Abo
  • Services:
Anzeige
Rocket soll simple Container bereitstellen.
Rocket soll simple Container bereitstellen. (Bild: Rocket)

Rocket: Google und Red Hat unterstützen Docker-Alternative

Rocket soll simple Container bereitstellen.
Rocket soll simple Container bereitstellen. (Bild: Rocket)

Als Alternative zu Docker entwickelt CoreOS einen Container-Standard und die Laufzeitumgebung Rocket. Unterstützung gibt es dabei nun offiziell von Google, Red Hat oder auch VMware.

Anzeige

Zur Hausmesse kündigt CoreOS an, dass seine selbst entwickelte Alternative zu der Container-Verwaltung Docker nun durch große Industrievertreter unterstützt werde. Demnach beteiligten sich unter anderem Google, Red Hat sowie VMware aktiv an der von CoreOS initiierten App-Container-Spezifikation sowie deren Implementierung Rocket.

So kann Rocket künftig laut Mitteilung etwa mit Kubernetes genutzt werden. Das Werkzeug soll es erleichtern, riesige Cluster von Containern zu orchestrieren und ist ursprünglich von Google für einen leichteren Umgang mit Docker erstellt worden. Das von VMware als Container-Host konzipierte Betriebssystem Photon liefert neben Docker auch Rocket als Laufzeitumgebung aus. Auch Red Hat möchte zumindest an der offenen Spezifikation mitarbeiten, vermutlich um seinen Kunden später Rocket oder gar eine Eigenimplementierung anbieten zu können.

Zusätzlich zu Rocket existieren mit Jetpack für FreeBSD und Libappc weitere Umsetzungen der Spezifikation. Dazu kommt nun auch Kurma von Apcera, dem Hersteller eines auf Cloud-Umgebungen spezialisierten Betriebssystems, welches nun auch mit den spezifizierten Container-Abbildern genutzt werden kann.

Die Initiative einer eigenen Container-Spezifikation samt Laufzeitumgebung hat CoreOS vor etwa einem halben Jahr aus Unzufriedenheit mit der Fortentwicklung von Docker gestartet. Aus Sicht des CoreOS-Teams hatte sich Docker zu sehr zu einer monolithischen Komponente entwickelt. Mit Rocket sollen aber die ursprünglichen und vor allem einfachen Eigenschaften von Anwendungs-Containern zurückgebracht werden. Dadurch soll es möglich werden, Anwendungen einmal zu packen und in einer selbstgewählten Umgebung auszuführen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  2. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  4. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg/Martinsried bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. Re: Locky mit .odin Dateierweiterung

    Thinney | 03:52

  2. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  3. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  4. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel