Abo
  • Services:
Anzeige
Uarm: hebt eine Getränkedose
Uarm: hebt eine Getränkedose (Bild: Ufactory)

Roboter Uarm, der Industrieroboter für den Schreibtisch

Uarm ist ein Industrieroboter für den Schreibtisch. Er wuchtet keine Autoteile, aber immerhin eine Getränkedose.

Anzeige

Industrieroboter - das sind jene Ungetüme, die in menschenleeren Werkshallen Autos bauen oder unhandliche, schwere Gegenstände wuchten. Einen solchen Roboter im Kleinformat hat das chinesische Unternehmen Ufactory entwickelt. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter sucht es derzeit finanzielle Unterstützung.

Der Uarm ist ein von vier Servomotoren angetriebener Roboterarm. Er steht auf einer Basis, die mit vier Saugnäpfen auf dem Tisch befestigt wird. Optional gibt es auch eine Basis mit Rädern, die den Uarm mobil macht.

Vier Motoren

Drei der Motoren befinden sich in der Basis und bewegen den Arm: Er kann sich heben, senken und um 180 Grad drehen. Ein Motor sitzt am Ende des Arms und steuert den Aktor. Zur Verfügung stehen ein Saugnapf, der mit einer Vakuumpumpe gesteuert wird, sowie zwei Greifer.

Die Ansteuerung der Motoren übernimmt ein Arduino-kompatibler Controller. Der Uarm wird per USB an einen Computer angeschlossen und kann dann mit Maus und Tastatur gesteuert werden: So kann der Arm gedreht werden, indem die Maus nach links oder rechts bewegt wird. Durch Drehen des Mausrades wird der Arm nach vorne gekippt oder aufgerichtet. Zudem sind laut Ufactory Apps für Android- und iOS-Geräte in Arbeit.

Reales Vorbild

Vorbild ist der Pallet Pack des Schweizer Konzerns Asea Brown Boveri (ABB). Der Uarm kommt nicht ganz an die Leistungsfähigkeit des Originals heran, das Lasten von über 100 Kilogramm heben kann. Er ist aber immerhin stark genug, um eine Getränkedose zu heben. Anders als das Original besteht der Uarm aus Holz oder Kunststoff. Die Teile sind mit einem Laser ausgeschnitten.

  • Den Mini-Industrieroboter Uarm gibt es aus Holz oder Kunststoff. (Foto: Ufactory)
  • Er steht auf einer Basis, die mit Saugnäpfen am Tisch befestigt wird. (Foto: Ufactory)
  • Optional gibt es auch eine fahrende Basis mit Rädern. (Foto: Ufactory)
  • Drei Aktoren stehen zur Auswahl: ...  (Foto: Ufactory)
  • ... der Saugnapf, der von einer Vakuumpumpe gesteuert wird,... (Foto: Ufactory)
  • .. oder zwei unterschiedliche Greifer. (Foto: Ufactory)
  • Die Bauteile sind mit dem Laser ausgeschnitten. (Foto: Ufactory)
  • Hinzu kommen Metallteile wie  Schrauben ... (Foto: Ufactory)
  • ... sowie die Elektronik. (Foto: Ufactory)
Den Mini-Industrieroboter Uarm gibt es aus Holz oder Kunststoff. (Foto: Ufactory)

Um dem Uarm den letzten Feinschliff zu geben sowie für die Vorbereitung der Serienfertigung haben die Entwickler eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Kickstarter initiiert. Das Ziel ist relativ niedrig gesteckt. Gerade mal 5.000 US-Dollar wollen die Entwickler aus Shenzhen in der südchinesischen Provinz Guangdong bis Anfang März einwerben. Das Ziel haben sie bereits erreicht: Über 12.000 US-Dollar sind zugesagt worden.

Einen Bausatz des Uarm aus Holz oder Kunststoff mit Greifer gibt es ab 185 US-Dollar. Der Uarm mit Saug-Aktor kostet 220 US-Dollar. Wer den Uarm nicht selbst zusammenbauen möchte, muss 280 US-Dollar zusagen. Ausgeliefert werden die Roboterarme ab Mai. Dann soll der Uarm auch Open Source werden: Die Entwickler wollen im Mai die Konstruktionsdaten und die Software im Internet zur Verfügung stellen.


eye home zur Startseite
FruitDealer 23. Jan 2014

Diese Prozesse sind doch in einem großem Labor längst automatisiert. Das wäre höchstens...

FaKre 23. Jan 2014

Und wie wäre es damit mal kurz nachzulesen, was im nunchuck drin ist? Das damit keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. Software-Schmiede Vogler & Hauke GmbH, Neckarsulm
  3. Daimler AG, Affalterbach
  4. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,49€ statt 19,99€
  3. 22,90€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Zugangsdaten weitergeben?

    mackes | 23:14

  2. Re: Vielleicht ist die Luft einfach raus?

    Compufreak345 | 23:13

  3. hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    Moe479 | 23:13

  4. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    ldlx | 23:09

  5. Re: Kann ja nur ein Grüner oder Linker gewesen...

    HorkheimerAnders | 23:06


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel