Anzeige
Apples iPad Pro soll bald erhältlich sein.
Apples iPad Pro soll bald erhältlich sein. (Bild: Apple)

Riesen-Tablet: Apples iPad Pro soll ab 11. November erhältlich sein

Apples iPad Pro soll bald erhältlich sein.
Apples iPad Pro soll bald erhältlich sein. (Bild: Apple)

Das neue große iPad Pro mit 12,9-Zoll-Display soll ab dem 11. November 2015 in Apples Onlineshop und den Apple-Geschäften erhältlich sein. Auch der Eingabestift und die Tastatur sollen dann verfügbar sein.

Anzeige

Apple will sein neues iPad Pro ab dem 11. November 2015 verkaufen. Ab diesem Datum soll es das große Tablet mit 12,9-Zoll-Display in Apples Onlineshop sowie in den Apple-Geschäften geben, hat die Internetseite 9to5Mac aus verschiedenen Quellen erfahren.

Ebenfalls ab diesem Zeitpunkt sollen der Eingabestift Pencil und die Tastatur Smart Keyboard erhältlich sein. Mit dem Pencil hat Apple erstmals einen eigenen Eingabestift für ein iPad vorgestellt; der Stift soll pixelgenau aktiv arbeiten und wird per Lightning-Anschluss aufgeladen. Das Smart Cover verfügt über Tasten mit dem gleichen Switch wie die des Macbook 12 - der Tippkomfort sollte vergleichbar sein.

Leistungsstarker A9X-Prozessor

Das iPad Pro verfügt über den bisher leistungsstärksten Prozessor, den Apple in einem seiner Geräte verbaut hat: Die CPU-Kerne sollen die des Vorgängermodells A8X um das 1,8-Fache übertreffen, die neue Grafikeinheit soll doppelt so schnell sein. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß.

Mit seinem 12,9 Zoll großen Display und der Hardware-Ausstattung richtet sich das iPad Pro - wie schon am Namen erkennbar - an professionelle Nutzer. Der Stift ermöglicht zusätzliche Eingabemöglichkeiten, etwa in gestalterischen Bereichen.

Das iPad Pro wird mit 32 GByte Flash-Speicher 800 US-Dollar kosten, die 128-GByte-Version 950 US-Dollar. Der Pencil kostet 100 US-Dollar, das Smart Keyboard 170 US-Dollar. Auf alle Preise kommen noch Steuern hinzu. Euro-Preise sind noch nicht bekanntgegeben worden.


eye home zur Startseite
Maximilian154 03. Nov 2015

app then now

Narancs 02. Nov 2015

Willkommen in den Golem Foren. :)

Lala Satalin... 02. Nov 2015

https://www.youtube.com/watch?v=Im9OU7ISRYY

ChMu 01. Nov 2015

Nein, Du stellst Behauptungen auf, sprichst von Behinderungen und Limitationen und...

Clooney_Jr 31. Okt 2015

zerbrech dir nicht den Kopf bevor Apple das Zeug auf den Markt gebracht hat, weil...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Stuttgart
  3. HALLHUBER GmbH, München
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  2. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  3. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  4. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  5. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  6. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  7. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  8. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  9. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  10. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: So wird es auch mit VR und geschehen!

    motzerator | 04:02

  2. Re: Mit Virtual Reality kommt schon die nächste...

    motzerator | 03:54

  3. Re: Bestätigen.

    t3st3rst3st | 03:41

  4. Wenn Amazon die Rücksendung nicht passt,...

    Mik30 | 03:32

  5. Re: wollte mich schon aufregen...

    tritratrulala | 03:21


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel