Das Titan CG8890 von hinten
Das Titan CG8890 von hinten (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

ROG Titan CG8890 Gaming-Gehäuse von Asus plustert sich auf

Da fehlt nur noch der Fuchsschwanz an der WLAN-Antenne: Das PC-Gehäuse CG8890 von Asus kann motorisch sein Volumen vergrößern, was zwar bei Technikfans Eindruck schinden mag, aber kaum zur Kühlung beiträgt.

Anzeige

Wer die späteren Folgen der gerade wieder bei RTLNitro angelaufen Kult-Trash-Serie "Knight Rider" kennt, wird sich auch an den "Super Pursuit Mode" des Wunderautos KITT erinnern. Das sprechende Gefährt konnte dabei seine Oberfläche und Breite für bessere Straßenlage und mehr Aerodynamik erhöhen.

Ziemlich ähnlich sieht auch der Effekt aus, den das PC-Gehäuse Titan CG8890 von Asus bietet. Auf Knopfdruck werden die Seitenwände ein Stück nach außen gefahren und auf der Oberseite ein Teil des Gehäuses nach oben geklappt. An den Spalten kommen dabei rote Lüfter zum Vorschein.

Die seitlichen Ventilatoren führen im zugeklappten Zustand Frischluft ins Gehäuse, die oberen saugen sie wieder ab. Sind die Lüfter ausgefahren, reicht aber ein Handgriff, um zu merken, dass sie nur sehr wenig Atmosphäre bewegen - sie sind eher optischer Gag als wirklich nützlich.

  • Das Titan von hinten...
  • ... und die Ausstattung, die Asus für einen ROG-PC empfiehlt
  • Das Titan CG8890 war auf der ROG-Veranstaltung von Asus umlagert. (Fotos: Nico Ernst)
  • Vielleicht doch eher Stargate als Knight Rider?
Vielleicht doch eher Stargate als Knight Rider?

Dazu kommt noch, dass drei Motoren, die die Gehäuseteile bewegen, sich nicht per Software steuern lassen. Es ist so zum Beispiel nicht möglich, dass der PC durch automatisches Aufplustern vor Überhitzung warnt. Zudem sind die Seitenwände unter der aufklappbaren Verkleidung geschlossen, so dass die dortigen Lüfter nur das Blech kühlen.

Wie viel das Auffallen auf LAN-Partys kosten wird, wollte Asus noch nicht verraten. Das Titan CG8890 aus der Serie ROG soll auch erst im Juli 2012 auf den taiwanischen Markt kommen, wann es in Deutschland erscheint, ist noch nicht entschieden.


elgooG 07. Jun 2012

Also ich bin nun keine Feministin, aber muss das den sein? o.O ...und wenn schon, dann...

lisgoem8 07. Jun 2012

Das Board ist interessanter als das Gehäuse. So viele USB Anschlüsse sind fast schon...

Born2win 06. Jun 2012

Einen Griff zum wegwerfen meinste ? ;)

redbullface 06. Jun 2012

Ach, ich find das viel cooler als Neonlichter. Neonlichter sind doch out, die hat doch...

redbullface 06. Jun 2012

Schade das kein weiterer Text zur Verfügung steht, welches die Überschrift begründet. Es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck
  2. Facharchitektin / Facharchitekt
    Landeshauptstadt München, München
  3. Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechniker (m/w)
    IT Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  4. Analog Test / Product Engineer (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising near Munich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

    •  / 
    Zum Artikel