Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Ridge 4G von Wiko
Das neue Ridge 4G von Wiko (Bild: Wiko)

Ridge 4G: Wikos neues LTE-Smartphone kommt mit Snapdragon-SoC

Das neue Ridge 4G von Wiko
Das neue Ridge 4G von Wiko (Bild: Wiko)

Qualcomm statt Mediatek: Wiko setzt bei seinem neuen LTE-Modell Ridge 4G auf den 64-Bit-Prozessor Snapdragon 410. Das Smartphone für 230 Euro hat zudem einen Metallrahmen, eine 13-Megapixel-Kamera und kann zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden.

Anzeige

Der französische Hersteller Wiko hat mit dem Ridge 4G sein erstes Android-Smartphone vorgestellt, das mit einem Prozessor von Qualcomm kommt. Bisher waren es meist Chipsätze von Mediatek, die im Inneren von Wiko-Smartphones arbeiten. Von der Ausstattung her ist das neue Modell im guten Mittelklassebereich angesiedelt.

Im Ridge 4G ist ein Snapdragon 410 eingebaut, Qualcomms erstes 64-Bit-SoC, welches der Chiphersteller im Dezember 2013 vorgestellt hatte. Die vier A53-Kerne sind mit 1,2 GHz getaktet, die Grafikeinheit ist eine Adreno 306. Damit dürfte das Ridge 4G alltägliche Arbeiten ruckelfrei verrichten und grafisch nicht zu aufwendige Spiele problemlos wiedergeben können.

  • Das Ridge 4G von Wiko (Bild: Wiko)
  • Das Ridge 4G von Wiko (Bild: Wiko)
  • Das Ridge 4G von Wiko (Bild: Wiko)
  • Das Ridge 4G von Wiko (Bild: Wiko)
Das Ridge 4G von Wiko (Bild: Wiko)

Das Display des Ridge 4G ist 5 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von knapp 294 ppi. Der Bildschirm ist durch Gorilla Glass 3 vor Kratzern geschützt.

Dual-SIM-Option mit Kombi-Steckplatz

Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 16 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 64 GByte ist eingebaut. Anstelle für eine Speicherkarte kann der Slot auch für eine zweite SIM-Karte genutzt werden: Diese muss eine Nano-SIM sein und wird quer in den Träger eingelegt.

Das Ridge 4G unterstützt Quad-Band-GSM, UMTS und LTE auf den Frequenzen 800, 1.800, 2.100 und 2.600 MHz. WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11b/g/n nur auf der Frequenz 2,4 GHz. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Empfänger ist eingebaut.

13-Megapixel-Kamera und Android 4.4.4.

Auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera mit Fotolicht eingebaut. Die Frontkamera hat 5 Megapixel und dürfte sich damit auch gut für Selbstporträts eignen. Der eingebaute Akku hat eine Nennladung von 2.400 mAh und eine Kapazität von 8,8 Wh. Die Standby-Zeit soll nur knapp über 10 Tage betragen, die Sprechzeit im UMTS-Modus 14,5 Stunden.

Das Ridge 4G wird mit Android in der Version 4.4.4 ausgeliefert. Das Gehäuse hat einen Aluminiumrahmen und misst 143 x 72 x 7,5 mm bei einem Gewicht von nur 125 Gramm. Das Smartphone soll ab März 2015 in Deutschland für 230 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 13. Feb 2015

Stimmt,die QuickSettings kamen erst mit 4.2 in die Benachrichtigungsleiste. Ich glaube...

Palerider 13. Feb 2015

Gerade bei Dual Sim Geräten finde ich die Akkuleistung mit entscheidend... Hatte früher...

pk_erchner 13. Feb 2015

Preis/Leistungstechnisch sind die Teile Hammer ich hab hier ein Wiko Getaway und ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin Anstalt des öffentlichen Rechts, Berlin
  2. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  3. it-economics GmbH, Karlsruhe
  4. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  2. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  3. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  4. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  5. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  6. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

  7. Traditionsbruch

    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

  8. Cloudspeicher

    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

  9. Apple

    Akkuprobleme des iPhone 6S betreffen mehr Geräte als gedacht

  10. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

  1. Re: Natuerlich gibt es das zu kaufen

    RvdtG | 11:39

  2. Re: Wow

    Chantalle47 | 11:35

  3. Re: Das mit Elektroautos ist doch unsinn

    oxybenzol | 11:32

  4. Re: Nutzung von Autoakkus, Naja

    pseudonymer | 11:31

  5. Re: Hannover

    DWolf | 11:30


  1. 11:38

  2. 11:05

  3. 10:53

  4. 10:23

  5. 10:14

  6. 09:05

  7. 07:34

  8. 07:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel