeywords vor. Honeywords heißen so in Anlehnung an den Begriff Honeypot (Honigtopf) und sollen Angriffe aufdecken, ohne dass der Angreifer das bemerkt. In einem Research Paper, über das Ars Technica berichtet, wird der Ansatz detailliert beschrieben.

Einem Nutzerzugang soll nicht nur ein Passwort zugeordnet werden, sondern mehrere. Neben dem echten Passwort existiert in der Datenbank also auch ein Honeyword. Nicht nur ausgewählte Zugänge sollen mit einem oder mehreren Honeywords ausgestattet werden. Die Forscher setzen darauf, dass sämtliche Zugänge mit so einem falschen Passwort präpariert sind. Einem Angreifer soll es dabei nicht gelingen, ein Honeyword von einem Passwort zu unterscheiden.

Sugarword, Honeywords und die Tough Nut

In der Liste der Passwörter befinden sich neben dem echten Passwort (Sugarword) eine Reihe von Honeywords sowie eine Tough Nut, die schwer zu knackende Nuss. Letzteres ist ein schwer zurückrechenbares Passwort und kann auch das echte Passwort sein.

Die Passwörter werden idealerweise während der Erzeugung des Sugarwords erzeugt und dann in zufälliger Reihenfolge abgelegt. Hier sehen Juels und Rivest allerdings auch eine Schwachstelle. Der Algorithmus zur Erzeugung der Honeywords sollte so gut sein, dass ein Angreifer nicht durch eine Analyse herausfinden kann, wie diese generiert werden. Die gestohlene Datenbank könnte sonst von den Honeywords bereinigt werden.

Diebe erlangen Kenntnis über Salt- und Hash-Parameter 

eye home zur Startseite
posix 20. Mai 2013

Nein es liegt nichts im Klartext vor, du hast dich nie mit diesem Programm eingehend...

me2 09. Mai 2013

Jein. Eine Benutzer-Passwort-Kombination kann mehr wert sein, als nur eine...

a user 08. Mai 2013

jain. die definition eines hashes ist natürlich, dass er einfach für eine eingabe zu...

a user 08. Mai 2013

nein, würde es nicht. 1. "random" darf das nicht sein, sonst können bei der...

Endwickler 08. Mai 2013

Ja, der Titel kam mir auch so in den Sinn. Das erste mal, dass ich so etwas implementiert...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java-Entwickler (m/w) Datenverarbeitungssoftware im Logistikumfeld
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Systems Engineer (m/w)
    OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  3. IT Supporter 2nd Level (m/w)
    ADP Employer Services GmbH, Dresden
  4. Testingenieur/in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: The Jungle Book 3D+ 2D [3D Blu-ray]
    27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
    33,00€
  3. Star Wars: The Complete Saga [9 Blu-rays]
    79,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Tim Cook

    "Wir verdienen mehr als alle anderen"

  2. Skylake-R

    Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik

  3. Brasilien

    Whatsapp schon wieder blockiert

  4. Microsoft

    SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit

  5. Netzpolitik

    Edward Snowden ist genervt

  6. Elektroauto

    BMW vergrößert die Reichweite des i3 deutlich

  7. Patentklagen

    Nvidia und Samsung legen Rechtsstreit bei

  8. 100 MBit/s

    Telekom-Chef nennt Diskussionskultur zu Vectoring vergiftet

  9. Flyboard Air

    Neuer Weltrekord im Hoverboarden

  10. Pre-Touch

    Microsofts neues Display reagiert vor der Berührung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware
  3. Blizzard Hearthstone sperrt alte Karten im neuen Standardmodus

  1. Re: Verdienen oder erwirtschaften?

    Trollversteher | 08:57

  2. Re: Mit anderen Worten: Kundenabzocken

    Trollversteher | 08:56

  3. Re: Genauso ein rohrkrepierer wie 3d touch.

    $criptKiddie | 08:56

  4. Re: "Deshalb bestelle ich so gut wie nie bei...

    Lala Satalin... | 08:56

  5. Re: Völlig zu Recht!

    Nobunaga | 08:54


  1. 08:22

  2. 00:35

  3. 00:35

  4. 21:22

  5. 18:56

  6. 18:42

  7. 18:27

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel