Roccat: Gaming-Hardware läuft unter Linux
Roccats Gaming-Tastatur Isku (Bild: Roccat)

Roccat Gaming-Hardware läuft unter Linux

Die meisten Gaming-Mäuse und -Tastaturen des Hamburger Zubehörspezialisten Roccat laufen inzwischen auch unter Linux. Wie das Unternehmen jetzt berichtet, werden die Treiber von der Community mit Unterstützung des Herstellers programmiert.

Anzeige

Der Hamburger Zubehörspezialist Roccat stellt eine steigende Nachfrage nach Spielehardware fest, die unter Linux läuft. Jetzt hat die Firma ihre Treiberlösungen vorgestellt, die der engagierte Linux-Nutzer Stefan Achatz aus Freising bei München in enger Abstimmung mit dem Hersteller seit etwa vier Jahren für nahezu alle Roccat-Produkte programmiert, darunter die Gaming-Maus Kone und das Keyboard Isku.

Roccat ist nach eigenen Aussagen einer der wenigen Zubehörhersteller, die ihre Treibersoftware für die Windows-Plattform selbst entwickeln. Wie das Unternehmen berichtet, bindet das viele Ressourcen - daher freut sich Roccat über das Engagement der Community: "Wir sind sehr froh, dass es so engagierte Nutzer gibt. Wir legen sehr viel Wert auf die Software, da sie die Basis für viele innovative Features unserer Produkte ist. Daher gilt unser Dank Stefan Achatz, der die Qualität der Treiber perfekt auf Linux überträgt", so Roccat-Gründer und -Chef René Korte.

Roccat hat auf seiner Webseite eigene Bereiche mit Informationen und Downloadmöglichkeiten für die Linux-Treiber eingerichtet.


ploedman 17. Dez 2012

Das G35 ist das Geld nicht wert. Hab eine und wenn man die Qualität des Mikrofons höher...

Buggie 15. Dez 2012

Es ist doch wirklich nichts neues das irgendwelche geeks software zu einem x beliebigen...

Thaodan 14. Dez 2012

Klar, aber der Client war vorhanden das ich gesagt hatte das die Beta gestartet war falsch.

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  2. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  3. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  4. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  5. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  6. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  7. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  8. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  9. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  10. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel