Abo
  • Services:
Anzeige
Total War Rome auf dem iPad
Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)

Rome Total War: Historischer Feldzug auf dem iPad

Total War Rome auf dem iPad
Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)

Als das Strategiespiel Rome Total War im Jahr 2004 auf den Markt kam, war für die Darstellung der Massenschlachten ein leistungsstarker PC nötig. Demnächst sollen Spieler ihre Armeen auf einem Tablet in die historischen Kriege führen können.

Unter Fans von Total War gilt das 2004 veröffentlichte Rome als einer der besten Serienteile. Nun kündigt Publisher Sega an, dass "in Kürze" eine Umsetzung für das iPad erscheint. Rome soll ab der ersten Generation des iPad Air, auf dem iPad Mini 2 und auf Nachfolgemodellen spielbar sein. Informationen über eine Portierung auf Android-Tablets liegen nicht vor.

Anzeige

Rome spielt zur Zeit der späten Römischen Republik und des frühen Römischen Reichs. Die Kampagnen schicken Feldherren durch Europa und bis nach Nordafrika. Die beiden Erweiterungen Barbarian Invasion und Alexander sollen zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen.

  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)

In Rome können Spieler laut Sega in der Hauptkampagne mit elf Fraktionen antreten und dabei 3D-Schlachten mit abertausenden Einheiten gleichzeitig auf dem Touchscreen austragen. Auf der rundenbasierten Strategiekarte kümmern sie sich um die Wirtschaft, die Bevölkerung und die religiösen Belange des Königreichs.

Die Umsetzung entsteht nicht beim eigentlich für Total War zuständigen Entwicklerstudio Creative Assembly, sondern bei Feral Interactive. Statt mit Maus und Tastatur scheuchen die Spieler ihre Armeen natürlich per Touchscreen durchs Gelände - es wird spannend sein zu sehen, wie gut das funktioniert. Neben der angepassten Steuerung versprechen die Macher auch verbesserte Grafiken, die sich die hohe Auflösung des Retina-Displays zunutze machen.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. Dataport - Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg und Tamm
  4. admeritia GmbH, Langenfeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 54,85€

Folgen Sie uns
       


  1. NBase-T alias IEEE 802.3bz

    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

  2. Autonomes Fahren

    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand

  3. 500-Millionen-Hack

    Yahoo sparte an der Sicherheit

  4. Advertising Standards Authority

    No Man's Sky wird auf irreführende Werbung untersucht

  5. Container

    Canonical veröffentlicht Kubernetes-Distribution

  6. Amazon

    Fire TV erhält neuartigen Startbildschirm

  7. Musikstreaming

    Soundcloud könnte bald Spotify gehören

  8. Online- oder Handyfahrschein

    Ausweiszwang bei der Bahn

  9. Elektroauto

    Volkswagen ID soll bis zu 600 km elektrisch fahren

  10. Sicherheitsrisiko Baustellenampeln

    Grüne Welle auf Knopfdruck



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. Mavic Pro DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 Euro vor
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  1. Was soll ich auf dem Mars?

    zebulon | 12:06

  2. Re: Im Nahverkehr schon lange möglich

    Berner Rösti | 12:06

  3. Re: Wie siehts mit Autonomen fahren aus?

    SJ | 12:06

  4. Re: Echt Jetzt?

    ChemoKnabe | 12:05

  5. Re: Bahn + Smartphone ist aufwendiger wie alles...

    Salzbretzel | 12:05


  1. 11:59

  2. 11:35

  3. 11:20

  4. 11:03

  5. 10:46

  6. 09:17

  7. 07:45

  8. 07:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel