Roam: Untote in prozeduraler Welt
Roam (Bild: Kickstarter)

Roam Untote in prozeduraler Welt

Eine offene Spielwelt, Action- und Strategiespielelemente plus ein Koop-Modus: Das Indiegame Roam soll für wenig Geld sehr viel unter Windows und Mac OS bieten. Die Entwickler suchen noch finanzielle Unterstützung - voraussichtlich kommt das Budget zusammen.

Anzeige

Der Spielentwickler Ryan Sharr hat bis vor kurzem bei Gas Powered Games gearbeitet, einem Studio, das jüngst mit seinem Kickstarter-Projekt für Irritationen gesorgt hat. Jetzt sucht er selbst für Roam über die Crowdsourcing-Plattform nach Unterstützung: 40.000 US-Dollar will er, rund 18.000 US-Dollar hat er derzeit schon. Bei Roam handelt es sich um einen Genremix, in dem der Spieler gegen Zombies ums Überleben kämpft.

Eine der Besonderheiten ist, dass große Teile der Welt per Zufallsgenerator immer wieder neu prozedural generiert werden. Spieler sollen sich weitgehend frei bewegen können, müssen aber auch Lebensmittel und Wasser finden sowie Verstecke bauen - das sollen einfache Barrikaden, aber auch komplexere Gebäude sein können.

Die Kämpfe sollen auf eine Mischung mit Elementen aus Echtzeistrategiespielen und Tower Defense basieren, dazu kommt ein umfangreiches Waffenarsenal. Spieler sollen mit NPCs plaudern und Gegenstände sammeln, auseinandernehmen und neu zusammensetzen können. Roam soll für Windows und Mac OS erscheinen, eine Umsetzung für Linux prüfen die Entwickler noch.

Nach aktuellem Stand soll Roam im Januar 2014 fertig sein. Unterstützer sollen bereits drei Monate vorher in die Betaversion können. Wie immer bei Kickstarter-Projekten gilt: Auch wenn das Projekt vielversprechend aussieht, kann das Vorhaben in Verzug geraten oder gar scheitern, ohne dass die Unterstützer ihr Geld zurückerhalten.


zonk 30. Jan 2013

http://de.wikipedia.org/wiki//dev/random

ichbinhierzumfl... 30. Jan 2013

kanns leider nicht lesen, bin auf der arbeit, so ein content wird hier geblockt aber zu...

Perius 30. Jan 2013

"Eine offene Spielwelt, Action- und Strategiespielelemente plus ein Koop-Modus" Erster...

Myxier 30. Jan 2013

Kreditkarten bekommt man doch an jeder Tankstelle. :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler / -innen .NET
    Dataport, Hamburg
  2. Mitarbeiter (m/w) für die Implementierung von Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  3. Anwendungsentwickler (m/w) Meldewesen
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  4. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. SEO

    Google entfernt Autorenhinweise in Suchergebnissen

  2. ARD.connect

    HbbTV-Angebote über Smartphone oder Tablet steuern

  3. Administrationswerkzeug

    HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert

  4. Ortsnetze

    Telekom startet Vectoring für 200.000 Haushalte

  5. HP Proliant DL160 und 180

    Mit neuen Einstiegsservern gegen Huawei und Supermicro

  6. Zoff in Wikipedia

    Foundation lenkt im Streit mit deutscher Community ein

  7. Olympus Pen E-PL7

    Systemkamera für Selfies

  8. Virtual Reality

    Leap Motion setzt auf Hände und Augen

  9. KDE

    Plasma Active auf Frameworks 5 portiert

  10. Urheberrecht

    E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf von Dateien untersagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  2. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig
  3. Digitale Agenda Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

    •  / 
    Zum Artikel