GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games GTA 5 und der Blick aus der Tiefe

Eine Handvoll neuer Screenshots für GTA 5 hat Rockstar Games veröffentlicht. Zwei davon gewähren jetzt einen kleinen Ausblick auf die Unterwasserwelt des Actionspiels.

Anzeige

In GTA 5 ist der Spieler nicht nur zu Land und in der Luft unterwegs, sondern auch im nahe der Stadt Los Santos gelegenen Meer. Das teilte Rockstar Games bereits vor einiger Zeit mit. Jetzt zeigt das Entwicklerstudio auf neuen Screenshots einen kleinen Ausblick auf die Tiefen des Pazifik: Auf einem Bild ist ein riesiger Fisch neben einem vergleichsweise winzigen Taucher zu sehen, auf einem anderen ein U-Boot, wie es etwa Meeresbiologen für die Erkundung der Welt unterhalb der Wasseroberfläche verwenden. Ob der Spieler selbst die Kontrolle über das Yellow Submarine bekommt, ist noch nicht bekannt.

  • GTA 5 (Bild: Rockstar Games)
  • GTA 5 (Bild: Rockstar Games)
  • GTA 5 (Bild: Rockstar Games)
  • GTA 5 (Bild: Rockstar Games)
  • GTA 5 (Bild: Rockstar Games)
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

In GTA 5 gibt es drei Hauptfiguren: Den ehemaligen Bankräuber Michael, dessen Kumpel Trevor und den Kleinganoven Franklin. Spieler können normalerweise zwischen den drei Antihelden hin- und herspringen, bei den nicht ausgewählten übernimmt der Computer die Steuerung. Die drei sind in Los Santos unterwegs, das deutlich größer als frühere Metropolen in der Serie sein soll. Weitere Städte gibt es in Teil 5 nicht, dafür soll das Umland noch weitläufiger und interessanter sein.

Nach aktuellem Stand erscheint das Spiel im Frühjahr 2013 für Xbox 360 und Playstation 3. Eine konkretere Terminangabe macht Rockstar Games noch nicht - aber es gibt gewisse Hinweise auf den April. Ob eine PC-Version erscheint, ist trotz zahlreicher Unterstützer einer entsprechenden Onlinepetition nach wie vor unklar.


KastenBier 27. Dez 2012

Doppelte Verneinung bedeutet Bejahung. Ich bin allerdings nicht der Ansicht, dass die...

Tzven 25. Dez 2012

La. noir war noch schlimmer.

rj.45 25. Dez 2012

Natuerlich darfst du GTA5 toll finden (sofern du dann eine xbox360, ps3 oder einen PC...

Shaddix 25. Dez 2012

Wenn die Entwickler die Max Payne Engine noch etwas verbessern, müsste es kein Problem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Interne IT- und Operations-Mitarbeiter (m/w)
    ATIX AG, Unterschleißheim
  2. IT-Koordinator/in für Shared-Service-Prozesse im Finanzwesen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Mitarbeiter (m/w) Support Helpdesk
    netvico GmbH, Stuttgart
  4. Telematic Liaison Manager (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 980 Ti
    ab 739,00€
  2. Seagate Supersale bei Alternate
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Anna's Quest im Test

    Mit Telekinese gegen die böse Hexe

  2. Österreich

    Provider müssen illegale Filmportale sperren

  3. Snapdragon 810 v2.1

    Oneplus' Two nutzt verbesserte Chipsoftware

  4. Musik-Streaming-Dienste

    Apple Music klingt wie alle anderen

  5. Play Store

    Google senkt Preis des Nexus 6 auf 420 Euro

  6. Apple

    Jailbreak für iOS 8.4 ist da

  7. Wikileaks

    NSA spionierte deutsche Minister und Spitzenbeamte aus

  8. VW

    Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter

  9. Roddenberry 360°

    Star-Trek-Macher starten Plattform für 360-Grad-Unterhaltung

  10. Herzensangelegenheit

    Editor der Unity-Engine kommt für Linux



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kingdom Come Deliverance: Der Mittelalter-Simulator
Kingdom Come Deliverance
Der Mittelalter-Simulator
  1. Star Citizen Das Paralleluniversum aus der Einkaufsmeile

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

  1. Re: Zum Glück... die Freude ist groß in den USA...

    TheUnichi | 14:22

  2. Re: Internet nur noch mit VPN

    AlexanderSchäfer | 14:20

  3. Re: Hoffentlich werden jetzt nicht wild...

    Lala Satalin... | 14:20

  4. Re: Einstellungen anpassen

    TheUnichi | 14:19

  5. Re: Ich hoffe auf ein neues Nexus 5

    Heldbock | 14:19


  1. 14:00

  2. 12:56

  3. 12:25

  4. 12:03

  5. 11:58

  6. 11:21

  7. 11:19

  8. 11:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel