GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Rockstar North: Budget für GTA 5 bei 202 Millionen Euro

Rund 100 Stunden Gesamtspielzeit, 240 lizenzierte Radiosongs: Diese Zahlen hat Entwicklungschef Dan Houser jetzt zu GTA 5 genannt. Dazu passt ein Bericht, dass das Budget für Entwicklung und Marketing bei insgesamt über 200 Millionen Euro gelegen hat.

Anzeige

Was ist der wichtigste schottische Beitrag zur Weltkultur? Weder Karomuster noch Sherlock Holmes oder gar Franz Ferdinand - sondern Grand Theft Auto. Dieser Auffassung ist ein schottischer Brancheninsider, den die Zeitung The Scotsman in einem Beitrag über GTA 5 zitiert. Das entsteht zu großen Teilen bei Rockstar North in Edinburgh, allerdings in sehr enger Kooperation mit Entwicklern vor allem in New York.

Rund 170 Millionen Britische Pfund (rund 202 Millionen Euro) habe das Gesamtbudget inklusive des Marketings für das Werk betragen, so The Scotsman. Damit sei es das bislang teuerste Spiel überhaupt - und löst GTA 4 ab. Quellen nennt das Blatt nicht, allerdings macht der Artikel einen fundierten Eindruck. Rockstar oder Take 2 äußern sich offiziell nicht zu derartigen Angaben. Während der vergangenen vier bis fünf Jahre sollen rund 300 Entwickler an dem Projekt gearbeitet haben, so dass die Zahl durchaus plausibel erscheint.

  • GTA 5 (Bilder: Rockstar Games)
  • GTA 5
  • GTA 5
  • GTA 5
  • GTA 5
  • GTA 5
  • GTA 5
  • GTA 5
  • GTA 5
  • GTA 5
  • GTA 5
  • GTA 5
GTA 5 (Bilder: Rockstar Games)

Wenige Tage vor der Veröffentlichung von GTA 5 hat sich Dan Houser, einer der Chefentwickler, im Gespräch mit The Guardian auch zur Spielzeit geäußert, die bei rund 100 Stunden liegen soll. Außerdem sagt Houser, dass er und seine Kollegen immer wieder von Hollywood auf eine Umsetzung von GTA angesprochen würden, es aber weiterhin weder Pläne für einen Film noch eine TV-Serie gebe. Die Gefahr, dass dabei das wertvollste Gut von Rockstar, eben GTA, Schaden nehmen würde, sei einfach zu groß.

Auf der offiziellen Webseite des Spiels stellt Rockstar jetzt ausschnittsweise einige der virtuellen Radiostationen vor, über die Spieler die 240 lizenzierten Songs im Spiel hören können. Wie zu erwarten, befinden sich darunter Hip-Hop- und Rap-Stationen, aber auch Kuriositäten wie ein sehr schräger Countrysender. Weitere Stationen sollen in den restlichen Tagen bis zur Veröffentlichung freigeschaltet werden.

GTA 5 erscheint am 17. September 2013 für Playstation 3 und Xbox 360. Die deutsche Version hat von der USK eine Freigabe ab 18 Jahren erhalten, inhaltliche Änderungen oder Schnitte gibt es laut Hersteller nicht. Hierzulande hört der Spieler die Original-Sprachausgabe, dazu kommen wahlweise deutsche Untertitel. Informationen über eine PC-Umsetzung, auf die viele Fans hoffen, gibt es nach wie vor nicht.


Endwickler 12. Sep 2013

Nur noch sechs Tage bis zu einer PC-Version?

Endwickler 12. Sep 2013

Es geht nicht immer nur um billiger sondern auch um Zeit und Können. Wenn es eine...

xtrem 10. Sep 2013

MMOs werden bei sowas soweit ich weiss nie gezählt, da man ja auch unendlich mehr ausgibt...

mnementh 10. Sep 2013

Da die Herstellung der Medien, der Vertrieb und die Konsolenlizenz auch kosten stimmt...

Husten 10. Sep 2013

es liegt nicht an deinem english :) meine freundin ist ami und wir schauen die serie...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-CRM-Applikationsbetreuer (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  3. DSP Software Expert (m/w)
    Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  4. Webentwickler (m/w)
    Kienbaum Management Service GmbH, Gummersbach, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel