Blackberry Playbook 3G+
Blackberry Playbook 3G+ (Bild: RIM (Research In Motion))

RIM-Tablet Blackberry Playbook mit UMTS-Modem ist teuer

Für teure 585 Euro ist das Blackberry Playbook mit UMTS-Modem in Deutschland erhältlich. Die Nur-WLAN-Version des Tablets ist deutlich günstiger. RIM plant sechs Blackberry-10-Smartphones, die alle einen austauschbaren Akku haben werden.

Anzeige

Mit einem Jahr Verspätung bringt Research In Motion (RIM) doch noch das Blackberry Playbook mit UMTS-Modem auf den deutschen Markt. Erstmals vorgestellt wurde das Blackberry Playbook mit UMTS-Modem auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar 2011, also vor mehr als 1,5 Jahren. Eigentlich wollte RIM das 7-Zoll-Tablet im zweiten Halbjahr 2011 auf den Markt bringen. Daraus ist nun für Deutschland das zweite Halbjahr 2012 geworden.

  • Blackberry Playbook 3G+ (Quelle: RIM)
  • Blackberry Playbook 3G+ (Quelle: RIM)
Blackberry Playbook 3G+ (Quelle: RIM)

RIM selbst gibt an, dass das Blackberry Playbook 3G+ derzeit ausschließlich beim Onlinehändler Amazon.de zu haben ist. Dort kostet das Tablet 585 Euro. Die fast baugleiche Nur-WLAN-Ausführung des Blackberry Playbook gibt es derzeit im deutschen Onlinehandel für unter 250 Euro. Somit ergibt sich ein Aufpreis von 335 Euro für das UMTS-Modem und einen schnelleren Prozessor.

Die Nur-WLAN-Ausführung des Blackberry Playbook läuft mit einem 1-GHz-Prozessor und im UMTS-Modell kommt ein 1,5-GHz-Prozessor zum Einsatz. Als weiteren Unterschied gibt es das Blackberry Playbook 3G+ ausschließlich mit 32-GByte-Flash-Speicher. Die Nur-WLAN-Modelle gibt es in den Speicherausstattungen 16 GByte, 32 GByte und 64 GByte. Seit einigen Monaten kostet das Blackberry Playbook allgemein weniger als die Hälfte des Listenpreises.

Smartphones mit Blackberry 10 erhalten auswechselbaren Akku

RIM teilte Golem.de im Gespräch einen groben Zeitplan für Smartphones mit Blackberry 10 mit. Demnach soll ein erstes Blackberry-10-Smartphone mit Touchscreen-Bedienung Anfang 2013 auf den Markt kommen. Etwas später wird es dann ein Blackberry-10-Smartphone mit Hardwaretastatur geben. Insgesamt sind erst einmal sechs Smartphones mit Blackberry 10 geplant. Davon sollen drei Modelle mit Hardwaretastatur sein und die anderen drei werden reine Touchscreen-Geräte sein. Das Blog Crackberry.com zeigt erste Bilder von Blackberry-10-Geräten.

Eine Absage erteilte RIM dem Trend, die Akkus fest in die Geräte einzubauen. Der Hersteller versprach, dass alle künftigen Blackberry-Smartphones wechselbare Akkus erhalten werden. Damit will RIM seinen Kunden vor allem die Möglichkeit geben, auf Reisen einen Ersatzakku verwenden zu können. Damit kann die Einsatzdauer der Geräte verlängert werden, ohne dass der Akku zwischendurch aufgeladen werden muss.


derKlaus 29. Sep 2012

Das sind dann Interkontinentalflüge so wie es klingt. In dem Fall nutzt Du dann...

derKlaus 29. Sep 2012

Mit einem BES zusammenarbeiten (mit allen vor und Nachteilen). Das kann ein Nexus 7...

Anonymer Nutzer 28. Sep 2012

Insbesondere, wenn man mit Android 4.1 und Bluetooth 4.0 Tethering macht, ist der...

MistelMistel 28. Sep 2012

Ich habe ein Playbook nur mit W-Lan. Es reicht da ich es sowieso meisstens zu Hause...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Service Desk/IT-Support (m/w)
    Augustinum gemeinnützige GmbH, München
  2. Fachgebietsleiter/-in im Fachbereich "Strahlenschutz und Umwelt"
    Bundesamt für Strahlenschutz, Salzgitter
  3. IT Consultant Java EE (m/w) Finance
    K+H Software KG, Landshut und Germering bei München
  4. Teamleiter/in AUTOSAR Integration & Build Solutions
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Samsung Galaxy Tab 4 für 239,90€, Bosch IXO IV für 39,90€)
  2. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  3. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  2. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  3. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  4. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  5. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  6. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport

  7. Sicherheitssystem

    Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen

  8. Security

    Schwere Sicherheitslücke im Git-Client

  9. Lumia Denim

    Verteilung von Windows-Phone-Update hat begonnen

  10. i8-Smartphone

    Linshof erliegt dem (T)Rubel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

    •  / 
    Zum Artikel