Rollenspiel Gerüchte um iOS-Version von Baldur's Gate

Es tut sich etwas auf der Webseite des Rollenspielklassikers Baldur's Gate - selbst im Quellcode gibt es Hinweise auf die Serie. Gerüchten zufolge arbeiten ehemalige Bioware-Entwickler an einer Umsetzung für iOS-Geräte.

Anzeige

Selbst leidenschaftliche Rollenspieler dürften die offizielle Webseite von Baldur's Gate schon seit Jahren nicht mehr besucht haben - aber derzeit verändert sich da etwas. Es ist ein neues Artwork zu sehen, und im Quellcode verbergen sich mit Datum vom 28. Februar 2012 Zeilen wie diese: "Shadowy Figure- Raise Dead: Infinity Engine". Bei der Infinite Engine handelt es sich um die technische Basis von Baldur's Gate und einer Reihe weiterer Rollenspiele, etwa Planescape Torment und Icewind Dale.

Wie die US-Seiten Kotaku.com und Gamebanshee.com berichten, steckt offenbar ein aus ehemaligen Bioware-Entwicklern bestehendes Studio namens Beamdog hinter den Vorgängen auf Baldursgate.com. Deren Sprecher Trent Oster hat zu Kotaku.com gesagt, dass es dabei nicht um eine für Steam geplante Neuveröffentlichung von Baldur's Gate geht, sondern dass man wohl ein eigenes Projekt entwickelt und demnächst mit einer Ankündigung an die Öffentlichkeit gehen will. Möglicherweise geht es dabei um eine Umsetzung für iOS - darauf deutet jedenfalls ein Beitrag auf Twitter hin, in dem Oster seinen neuen iMac vorstellt.


benji83 02. Mär 2012

Danke dir, erste Tests sehen gut aus (für mehr ist leider keine Zeit momentan - aber...

fool 01. Mär 2012

Dann mach doch... mit GemRB. (Geht übrigens auch auf jailbroken iOS-Geräten.)

Cohaagen 29. Feb 2012

...zugegriffen (obwohl ich die meisten Spiele auch noch auf CD habe), aber gerne auch...

linuxuser1 29. Feb 2012

Gemrb wird vermutlich in der Steuerung nicht so prickelnd sein, wenn es nicht explizit...

Lofwyr 29. Feb 2012

Das heißt "Icewind Dale" ;) Und zwischen Planescape und Torment fehlt ein ":"

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  2. Senior BI Solutions Architekt (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn
  3. Softwareentwickler (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Release- und Projekt-Manager mobile - international (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  2. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  3. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  4. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  5. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  6. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  7. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  8. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  9. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  10. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Scaler: Xbox, streck das Bild!
Scaler
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    •  / 
    Zum Artikel