Abo
  • Services:
Anzeige
Autonomes Google-Auto: Mensch muss Kontrolle übernehmen können.
Autonomes Google-Auto: Mensch muss Kontrolle übernehmen können. (Bild: Google)

Roboterauto: Fahrerlos in Großbritannien

In Großbritannien dürfen ab Anfang 2015 fahrerlose Autos auf öffentlichen Straßen unterwegs sein. Mit der Einführung der neuen Regeln sind drei Pilotprojekte geplant.

Anzeige

Ab Anfang kommenden Jahres dürfen fahrerlose Autos auf britischen Straßen fahren. Das hat die Regierung von Premierminister David Cameron beschlossen. Die Straßenverkehrsregeln sollen dahingehend geändert werden, dass auf öffentlichen Straßen Tests mit den Roboterautos durchgeführt werden können. Derzeit dürfen diese nur auf Privatstraßen fahren.

Gleichzeitig plane die Regierung drei Pilotprojekte mit den selbst fahrenden Autos, berichtet die BBC. Diese seien auf 18 bis 36 Monate ausgelegt. Interessierte Städte sollen sich bis Oktober melden. Die Pilotprojekte sollen mit Inkrafttreten der Regeln im Januar starten.

Übernahmemöglichkeit

Die Autos müssten jedoch noch die Möglichkeit haben, dass der Fahrer die Kontrolle übernehmen könne, heißt es in einem Regierungsdokument, aus dem die Tageszeitung The Daily Telegraph zitiert. Komplett autonome Autos wie das von Google seien dann ein weiterer Schritt.

Google hat im Mai ein Roboterauto vorgestellt, das keine Möglichkeit mehr für menschliches Eingreifen bietet: Das Auto hat weder Lenkrad noch Gaspedal und Bremse. Gesteuert wird es ausschließlich von einem Computer. Es ist eine Neuentwicklung - die von Sebastian Thrun gebauten Google-Autos sind umgebaute Serienfahrzeuge.

Robotertaxis in Milton Keynes

Ende 2013 hat Milton Keynes in der südenglischen Grafschaft Buckinghamshire ein Projekt mit elektrisch betriebenen Robotertaxis angekündigt. Diese sollen ab 2015 ein oder zwei Insassen autonom durch die Stadt kutschieren. Der im Dezember 2013 vom britischen Wirtschaftsministerium vorgestellte nationale Infrastrukturplan listet fahrerlose Autos als Zukunftstechnologie, mit der hochwertige Arbeitsplätze geschaffen werden sollen.

In verschiedenen Ländern hat es bereits Tests mit Roboterautos auf öffentlichen Straßen gegeben, darunter in Japan und Singapur. In Deutschland hat die Universität Braunschweig das Roboterauto Leonie gebaut und getestet. Der Autohersteller Daimler Benz ist 2013 die Bertha Benz Memorial Route mit einer zu einem autonomen Fahrzeug umgebauten Limousine der S-Klasse abgefahren.

In den USA haben mehrere Bundesstaaten Regeln für den Betrieb von autonom fahrenden Autos erlassen. Der erste war Nevada.


eye home zur Startseite
GGurke 01. Aug 2014

Das ist mein Beruf. StVO §1: "§ 1 Grundregeln (1) Die Teilnahme am Straßenverkehr...

Gizeh 01. Aug 2014

Uber ist im Prinzip ein Taxi Dienst, nur mit privaten Einzelpersonen als Anbieter. Das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH, Neustadt an der Weinstrasse
  2. über BOYDEN global executive search, Norddeutschland
  3. Deutsche Welle, Bonn
  4. LEGIAL AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 23,99€
  3. 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Android Wear 2.0

    Neue Tag-Heuer-Smartwatch soll im Mai 2017 erscheinen

  2. FTC

    Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben

  3. Wechsel zu VP9

    Youtube spielt keine 4K-Videos in Safari ab

  4. Steadicam Volt

    Steadicam-Halterung für die Hosentasche

  5. Eingefrorene Macs

    Apple aktualisiert Sicherheitsupdate

  6. Android Wear 2.0

    Erste neue Smartwatches kommen von LG

  7. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  8. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  9. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  10. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. Kommt da eine neuer Großkonzern

    xenofit | 10:58

  2. Re: crackberry.com

    Hahjo | 10:58

  3. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    neocron | 10:57

  4. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    derats | 10:57

  5. Re: Wieso?

    My1 | 10:57


  1. 10:56

  2. 10:41

  3. 08:59

  4. 08:44

  5. 08:21

  6. 08:18

  7. 06:01

  8. 22:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel