Rocksmith-Update: Gitarre spielen mit Judas Priest und Avenged Sevenfold
Judas Priest bei einem Auftritt in Las Vegas 2006 (Bild: Steve Marcus/Reuters)

Rocksmith-Update Gitarre spielen mit Judas Priest und Avenged Sevenfold

Ubisoft hat das DLC-Paket "Metal Rock Pack" für sein Musikspiel Rocksmith veröffentlicht. Darin finden sich unter anderem drei Klassiker von Judas Priest, inklusive des schweren Stücks "Painkiller". Aber auch jüngere Bands sind vertreten.

Anzeige

Wie unser Selbstversuch gezeigt hat, ist Rocksmith für absolute Anfänger auf Gitarre oder Bass nicht allein als Unterrichtsmittel ausreichend - wer mit den Instrumenten jedoch schon warm geworden ist, kann sich aber an den Mitspielmöglichkeiten erfreuen. Wenn darüber hinaus noch härtere Gangarten zum Musikgeschmack zählen, kann das nun erschienene "Metal Rock Pack" mit zehn Stücken sogar begeistern.

Darunter finden sich mit "Breaking the Law", "Living after Midnight" und "Painkiller" drei der Klassiker der britischen Band Judas Priest, die bei keinem Konzert der Metal-Legende fehlen dürfen. Vor allem letzteres Stück ist auch für geübte Hobbygitarristen eine Herausforderung. Es war wegen seines hohen Schwierigkeitsgrades auch schon im Spiel Rock Band 2 als letzter freispielbarer Song vertreten.

Golem.de konnte die Rocksmith-Version von Painkiller bereits auf dem Festival Wacken 2012 in einer frühen Version anspielen, wobei sich zeigte, dass die mittleren Schwierigkeitsgrade für einen etwas versierteren Gitarristen noch problemlos zu meistern sind. Dabei werden, wie sonst in dem Spiel auch, schlicht Noten ausgelassen und insbesondere anspruchsvollere Techniken wie Double-Stops und das extreme Ziehen der Saiten (Bends) meist ignoriert. Der Lerneffekt für sauberes Spielen steckt vor allem in den schnellen Single-Note-Riffs.

Unser Video zeigt einen der Entwickler des Spiels, der das Stück in diesem Modus absolut fehlerfrei beherrscht - unsere Versuche konnten wir wirklich nur deshalb nicht festhalten, weil ein zweiter Kameramann fehlte und wir das Stativ vergessen hatten.

Als weitere Reminiszenz des klassischen Metal der achtziger und neunziger Jahre gibt es im Rocksmith-Update noch den Megadeth-Song "Public Enemy No.1", und wer es lieber moderner mag, wird auch fündig. Die vor allem unter jüngeren Metal-Fans beliebte Band Lamb of God steuert mit "Redneck" aber nur einen Song bei. Darin steckt ein bisschen Ironie: Lamb of God wurden 1990 gegründet, im selben Jahr erschien das Album "Painkiller" von Judas Priest mit dem gleichnamigen Song.

Gleich mit drei Stücken sind die ebenfalls mit vielen modernen Sounds experimentierenden Avenged Sevenfold vertreten. Vor allem das mit schnellen Thrash-Riffs und mehreren Soli versehene "The Beast and the Harlot" ist recht schwierig. Etwas aus dem Rahmen fällt der in jeder Rock- oder Gothic-Disco zu Tode gespielte Song "Bring me to Life" von Evanescence, dessen Gitarrenpart nicht allzu schwer ist. Vielleicht hat Ubisoft dieses Stück in das Paket gesteckt, damit der männliche Nachwuchsgitarrist auch das ursprüngliche Ziel des Musikmachens erreicht: Mädchen beeindrucken.

Das Metal Rock Pack für Rocksmith ist per Xbox Live und Playstation Network erhältlich und kostet 19,99 Euro.


Hösch 21. Dez 2012

Naja, Painkiller finde ich jetzt für Judas Priest Verhältnisse recht heftig. Da finde...

tomek 13. Dez 2012

Was hat das mit Ironie zu tun?

der_heinz 13. Dez 2012

"unsere Versuche konnten wir wirklich nur deshalb nicht festhalten, weil ein zweiter...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Projektleiter Web- / Cloud-Lösungen (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Esslingen bei Stuttgart
  2. Software-Entwickler (m/w) Embedded Systems
    Gebrüder Frei GmbH & Co., Albstadt
  3. Content Manager/in
    Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Anwendungs- / Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel