Abo
  • Services:
Anzeige
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games: GTA 5 nutzt angeblich Sprachanimationen von Speech Graphics

GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Eine der neuen Technologien, die Rockstar Games einem Gerücht zufolge bei GTA 5 verwendet, ist eine neuartige Sprachanimationsmiddleware von Speech Graphics.

Die Webseite Rockstarspy.com will Informationen über eine der Technologien haben, die Rockstar Games bei der Entwicklung des Actionrennspiels GTA 5 verwendet. Demnach wird für die Animation von Gesichtern möglicherweise eine neue Middleware der schottischen Firma Speech Graphics eingesetzt. Die Software kann Gesichter auf Basis von Sprachaudiodateien in Echtzeit animieren. Das gibt es zwar schon länger, aber das System von Speech Graphics soll signifikant lebensechtere Ergebnisse bringen, indem es selbst feine Bewegungen der Gesichtsmuskulatur mit berücksichtigt; im Video ist übrigens nur die untere Gesichtshälfte animiert - darum die seltsam starr wirkende Mimik.

Anzeige

Die Software funktioniert mit Englisch, aber auch mit Deutsch und einer Reihe weiterer Sprachen. Speech Graphics will sein System Anfang März 2012 auf der Entwicklerkonferenz GDC 2012 in San Francisco erstmals öffentlich präsentieren. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Edinburgh - genau wie Rockstar North, das Entwicklerstudio von GTA 5.

Offenbar lassen sich animierte Gesichter mit der Software von Speech Graphics auch deutlich schneller und damit kostengünstiger erstellen als mit der Motion-Scan-Technologie von Team Bondi, die beim Rockstar-Titel L.A. Noire verwendet wurde. Bei Speech Graphics wird die Mimik in Echtzeit animiert, bei der Motion-Scan-Technologie mussten Schauspieler beim Sprechen von Kameras erfasst und die Daten dann aufwendig weiterverarbeitet werden.

Rockstar hat unterdessen mitgeteilt, dass in nächster Zeit nicht mit offiziellen News zu GTA 5 zu rechnen ist. Man brenne zwar darauf, über das Spiel zu sprechen - aber weitere Informationen und einen Veröffentlichungstermin werde es erst in mehreren Monaten geben. Bislang ist bekannt, dass es in der Westküstenstadt Los Santos - nach dem Vorbild von Los Angeles - spielt. Dort will sich die Hauptfigur eigentlich zur Ruhe setzen, landet dann aber doch mitten in der Action und allerlei Verbrechen.


eye home zur Startseite
irata 16. Feb 2012

Das wär ja cool. "Das war nur ein Unfall" :-)

Prypjat 15. Feb 2012

Ich denke mir das so: Beim sprechen ähneln sich die Muster unabhängig davon, wer den Satz...

MrBrown 15. Feb 2012

Äh ja und? Animationen werden meist nur mit 24, 25 oder 30fps aufgenommen, das sind so...

Ry 15. Feb 2012

für mich schauts besonders bei e-Lauten irgendwie falsch aus sonst aber ne schicke sache

zZz 15. Feb 2012

unglaublich was diese software leistet, nur wieso haben mit dem animierten kopf einen GE...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Nittenau Raum Regensburg
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach bei Saarbrücken / Merzig
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH über PME Personal- und Managemententwicklung Horst Mangold, Offenbach am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. 3 3D-Blu-rays für 30 EUR, Box-Sets u. Serien)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo auf dem Smartphone: Pokémon Go Out!
Nintendo auf dem Smartphone
Pokémon Go Out!
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Wearable Pokémon Go Plus grundsätzlich vorbestellbar

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. T-Mobile US Telekom-Tochter bietet freien Datenverkehr für Pokémon Go an
  2. Pokémon Go und Nutzerrechte Gotta catch 'em all!
  3. Nintendo und Niantic Pokémon Go in den USA erhältlich

  1. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    lahmbi5678 | 00:30

  2. Re: @Bitmanagement Software GmbH

    igor37 | 00:25

  3. Re: Ich versuche mir gerade vorzustellen, was mit...

    lahmbi5678 | 00:23

  4. Re: Exportlizenz

    Moe479 | 23.07. 23:46

  5. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Moe479 | 23.07. 23:39


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel