Abo
  • Services:
Anzeige
Die Ritot-Smartwatch mit eingebautem Projektor
Die Ritot-Smartwatch mit eingebautem Projektor (Bild: Ritot)

Ritot: Neue Smartwatch soll Nachrichten auf die Hand projizieren

Die Ritot-Smartwatch soll die Uhrzeit oder Nachrichten nicht auf einem Display anzeigen, sondern sie auf die Oberseite der Hand projizieren. Das Projekt hat sein Finanzierungsziel auf Indiegogo bereits erreicht.

Anzeige

Mit der Ritot-Smartwatch will die gleichnamige Firma eine Smartwatch mit neuem Konzept auf den Markt bringen. Anstatt die Uhrzeit, Nachrichten und Statusmitteilungen sozialer Netzwerke auf einem Display anzuzeigen, sollen die Informationen auf die Handoberseite projiziert werden. Für das Projekt sammeln die Macher gerade Geld auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo, das Finanzierungsziel wurde bereits erreicht.

Die Ritot selbst ist eher eine Art Armband, es soll sie in einer Version mit Lederoberfläche und einer Sportversion aus weißem oder schwarzem Kunststoff geben. In der Uhr soll ein kleiner Projektor arbeiten, der die Informationen entweder dauerhaft oder auf Berührung zehn Sekunden lang anzeigt. Bis auf eine Sensortaste, die die Projektion startet, soll die Ritot keine Bedienelemente haben.

  • Stattdessen werden alle Informationen auf der Oberseite der Hand angezeigt. (Bild: Ritot)
  • Die Uhr gibt es in einer Sportvariante aus Kunststoff und Kautschuk ...
  • ... und in einer Bracelet-Version aus Metall und Leder, hier links im Bild. (Bild: Ritot)
  • Zu jeder Ritot soll eine drahtlose Ladestation mitgeliefert werden. (Bild: Ritot)
  • Die Ritot-Smartwatch zeigt die Uhrzeit und Nachrichten nicht auf einem Display an. (Bild: Ritot)
Die Ritot-Smartwatch zeigt die Uhrzeit und Nachrichten nicht auf einem Display an. (Bild: Ritot)

Welche Informationen angezeigt werden, wird über eine App eingestellt. Diese soll es für iOS, Android und Windows Phone geben. Zudem soll jede Ritot-Uhr mit einer kabellosen Ladestation kommen, über die weitere Einstellungen vorgenommen werden können. So ist es beispielsweise möglich, die Farbe der Projektion zu ändern.

Über sechs Tage Akkulaufzeit

Die Bracelet-Version der Ritot soll aus Aluminium gebaut werden und Lederapplikationen auf der Oberseite haben. Die Sportvariante wird aus Kunststoff gefertigt, der Innenbereich ist mit Kautschuk ausgekleidet, um ein unnötiges Verrutschen zu verhindern. Die Ritot soll vor Wasser geschützt sein. Die Laufzeit soll über sechs Tage, die Standbyzeit einen Monat betragen.

Beide Versionen der Ritot kosten in der Finanzierung gleich viel: Für 120 US-Dollar erhalten Unterstützer eine Ritot inklusive der Ladestation. Der weltweite Versand ist kostenlos, im Handel soll die Uhr später 40 US-Dollar mehr kosten.

Finanzierungsziel bereits erreicht

Über Indiegogo wollten die Macher von Ritot 50.000 US-Dollar sammeln, nach kurzer Zeit wurden bereits über 130.000 US-Dollar erreicht. Die Auslieferung der Ritot ist laut den Machern für Ende Januar oder Anfang Februar 2015 geplant. Nach dem Abschluss der Finanzierung sollen die ersten Prototypen gebaut werden, der Prozess soll von den Unterstützern verfolgt und beeinflusst werden können.


eye home zur Startseite
Muxxon 21. Jul 2014

Ein paar Euro, sind nämlich alles geshoppte Stockphotos.

string 15. Jul 2014

Und genau deswegen ist dieser Armreif ja auch oval ;D

Bassa 15. Jul 2014

Die setzt Bluetooth 4 voraus, oder? Damit kann ich die ohne neues Handy eh vergessen.

Himmerlarschund... 15. Jul 2014

Oh je, so ein fieses Eigentor... Ich hatte den Satz nach "Präsentiert Golem regelmäßig...

Himmerlarschund... 15. Jul 2014

Vielleicht kann man ja invertieren :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Ulm
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Daimler AG, Esslingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  2. 119,00€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  2. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  3. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  4. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  5. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  6. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  7. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  8. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  9. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  10. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

  1. Re: Danke an Ubisoft...

    ohinrichs | 06:36

  2. Re: ich habe dieses freizeit sport spiele thema...

    ohinrichs | 06:32

  3. Mit Glasfaser wäre das nicht passiert :-)

    Jolla | 06:32

  4. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    Ach | 06:17

  5. Re: Es werden "bis zu 300 MBit/s innerhalb eines...

    Ovaron | 06:00


  1. 22:00

  2. 18:47

  3. 17:47

  4. 17:34

  5. 17:04

  6. 16:33

  7. 16:10

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel