Ultrabooks könnten bald noch flacher werden.
Ultrabooks könnten bald noch flacher werden. (Bild: Intel)

Roadmap Dual-Cores mit Ivy Bridge bei 7 Watt geplant

Nicht mit 10, sondern mit bis zu 7 Watt sollen Intels für 2013 erwartete CPUs für Ultrabooks und Windows-8-Tablets auskommen. Das soll eine neue Stromsparfunktion ermöglichen. Jetzt gibt es auch Modellnummern und technische Daten.

Anzeige

Bei der chinesischen Ausgabe von VR-Zone ist eine Roadmap aufgetaucht, die im typischen Intel-Design gehalten ist. Zwar sind diese Angaben damit immer noch als inoffiziell zu werten, sie decken sich aber mit früheren Informationen. Wie Intel schon auf dem IDF 2012 im September betont hatte, sollen noch vor den neuen Haswell-CPUs Prozessoren mit Ivy-Bridge-Architektur erscheinen, die weniger als 10 Watt TDP benötigen.

Anhand der Roadmap ist nun klar, dass es sich um eine neue Serie von Pentiums und Core-Prozessoren handelt, die den Buchstaben Y am Ende der Modellnummer tragen werden. Vorgesehen sind ein Pentium 2129Y sowie Core i3-3229Y, Core i5-3339Y, Core i5-3439Y und Core i7-3689Y. Dabei gelten die üblichen Beschränkungen der Serien: Der Pentium beherrscht kein Hyperthreading und nur Core i5 und i7 verfügen über Turbo-Boost.

Diese Erhöhung des Taktes fällt aber bei den auf 13 Watt begrenzten Prozessoren im Vergleich zu bisherigen Modellen gering aus. Eine Ausnahme bildet der Pentium, der mit 10 Watt auskommt. Selbst der vermutlich teure Core i7-3689Y hat statt nominal 1,5 GHz nur 2,4 GHz, wenn alle Kerne belastet sind. Beim Core i5-3339Y sind es statt 1,5 GHz sogar nur 1,8 GHz. Die schnelleren, schon erhältlichen Core-Prozessoren mit einem U am Ende der Modellnummer können ihren Takt im Verhältnis stärker steigern, sind aber auf 17 Watt spezifiziert.

Dazu kommt, dass sich bei den Y-Modellen alle der neuen Prozessoren auf 7 Watt drücken lassen. Dafür führt Intel eine neue Technik namens "Scenario Design Power" (SDP) ein, zu der noch keine weiteren Informationen vorliegen. Aus der Roadmap geht jedoch hervor, dass die 7 Watt nur bei besonders guter Kühlung erreichbar sind.

Maximales Stromsparen nur bei 80 Grad

Intel unterteilt das nach der schon länger bekannten Temperatur an der Oberseite des Prozessor-Dies, der "Tjunction", kurz auch Tj genannt. 7 Watt sind demnach nur möglich, wenn dessen Temperatur 80 Grad nicht übersteigt, bei 105 Grad sind noch 10 Watt vorgesehen. Dann laufen die CPUs aber nicht so schnell, wie sie könnten, denn die per Bios oder anderer Software einstellbare TDP-Grenze, die auch frühere Intel-Proezssoren schon kannten (configurable TDP, cTDP), gibt es weiterhin.

Über diesen Wert kann festgelegt werden, wie viel elektrische Leistung der Prozessor maximal aufnehmen darf. Abhängig davon regelt dann die mit dem ersten Core i7, Nehalem, eingeführte Power Control Unit (PCU), wie hoch Takte und Spannung für die einzelnen Funktionseinheiten gesetzt werden können. Die CPU misst dabei ständig selbst, wie viel Energie sie benötigt.

Weil die TDP-Grenze die Takte beeinflusst, kann es bei Geräten mit den neuen Y-CPUs durchaus vorkommen, dass die Prozessoren nicht die von Intel angegebenen Frequenzen erreichen - die Angaben in der Roadmap sind also Maximalwerte, die der Gerätehersteller durch Kühlung und TDP-Grenze verändern kann. Ebenso ist damit nicht gesagt, dass zwei Prozessoren mit identischer Modellnummer in jedem Gerät die gleiche Leistung erbringen.


nie (Golem.de) 07. Dez 2012

Das lässt sich nicht pauschal beantworten, weil Intel selbst dafür keine Angaben macht...

hypron 07. Dez 2012

ARM ist halt das Linux der CPUs. ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Account Manager (m/w) Support / Product Delivery
    transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried bei München
  2. System- / Netzwerkadministrator (m/w)
    LUDWIG BECK, München
  3. Mitarbeiter Qualitätsmanagement (m/w)
    MicroNova AG, Vierkirchen
  4. Java-Softwareentwickler (m/w)
    VSA GmbH, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. JETZT ERHÄLTLICH: The Order: 1886 (uncut) Steelbook - [PlayStation 4]
    69,95€
  2. Assassin's Creed - Ezio Trilogie
    10,97€
  3. Xbox One Konsole inkl. Evolve [Xbox One]
    349,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. WD My Cloud

    Western Digitals 24-TByte-NAS' werden schneller

  2. Netzneutralität

    FCC verbietet Überholspuren im Netz

  3. Produktpräsentation

    Apple-Event für 9. März angekündigt

  4. Netzausbau

    Telekom will LTE-Abdeckung auf 95 Prozent erhöhen

  5. Anbieterwechsel

    Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

  6. Privatsphäre

    Privdog schickt Daten unverschlüsselt nach Hause

  7. Watch Urbane LTE

    LG präsentiert Smartwatch zum Telefonieren

  8. VATM

    "Telekom kommt mit Vectoring-Vorstoß nicht durch"

  9. NSA-Ausschuss

    BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab

  10. Solid State Drive

    Zurückgezogenes Firmware-Update legt Samsungs 850 Pro lahm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

  1. Re: Samsung ist schrott - vorsicht

    exxo | 07:00

  2. Re: Amazing!!

    tadela | 06:43

  3. Gähhnnnnn...

    Fantasy Hero | 06:33

  4. Re: zum Glück gibts ja Telegram

    Wallbreaker | 06:16

  5. Re: und die Apple / Samsung User da draussen ?

    Ach | 05:54


  1. 02:15

  2. 23:14

  3. 21:37

  4. 20:10

  5. 19:13

  6. 18:22

  7. 18:18

  8. 18:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel