GTA Vice City
GTA Vice City (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games GTA Vice City wegen Jackson-Song nicht mehr auf Steam

Offenbar wegen eines älteren Songs von Michael Jackson ist GTA Vice City derzeit nicht mehr auf Steam zu finden - und das, obwohl der Klassiker gerade Jubiläum feiert.

Anzeige

"Wanna be Startin' Something" von Michael Jackson ist der Song, der Ursache dafür sein soll, dass GTA Vice City derzeit nicht mehr auf Steam und vergleichbaren Portalen zu finden ist. Laut einem Bericht auf Cinemablend.com hat Sony Music Entertainment wegen einer nicht korrekten Lizenzierung des Musikstücks dafür gesorgt, dass das Spiel derzeit nicht im Angebot ist; wer es bereits in seiner Bibliothek hat, kann es offenbar weiterhin herunterladen und spielen.

Das - eigentlich kurzfristig lösbare - Problem kommt just zehn Jahre nach der Veröffentlichung von Vice City. Rockstar hatte gerade angekündigt, noch vor Jahresende eine Anniversary Edition für iOS und Android zu veröffentlichen. Ob sich deren Starttermin verschiebt, ist unklar.


jayrworthington 19. Nov 2012

Wobei warscheinlich genau das "korrekte" das Problem sein duerfte, Rockstar hat das...

rbommer 19. Nov 2012

Ein Hoch auf die sixaxis app für Android und native Gamepad Unterstützung bei GTA III...

wasabi 19. Nov 2012

Warum sollte sie sich erst bald dazu äußern? Computerspiele gibt es schon lange, auch mit...

Rogolix 17. Nov 2012

Wären sie so schlau wie Phil Collins gewesen, hätten sie bestimmt schon in Vice City...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareingenieur (m/w) Software- und Systemlösungen für die Technik
    GADV Gesellschaft für Automatisierung mit Datenverarbeitungsanlagen mbH, Böblingen (südlich von Stuttgart)
  2. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Mitarbeiter Third-Level-Support & Software Development (m/w)
    epay, Martinsried bei München
  4. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk
    Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  2. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

  3. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  4. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  5. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

  6. Raumfahrt

    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

  7. Studium

    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

  8. Staatstrojaner

    Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

  9. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  10. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

    •  / 
    Zum Artikel